Hallo zusammen;
Ich war mir nicht sicher wo dieser Beitrag reinkommt, also hab ich ihn hier rein geschrieben.
Das Midland CT200 ist ja ein Nachbau des Puxing PX-777. Mich würde jetzt einmal interessieren, ob Midland das Gerät wirklich technisch verbessert hat. Über das PX-777 wurde in so manchen Forum gar nicht gut geschrieben und es hatte anscheinend nur China-Müll-Technik verbaut. Hat jemand das Ct200 schon einmal getestet und kann es sich überhaupt mit den anderen AFU Handgeräten von Alinco etc. messen (technisch, Reichweite und Robustheit)? Ist das Gerät überhaupt zu gebrauchen für den AFU-Einsatz?

Die Sache mit dem Akku scheint auch ein Rätsel zu sein: bei Puxing PX-777 und Team Tecom-Pro-Fnt kommt ein Akku mit 7,2V 1200mAh zum Einsatz, und bei Midland CT200 auf einmal ein 7,4V 1200mAh Akku. Die Akkus scheinen ja Mechanisch zueinander kompatibel zu sein. Sind sie das auch Technisch?

Danke schon mal für eure Antworten!