Achtung!
Bitte beachten Sie unsere aktuell deutlich längere Lieferzeit von 8-10 Werktagen wegen sehr hohem Bestellaufkommen. Hier arbeitet nach wie vor nur eine Person und das dauert leider etwas. Telefonische Beratung bitte am besten von 16-18 Uhr. Danke.

Midland PRG-GB1 Programmierkit USB für Midland GB-1

Midland PRG-GB1 Programmierkit USB für Midland GB-1
Swipe

    (2)

    Alan/Midland
    35,90 EUR
    inkl. MwSt / zzgl. Versand

    Artikel-Nr.: 111227Lieferzeit: 8-10 TageNoch 3 Stück verfügbarNoch 3 Stück verfügbar


    Produkt auf Merkliste setzen
    • Produktbeschreibung

      Für den Fachmann! Jetzt auch für Windows 8 / 8.1 verwendbar.

      Um das Midland GB1 bequem programmieren zu können, gibt es jetzt das Alan PRG-GB1 USB-Programmierset.

      Das Schnittstellenkabel ist mit USB-Stecker ausgestattet und die Software kommt auf CD-ROM.

      Mit der Software können alle relevanten Parameter des Midland GB1 eingestellt werden.

      Wichtig! Bei vielen Rechnern vor dem Start des Programmes bitte in den Regional/Ländereinstellungen von
      Windows das Dezimaltrennzeichen von Komma auf Punkt umstellen. Nach dem Beenden des Programmes
      wieder in den Originalzustand setzen. Ein Highlight ist die Programmierung der Software wahrlich nicht...

    • Funkart:

      PMR446

      Anwendungsbereich:

      Profi

    2 Kundenbewertungen

    1
    1.00 von 5 Sternen
    5 Sterne
    0
    4 Sterne
    0
    3 Sterne
    0
    2 Sterne
    0
    1 Sterne
    2
    Bewertung schreiben
    1
    Gast
    27.09.2019

    Als IT-Elektroniker habe ich für über 40 Euro auch mehr Bedienungsfreundlichkeit erwartet. Nur durch Internet-Recherche und Erkennen des "Komma"-Problems war es möglich wenigstens die 8 zusätzlichen Frequenzen für das PMR-Band einzuprogrammieren. Das GB1 wird in den Himmel gelobt, Naja..... Ich empfinde es gegen über manchen CB-Funkgerät preislich gesehen als dolle Abzocke. Grund: 1. Schon nach kurzer Zeit brechen die Leitungen im Kabel zum Mikrofon und es kommt zu gewaltigen Störungen bei er Kommunikation. Der Mangel ist aber schwer feststellbar und der Normalverbraucher muss dass Gerät reparieren lassen. 2. Ein neues Mikrofon ist schwer zu bekommen und wenn dann liegt der Preis bei ca. 30 Euro !!!! 3. Das Gesamtkonzept Funkgerät für ein KFZ im PMR-Netz ist auch fraglich, da es nicht möglich ist die Antenne vom Gerät zu lösen um einen vernünftigen Einbau im KFZ zu erreichen.

    1
    Gast
    26.09.2016

    Das GB-1 ist ein sehr gutes Gerät. Diese Sofware leider nicht. Das Look and Feel, sprich die Bedienoberfläche ist unterirdisch und nicht zeitgemäß. Im App Zeitalter geht so etwas deutlich besser. Eine sinnvolle Hilfe mit Erklärung aller Begriffe, wäre für einen Gelegenheitsnutzer auch besser. Das wäre ja alles noch zu verschmerzen (obwohl es Schmerzen bereitet), aber die Software bekommt man nur mit Tricks zu laufen. Beigefügt auf der kleinen CD sind alle Treiber, die nötig sind, um am USB Port einen COM Schnittstelle zu erzeugen. Mit Windows 8 war das kein Problem. Nach Einstecken des beigefügten Kabels hat Windows selbsttätig den richtigen Treiber gefunden und installiert. Danach erschien der Treiber in der Geräteliste. Soweit so gut. Die eigentliche Software GB1 muss aber unbedingt als "Administrator öffnen" (rechts klick auf Eigenschaften) starten. Selbst dann, wenn man als Nutzer Administratorrechte hat. Sonst geht z.B. die Portauswahl im Progamm nicht und man bekommt keine Verbindung zum Gerät. Öffnet man die Channelauswahl stehen in Tabellenform die Einstellwerte zu den jeweiligen Channel. Beim ersten Klick kommt aber sofort eine kryptische Fehlermeldung "keine floating point " Zahl. Bezogen ist das auf den ersten Spaltenwert (Frequenz). Das liegt am verwendeten Darstellungsformat. Im Deutschen Raum haben wir ein "," (Komma) zur Abtrennung der Dezimalzahlen. Die Software arbeitet aber mit einem "." (Punkt). Abhilfe dazu: In den Einstellungen (Windows Systemsteuerung) über die Auswahl Land/Region im entsprechenden Parameter das Dezimaltrennzeichen von Komma auf Punkt ändern und nach erfolgter Arbeit mit dem Programm GB1 wieder die Änderung zurücknehmen. Ob alle Programmfunktionen im einzelnen funktionieren hab ich nicht getestet, obwohl, viel ist es ja nicht. Im ersten Anlauf wurden allerdings scheinbar nicht alle Parameter so übernommen, wie an der Software eingestellt. Übrigens ändert man in einem Feld der Tabelle einen Wert muss man unbedingt noch in eine beliebig anderes Feld klicken, sonst wird die Wertänderung nicht übernommen. Fazit: Soviel Geld für sowenig Leistung zu verlangen, ist Frech.

    Kunden fragten uns

    Es sind noch keine Kundenfragen vorhanden. Stellen Sie die erste Frage!

    Eine eigene Frage stellen