• Hallo - ab sofort gibt es hier eine neue Forensoftware - und die Registrierung klappt auch wieder. Die Installation ist frisch - daher seht mir nach, wenn noch nicht alles funktioniert und vielleicht manches noch fehlt. Das wird noch :) Gruß Markus Admin

Meine Abschluss Worte mache es gut CBÄÄÄÄ Jedermanns Funk Anwendung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

DE3HPG

Guest
Der CB aus meiner Sicht und Abschluss für mich zu diesem Thema.

Alles begann mit dem.seit 1979; Hobby als SWL welche ich auch während der CB Funk Zeit und auch heute immer noch ausübe.!!
1987 bis 1988 war das alles noch Spielerei für mich Kinderrei CB Bla bla Funk. 1988 hatte ich schon bereits Kontakt mit dem damaligen Bapt Karlsruhe aufgenommen, um immer rechtlich auf dem aktuellen Stand zu sein. Später hatte ich immer mehr und nur Interesse, nur an der Technik des Funken, statt blödes sinnloses blabla.
Ab.1995 Packet Radio Versuche klein Sender Bau usw. Ab 2000 herum hatte ich schon Ideen und hätte den CB Funk, respektive alle anderen Jedermanns Funk Frequenzen (446 149 433/434 MHz) in ihrem Niveau gerne auf Afu Ebene gesehen, viele Gespräche zwischen mir und dem Bapt später RegTp später Bnetza.
Da gab es mal die gute Idee 2016 herum den CB Funk im Amateurfunk zu integrieren, nicht nur von mir, auch von einen guten und erfahren Funkamateur den ich sehr schätze und weiß von was er redet, er hatte die selbe Idee wie ich, es sollte eine Aufwertung mit dem Jedrmansfunk geben im Zusammenhang mit einer Amateurfunk Lizenz mit mehr Freiheiten im Jedrmansfunk, etwa schon mit der E Klasse, aber wenn unsere CB Vertreter Verbandsnullen angefangen von Franz Ahne bis über Pfannebecker DCBO und Gajek (Namentlich DAKCBNF, Arge Südwest, DCBO und RTCB, HNDX) sich wie Trampeltiere verhalten, und alles in das lächerliche ziehen, geht das nicht sie werden dann eher von den Amateurfunk Vereine wie der DARC zurecht belächelt.
Auch das Thema UK Kanäle wurde falsch angegangen, ich hatte bereits schon mit Herrn Wilhelm der Bneza darüber gesprochen, der RTCB hat es leider versaut .Herr Wilhelm war immer sehr Positiv gegenüber meiner Ideen im Bezug zum Jedermanns Funk gestanden, aber die Verbandsnullen wollten meine Meinung ja nicht.
Ich hoffe das es der CB Funk Jedermanns Funk, in Zukunft sehr schwer haben wird und immer mehr zum Amateurfunk wechseln.
Es ist auch komisch, das es in der Schweiz mit der Zusammenarbeit, zwischen Amateurfunk und Jedermanns Funk funktioniert, zumindest rein Organisatorisch.
Heute wie damals habe ich bemerkt, das man aus dem DAKCBNF Vereinsnullen und ihre daraus später weiter entsprungenen Verbands nullen, DCBO RTCB HNDX usw., aus den Fehler nie gelernt hatte, siehe Schutzzonen und Kennung von unbemannte Arbeitende Stationen oder die Lachnummer mit den DAKCBNF Packet Radio Kennungen, die falsch verwaltet wurden und heute für Geld immer noch verkauft werden.
Ich Pfeife auf den CB funk die angeblich den CB Funk aufrecht erhalten wollen und ihm eher schaden als nutzen, er bekommt nicht mal die Chance ein gewisses Niveau Richtung Afu zu bekommen, das man ihn anerkennt und nicht belächelt, den Jedermanns Funk.

Auch die Lügen und Einflüsse von Seiten des CB Verbands, das man den DARC als den Buhmann darstellt, nur um die eigene Unfähigkeit im CB Funk Verband Vereine zu überspielen ist unterste Schublade, der DARC und RTA hat bis jetzt mehr geleistet wie manche CB Verbands Trottel..!!! Nullen


In dem Sinne 73
Züschüss CB Funk für immer, ich wünsche guten Untergang und viele neu Zugänge im Amateurfunk.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

PMRFreak

Administrator
Teammitglied
Ich mache dann hier mal dicht. Es hat sich bei dir leider nichts geändert, nur die Themen variieren. Immer das gleiche Gejammer und Geschimpfe. Dabei war CB-Funk bis vor kurzem ja soooo toll....

Und übrigens hat aktuell kein einziger Verband seit Jahren irgendeine nennenswerte Aktivität verzeichnet, von Belebung der Frequenzen der HNDX mal abgesehen. Ich bin es nach wie vor leid... sorry!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben