Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Stromversorgung

  1. #1
    Registriert seit
    16.10.2016
    Beiträge
    7

    Frage Stromversorgung

    Moin,

    ich spiele mit dem Gedanken mir ein Funkgerät zu kaufen. Es wäre mein erstes und ich habe keinerlei Lizenz oder Ahnung . CB Funk scheint auf den ersten Blick interessant, weil deutlich mehr als 0.5W erlaubt sind und so die Hoffnung auf mehr Reichweite besteht. Reichweite ist gut. Auf den zweiten Blick schreckt mich der Gedanke ab einen Kleiderschrank (ALan 42, Albrecht 2990) am Gürtel zu tragen, wenn ich durch den Wald stapfe, aber: Nothing is perfect, das Leben besteht aus Kompromissen.

    AA Batterien haben ja theoretisch einen großen Vorteil, nämliche ihre Verfügbarkeit in jedem Kiosk. Das brachte mich ins grübeln. Einweg-Batterien kaufe ich eigentlich schon seit Jahrzehnten nicht mehr, nur Akkus. Akkus müssen geladen werden aber im Wald gibt´s keine Steckdose. Kurz überlegt, die Suchmaschine gekitzelt: Es gibt mobile Solarpanels die mit 24W Leistung werben und USB Ausgänge haben. manche bis 60 aber je mehr beworben wird, desto weniger Wahrheit scheint dahinter zu sein). Daran kann man eine Powerbank für fast 30Ah anschließen und laden. Strom wäre dann also vorhanden und kann relativ dauerhaft mit 5V bei 2.1A abgegeben werden. Es gibt zumindest ein AA Akkuladegerät mit USB Input, BINGO Problem gelöst (ja ja, theoretisch!).

    Die Powerbank ist ja selber kaum mehr als ein LiIo Akku .. also müsste es doch möglich sein mittels einer Powerbank über USB LiIo Akkus von Funkgeräten zu laden, oder? Es gibt ein oder zwei Powerbanks die zum Laden von Laptop Akkus ausgelegt sind und entsprechende Stecker haben, aber das Ladegerät des Funk-Akkus müsste erstmal mit dessen Output klarkommen. Ich habe nichts passendes gefunden, vielleicht kennt einer von euch eine Lösung?


    Das erstmal dazu :=), ein schönes RestWE
    Bodie

  2. #2
    Registriert seit
    27.12.2012
    Beiträge
    129

    Standard

    Ich bin mir nicht ganz sicher was du vor hast, davon könnte dann auch abhängen welche Nutzung (Stromverbrauch) du anstrebst.Vielleicht ist CB was für deine Vorstellungen vielleicht auch ein anderes Band.

    Zum Thema Laden und Strom gibts bei Outdoorseiten.net genug Lesestoff.

    Gruss

  3. #3
    Registriert seit
    16.10.2016
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo Josch, danke für deine Antwort.

    Mir geht es erstmal um die Neugier .. gibt es überhaupt solche Lösugen. Habe einiges auf den outdoorseiten angesehen aber nichts passendes gefunden. Allerdings inspiriert durch das was ich dort fand ... ging ich in den Regenwald Südamerikas und fand ein Gerät namens "BAXXTAR Razer 600", das tut genau das was ich suche, nur nicht für z.B. Stabo Akkus , sondern für Olympus, Pentax usw. Es hat einen Mikro-USB EINGANG und lädt davon LiIon Akkus auf. Ich suche weiter.

  4. #4
    Registriert seit
    24.12.2015
    Beiträge
    56

    Standard

    Dass Du mit 4 Watt im 11m-Band (CB-Funk) im Wald weiter kommst als mit 0,5 Watt auf 2m oder 70cm ist schon mal klar.
    Nun kann man aber bei dieser Wellenlänge die Leistung nicht aus einer Streichholzschachtel hervorzaubern und so haben nunmal CB-Hanfunkgeräte eine gewisse Größe.
    Das Albrecht 2990 ist natürlich etwas groß (aber auch schon älter), aber dafür kann man dann im Notfall auch mal einen Bären damit erschlagen.
    Man ist schon bemüht die Geräte etwas kleiner zu bekommen, davon zeugt auch das Stabo xh 9006e, welches wohl momentan das Kleinste seiner Art ist.
    Das mit einer Powerbank ist eine gute Idee, nur kannst du eine 5V-Powerbank in diesem Zusammenhang vergessen, da CB-Hanfunkgeräte zumeist mit einer Spannung jenseits der 7,2 V arbeiten.
    Für das Stabo xh 9006e gibt es nun z.B. optional ein Mobil-Adapter um das Gerät an der Zigarettenanzünderbuchse im Auto zu betreiben.
    Greifst Du nun auf eine 12V-Powerbank zurück, so könntest Du es damit dann daran betreiben.
    Du siehst also, es hat alles schon eine gewisse Größe.
    Alternativen wären nur Rauchzeichen oder eine Brieftaube, wobei es bei Letzterer mit der wechselseitigen Kommunikation etwas schwierig wird.

    mfG Michael

  5. #5
    Registriert seit
    27.12.2012
    Beiträge
    129

    Standard

    Hallo, also im PMR Bereich gibt es ja Geräte mit USB Eingang, die würden also mit Powerbank geladen werden können (Ladeverluste bedenken)
    Dementsprechend gehen sämtliche USB Ladesysteme wie zb Solar etc von zb Goal Zero.

    Oder eben die AA Akkus Laden mit einem USB tauglichen Lader.

    Oder eben die Nummer grösser , sprich 12V
    Aber will man das wirklich mitnehmen?Lieber nen weiteren Akku fürs Gerät.


    Gruss

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •