• Hallo - ab sofort gibt es hier eine neue Forensoftware - und die Registrierung klappt auch wieder. Die Installation ist frisch - daher seht mir nach, wenn noch nicht alles funktioniert und vielleicht manches noch fehlt. Das wird noch :) Gruß Markus Admin
  • Moin, ich weise nochmals darauf hin, dass ich alle Registrierungen MANUELL freischalte, da 99% der Anmeldeversuche von Spammern oder Robots versucht werden. Nachdem heute wieder ein User nicht warten konnte und mir gleich unterstellte, wir wollten ihn hier nicht haben, schreibe ich das nochmals und bitte um Beachtung. Ich habe hier aktuell gut zu tun und bin nicht immer im Forum unterwegs, es kann durchaus mal 2-3 Tage dauern, bis ich die (teilweise bis zu 100) Registrierungswünsche sortiere und freischalte. Das steht aber eigentlich auch im Text, den man bei der Registrierung lesen sollte und auch bestätigt.. Gruß Markus

DF4ZS gibt es den OM noch ?

Felis

Active member
Das war mal ein Thema vor über 10 Jahren auf der HAM, hab aber auch schon lange nichts mehr davon gehört.

Letztlich ging es um den ungünstigen Frequenzgang des MH31 bei SSB-Betrieb mit dem FT817.
Dort soll der HF-Clipper recht gute Dienste geleistet haben, aber ich kenne niemanden der ihn im Einsatz hat.
Das "Problemchen" bekommt man auch mit einer anderen Mikrofonkapsel (z.B. von Ralf Backer) recht passabel in den Griff. Wobei es ja nur um eine unschönes Klangbild geht und nicht darum, dass etwas gar nicht funktioniert... SSB ist nunmal kein UKW
Soweit ich weiß wurde aber mit der Einführung des 818 ohnehin von Yaesu im Mikrofonepfad etwas diesbezüglich geändert..?

Den Umbausatz von Ralf haben viele Nutzer im Einsatz und mit rund 30€ ist dieser auch bezahlbar.
 

charly56

Member
Ich hatte zwei Dynamik-Kompressoren von der Funk-Box im Einsatz, eines am 817 und das andere am 818
Letztlich waren beide in FM derart beschnitten, dass ich sie eingeschickt habe, Ergebnis noch offen.
Im SSB Betrieb konnten Sie bei den QSO´s schon punkten.

Soweit ich das recherchiert hatte, betreffen die minimalen Änderunge am 818 nicht das Mikrofon, eher besseres Display, 6 statt 5 Watt und andere Kleinigkeiten, den TCXO bereits eingebaut den man beim 817 nachrüsten musste. Ärgerlich ist die andere CAT Steuerung am 818, der FT Commander für das FT 817 funktioniert nicht bei den Speicherplätzen, das geht vernünftig nur mit Chirp
 
Zuletzt bearbeitet:

Felis

Active member
Soweit ich das recherchiert hatte, betreffen die minimalen Änderunge am 818 nicht das Mikrofon,
Ich hab jetzt doch mal nachgeschaut und die Eingangsstufe ist beim 818 labweichend.

Falls du das Servicemanual zum 818 hast, da ist die Änderung des NF-Eingangsverstärkers sogar explizit für SSB- und FM-Betrieb dokumentiert.
Auch wenn der 817 und 818 von außen identisch sind, hat sich innen viel mehr getan. Insbesondere im Batteriemanagement, bei den Filtern, der UHF und WFM Bereich ist komplett neu.. usw.
Die 5 auf 6 Watt mehr eine Softwareeinstellung im Servicemenü sind. Prinzipiell können beide bis zu max,. 10W. Obwohl auch die Endstufe des 818 überarbeitet wurde. Der TCXO im 818 ist nicht der des 817, wobei es für den 817 schon mehrere Ausführungen gab

Ich denke, dass viele Änderungen schlicht der Verfügbarkeit von Bauteilen geschuldet sind und es hier weniger um eine Verbesserung ging. Andererseits ist ein Typensprung (817 auf 818) bei Yaesu idR mehr als ein bisschen Überarbeitung. Diese hätte uns wohl eher einen 817A beschert?
 
Oben