Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Team Tecom 446 (nicht PS)

  1. #1
    Registriert seit
    27.09.2011
    Beiträge
    43

    Standard Team Tecom 446 (nicht PS)

    Moin, ich hab schon wieder was neues gekauft. Ich kann es einfach nicht sein lassen
    Mir sind zwei gut erhaltene Team Tecom 446 in die Hände gefallen.
    Top Geräte aus den Anfangszeiten der PMR's. Sma Buchse war da noch Standard und ne echt laute Mudulation und regelbare Squelch.
    Spielkram mit Frequenzerweiterung geht auch. Ist mir aber zu umständlich immer den Geiergriff anzuwenden wenn man das Ding anmachen will.

    Meine frage ist, ob jemand weis welche Power Stellung bei der PMR Version die Standard 500mW sind? Beim Reset steht das ding auf low und das S-meter schlägt nur halb aus. Mit ner Tastenkombi steht dann P im Display, s-meter schlägt ganz aus und die Batterien sind nach 5 stunden, ohne groß zu senden, leer. Was selbst bei 1W viel zu kurz wäre.
    Man findet im Netz so gut wie nix, liegt es vllt. an dem extremen Stromverbrauch das die damals zu Ladenhütern wurden und somit keiner Erfahrungen damit gesammelt hat?


    Gesendet vom Atari

  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.439

    Standard

    Davon hatte ich auch mal 2 Stck.
    Liessen sich sogar mit Tastenkombination auf LPD und von 420-470 Mhz schalten..
    Allerdings brachten die Teile nur einige Milliwatt außerhalb der LPD und PMR Frequenzen.

    Low war(PMR )ca 0,5 Watt und high ca 1 Watt.
    Bei LPD 10 mW und 500 mW.
    Von 430-450 Mhz kam ca 0,9 Watt raus,darüber und darunter wurde es weniger bis nichts...
    Bei den AAA Akkus(600 mA) ist natürlich schnell Feierabend bei high Power..

    Empfang müsste aber länger als 5 Std gehen(hat ja nichts mit High Power zu tun).
    Werden die Akkus wohl hinüber sein.....

    Walter

  3. #3
    Registriert seit
    27.09.2011
    Beiträge
    43

    Standard

    Okay, wenn low den ~500mW entsprechen und high dann ein "booster" ist, dann kann das ja immer auf low bleiben.
    Dachte nämlich schon das low ne Sparfunktion ist und dann nur 300mw oder sogar nur 10mW hat.
    Ich hab ein Gerät erweitert gehabt, muss aber sagen das mir das mit der ständigen tastenkombi nicht gefiel und hab es wieder zurückgebaut. Es hat sich ja nicht die letzte ein stellung gemerkt. Zu den Akkus muss ich sagen, ich habe zum testen 8 neue Alkali Batterien verwendet und nach 5 stunden rumspielen, mit ein paar modulations test und sonst nur scannen, gehen sie nun bei high aus wenn man sendet. Auf low ist dann wieder alles prima. Dann werde ich einfach noch mal neue rein tun und auf low testen, mal sehen was dann geht.

    Wie immer dankeschön Walter für die hilfreiche Info

  4. #4
    Registriert seit
    25.05.2010
    Ort
    Nord-Schwarzwald
    Beiträge
    67

    Standard

    Pack da doch mal Eneloops rein.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •