Wichtig!

Nach wie vor längere Lieferzeit durch hohe Auslastung, aber es wird langsam wieder "normal" ;)

Taschenlampen - Aktion - Sparen Sie 10% bei allen Led-Lenser-Produkten - einfach den Promotion-Code LENSER10 beim Kaufvorgang eingeben.


Sirio Performer P-2000 mit Fuß und Kabel

Sirio Performer P-2000 mit Fuß und Kabel
Swipe
  • Sirio Performer P-2000 mit Fuß und Kabel
  • Sirio Performer P-2000 mit Fuß und Kabel
Sirio
58,90 EUR
inkl. MwSt / zzgl. Versand

Artikel-Nr.: 212Lieferzeit: 8-10 TageNoch 3 Stück verfügbarNoch 3 Stück verfügbar


Produkt auf Merkliste setzen
Hinweis: Dieser Artikel ist ein Sperrgut und führt zu einem Sperrgut-Zuschlag bei den Versandkosten. Kein Expressversand möglich!
Mehr Info
  • Produktbeschreibung

    Die Sirio Performer 2000 ist eine in Deutschland bisher recht unbekannte Mobilantenne.

    Sie steht in direkte Konkurrenz zur Sirtel Santiago 1200 und hat einen extrem robusten stabilen Einbaufuß mit
    Kippfunktion 90° (kein PL-Fuß!).

    Sie ist mit hoher Leistung belastbar und mechanisch hervorragend verarbeitet.

    Sie ist abstimmbar von 26-30 MHz (auch für die deutschen 80-Kanäle geeignet) und wird komplett mit Einbaufuß und 4m RG58-Kabel geliefert.

    Weitere Daten:
    • Länge 192 cm
    • Gewicht 730 Gramm
    • Antennentyp: Baseload
    • Frequenzbereich 26-30 MHz (auch darunter abstimmbar)
    • Impedanz 50 Ohm
    • SWR besser als 1.2
    • Bandbreite bei einem SWR von unter 2 max 1800 Khz (180 Kanäle)
    • max. belastbar mit 600 Watt (CW) Dauerlast (Herstellerangabe).
    • Montagebohrung für den Fuß 12,5mm
    • Unter der Spule abknickbar, optimal zum schnellen Umlegen, wenn man in die Garage fahren muß usw.
    • Lieferung mit Antennenfuß und 4m RG58-Kabel

  • Funkart:

    CB-Export , CB-Funk

    Anwendungsbereich:

    Funkempfang , Mobilantenne
  • Downloads/Anleitungen

 

Schreiben Sie die erste Bewertung für dieses Produkt.

Jetzt als Erster bewerten

Kunden fragten uns

Es sind noch keine Kundenfragen vorhanden. Stellen Sie die erste Frage!

Eine eigene Frage stellen