Wichtig!

Nach wie vor längere Lieferzeit durch hohe Auslastung, aber es wird langsam wieder "normal" ;)

Taschenlampen - Aktion - Sparen Sie 10% bei allen Led-Lenser-Produkten - einfach den Promotion-Code LENSER10 beim Kaufvorgang eingeben.


Maas MAG-160 PL robuster Magnetfuß 160mm mit PL-Anschluss

Maas MAG-160 PL robuster Magnetfuß 160mm mit PL-Anschluss
Swipe

    (1)

    Maas
    27,90 EUR
    inkl. MwSt / zzgl. Versand

    Artikel-Nr.: 300588Lieferzeit: 8-10 TageMehr als 3 auf LagerMehr als 3 auf Lager

    Stück

    Produkt auf Merkliste setzen
    • Produktbeschreibung

      Der Maas MAG-160 PL ist ein sehr robuster und hochwertig verarbeiteter Magnetfuß mit einem Anschluss für PL-Antennenstrahler.

      Die Haftkraft ist sehr gut, ein (austauschbarer) Gummischutz bewahrt den Lack vor Kratzern.

      Das Besondere am Maas MAG-160 PL ist das mit 470cm sehr lange Anschlusskabel, an dessen Ende ein FME-Nippelstecker
      montiert ist. Dazu liegen noch drei passende Adapter dem Magnetfuß bei, so das man schnell auf PL, BNC oder TNC-System
      passend zum Funkgerät wechseln kann.  Adapter auf N-Stecker oder SMA-Buchse können separat dazu gekauft werden (siehe Zubehör).

      Weiterhin ist der obere Teil des Magnetfußes abschraubbar, so das man auch ein beschädigtes Kabel problemlos auswechseln kann. Prima!

      Für den aufgerufenen Preis also viel Gegenwert und noch dazu in sehr guter Qualität.

      Geeignet für alle PL-Amateurfunk-Strahler von Nagoya, Diamond oder Comet. Bei CB-Antennen, z.B. von Sirio, kann es Probleme mit dem PL-Gewinde geben.

      Die Zusammenfassung:
      • Maas MAG-160 PL Magnetfuß mit Anschluss für PL-Antennenstrahler
      • 160mm Durchmesser
      • 1440 Gramm Gewicht
      • 470cm langes Anschlusskabel mit montiertem FME-Nippelstecker
      • Adapter auf PL, BNC und TNC im Lieferumfang enthalten
      • Frequenzbereich DC bis 500 MHz
      • auswechselbares Antennenkabel im Falle einer Beschädigung
    • Funkart:

      Magnetfuss

      Anwendungsbereich:

      Amateurfunk , Betriebsfunk , Mobilantenne

    Kundenbewertung

    Die Bewertungen werden vor ihrer Veröffentlichung nicht auf ihre Echtheit überprüft. Sie können daher auch von Verbrauchern stammen, die die bewerteten Produkte tatsächlich gar nicht erworben/genutzt haben.

    1
    1.00 von 5 Sternen
    5 Sterne
    0
    4 Sterne
    0
    3 Sterne
    0
    2 Sterne
    0
    1 Sterne
    1
    Bewertung schreiben
    1
    Gast
    22.05.2020

    Ich habe mir den MAG 160 vor ein paar Wochen als Ersatz für einen Sirio Magnetfuß bestellt. Beim öffnen der Verpackung fällt die massive Qualität,die saubere Verarbeitung,der Gummischutz und die Adapter zum Anschluß für das Funkgerät auf. Ein paar Tage später war dann der erste Test in der Praxis drann. Den MAG 160 aufs Dach und eine ebenfalls neu mitgelieferte Sirio Performer 1000 PL aufgeschraubt. Von wegen,nach nicht mal einer ganzen Umdrehung war Schluß ! Es war mir nicht möglich den MAG 160 mit der Hand zu heben und den PL Fuß der Performer 1000 aufzudrehen. Ein Versuch mit einer vorhandene Sirio Space Shuttle Antenne scheiterte ebenfalls! Also erst mal Abbruch und Fehlersuche:PL Stecker aufdrehen:Fehlanzeige. PL Verlängerung anschließen:Fehlanzeige. Eine weitere Antenne Sirio Performer P 5000:Fehlanzeige. Ein Nachmessen des PL Gewindes zeigte dann einen zu großen Außendurchmesser. Ich habe mich dann dazu entschlossen das Gewinde etwas ab zu feilen bis es passt. Wider ein paar Tage später der nächste Versuch:MAG 160 rauf aufs Dach,Performer 1000 auf den Fuß und los gehts zum Antenne einstellen. Es folgte meine nächste Entäuschung:Ich konnte keine Stehwelle unter 3 Komma irgendwas einstellen. Zurück zu hause dann ein Versuch mit meiner Sirio Space Shuttle Antenne. Die bringt mit dem Sirio Fuß eine Stehwelle von 1 zu 1,1 aber nicht mit dem Mas MAG 160 ! Also wieder Abbruch und erneut Fehlersuche. Mit einem Meßgerät stellte ich dann fest das der MAG 160 keine Verbindung von der Abschirmung des PL Stecker auf das Außengewinde des Fußes hat. Nach dem Öffnen konnte ich das Problem sehen:die Abschirmung des Koaxkabels war mit einer Öse an einer der vier Schrauben befestigt die zwar im Fuß stecken aber keine leitende Verbindung zum PL Gewinde haben. Erst als ich eine leitende Verbindung hergestellt habe funktioniert der Mas MAG 160 so wie er soll. Jetzt konnte ich auch die Antennen einstellen. Fazit: Ich habe anscheinend ein Montags Exemplar erwischt ! Klar: Firma Neuner hätte ihn sofort getauscht wenn ich reklamiert hätte. Ich habe mich aber dazu entschlossen das Problem so zu lösen,von daher ist für mich alles gut. So bekommt mein Mas MAG 160 nur einen Stern,da mein Exemplar so nicht zu gebrauchen war. Gruß JS.

    Kunden fragten uns

    Es sind noch keine Kundenfragen vorhanden. Stellen Sie die erste Frage!

    Eine eigene Frage stellen