Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Midland G9 funktioniert nicht mit meinem Headset - woran liegt's?

  1. #1
    Registriert seit
    12.09.2014
    Beiträge
    3

    Standard Midland G9 funktioniert nicht mit meinem Headset - woran liegt's?

    Ich habe bislang ein Midland M48 plus mit meinem Fliegerhelmset prima nutzen können.
    Nun habe ich mir als Zweitgerät ein Midland G9 angeschafft und wollte diesen Fliegerhelm damit verbinden. Der Lautsprecher funktioniert, aber wenn ich die Sprechtaste drücke, gibt es im G9 nur ein Knacken mit einem kurzem TX-Aufblinken. Der Sprechkanal schließt sofort wieder (oder wird erst gar nicht geöffent). Der selbe Funken-Hersteller, das selbe Headset und der selbe Stecker: Woran kann es liegen? Irgend eine Einstellung im G9?

    Gruss Dringo

  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.413

    Standard

    Normalerweise müsste es funktionieren(gleiche Belegung)
    Ich konnte an beiden Geräten mein Headset nutzen
    http://www.pmr-funkgeraete.de/Funkge...8-L::2015.html

    Am G9 evtl Stufe 4 im Vox Menue gewählt???

    Was hast denn für ein Headset????

    Walter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Aufnahme1.jpg  

  3. #3
    Registriert seit
    01.06.2002
    Ort
    Eggolsheim
    Alter
    49
    Beiträge
    3.433
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Da fehlt der 2,2KOhm-Widerstand im Headset. Bei manchen Geräten klappt es dann gerade so, bei
    anderen leider nicht. Mit Vox müßte es zur Not dann aber funktionieren.
    73 und viel Spaß im Forum
    Markus, DL9DMN / DMN999

  4. #4
    Registriert seit
    12.09.2014
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo Walter + Bunny,

    danke für eure Antworten.

    Das für das S9 mitgelieferte Headset funktioniert, ist aber völlig unpraktisch beim Fliegen.
    Mit VOX funktioniert es leider nicht.
    Hersteller und Typ des im Helm eingebauten Headsedt ist leider auch nicht ersichtlich (sieht so aus wie HS 100p oder so).
    Besteht aus Lautsprecher, Micro, Taste und Steckdose.
    Wenn es dann am 2,2 KOhm Widerstand liegt, wie kann ich den nachrüsten?
    Oder gleich ein neues Headset einbauen?

    Gruss dringo

  5. #5
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.413

    Standard

    Einen Widerstand kann man nachrüsten.
    Dafür musst aber die Belegung wissen um den richtig einzulöten.
    Falls das selbst erledigen kannst ist es einfach.
    Sonst würde ich schaun was günstiger ist(neues Headset oder das Vorhandene mit Widerstand bestücken lassen).

    Walter

  6. #6
    Registriert seit
    01.06.2002
    Ort
    Eggolsheim
    Alter
    49
    Beiträge
    3.433
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Mit Vox muß es funktionieren, alles muß dazu natürlich auch die PTT-Taste dauerhaft gedrückt bleiben.
    73 und viel Spaß im Forum
    Markus, DL9DMN / DMN999

  7. #7
    Registriert seit
    12.09.2014
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo Walter und Bunny,

    bin euch noch das Ende der Geschichte schuldig. Nach einigem Hin und Her konnte ich schließlich eine anderes G9 auftreiben, um es an einem Baugleichen checken zu können, ob bei minem was nicht stimmt. Und siehe da es funktioniert. D.h. ich habe offenbar einfach Pech gehabt mit meinem Gerät.

    Danke und Gruss Dringo

  8. #8
    Registriert seit
    16.04.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    Habe seit ca. 13 Jahren ein Alinco LPD-Funkgerät mit Headset im Helm im Einsatz und mir jetzt zwecks Umstieg auf PMR das Midland G9 zugelegt.
    Hören ist o.k., aber Sprechen geht nicht. Beim Drücken/Loslassen der Sprechtaste erscheint kurz das TX-Sendezeichen und ist dann wieder weg.
    Habe es schon mit einem 2k2-Widerstand und einem 470p-Kondensator parallel zum Mikro versucht, in Kombination und auch einzeln, aber ohne Erfolg.
    Ein Headset für das G9 zu kaufen wäre zwar eine Option, aber ich will auch das Alinco-Gerät mit dem vorhandenen Headset noch benutzen.
    Oder kann es daran liegen? :
    Mein vorhandenes Verbindungskabel Helm/Funkgerät hat am Funkgerät einen Doppelklinkenstecker (2,5-/3,5-Klinke), der zu beiden Geräten passt. Beide Klinken haben je 2 Kontakte. Für das G9 werden aber Headsets angeboten, die sowohl 2 Kontakte an jeder Klinke haben, als auch welche, die einmal 2 und einmal 3 Kontakte pro Klnke haben.
    Hat noch jemand eine gute Idee?

    Gruß
    Edgar

  9. #9
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.413

    Standard

    Dann wird wohl die Belegung nicht stimmen.
    Vielleicht sagst mal welches Headset oder welches Alinco Funkgerät es ist.
    Dann kann man mal die Belegung für das G9 nachschaun...

    Walter

  10. #10
    Registriert seit
    16.04.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo Walter,

    das Alinco-Funkgerät hat die Bezeichnung DJ-S40 CQ, das Helmset habe ich beim Kauf gleich einbauen lassen. Bezeichnung habe ich keine, aber der Händler (evtl. auch Hersteller) ist die Firma UK-Intech Elektronik GmbH (sagt mir aber nichts).
    Wie schon geschrieben haben die beiden Pins an der Doppelklinke je 2 Kontakte und gehen am Helm auf einen 4-poligen Klinkenstecker.

    Bin für jede Idee dankbar.

    Gruß
    Edgar

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •