• Hallo - ab sofort gibt es hier eine neue Forensoftware - und die Registrierung klappt auch wieder. Die Installation ist frisch - daher seht mir nach, wenn noch nicht alles funktioniert und vielleicht manches noch fehlt. Das wird noch :) Gruß Markus Admin

freetalk eco_digi zu empfehlen?

grinsekater

Member
Dass beim 12,5 kHz Raster FM-Narrow programmiert werden muss, ist doch allgemein bekannt, darum habe ich das nicht extra erwähnt. Dieses dPMR (6,25 kHz Raster) ist aber wohl eine Betriebsart, die es bei Betriebsfunk-Geräten gar nicht gibt, oder? DMR hingegen ist "universeller". Darum halte ich das -für mich- auch für sinnvoller.

73, Andy
 

Wasserbueffel

Administrator
Teammitglied
Richtig DPMR wird beim Betriebsfunk nicht genutzt.
Das ist sowieso nicht herstellerübergreifend kompatibel.

Da ist DMR schon besser.
Im 446 Mhz Band gibt es ja auch wahlloses Durcheinander.
Man kann die Frequenz 446.03215 Mhz digital genau so nutzen wie 446.00625 Mhz.
Analog nur Abstand 12,5 Khz,digital sogar 6,25 Khz und das sogar zwischen den analog Frequenzen.
Das(beide Raster) können wiederum nicht viele Geräte.

So wäre es ja möglich im Freenet Bereich auch 12 oder mehr Frequenzen zu nutzen.
Ob die Geräte das mal können oder dürfen weis ich bisher noch nicht.

Alles ein bischen Durcheinander.
Sollte man schon wissen bei der Anschaffung von Geräten.
Sonst gibt es Kommunikationsprobleme und man sucht sich einen Wolf weil es nicht funktioniert.

Walter
 
Richtig DPMR wird beim Betriebsfunk nicht genutzt.
falsch! Die nextedeg Geräte von Kennwood sind beliebt. Bei uns gibt es paar Kanäle die nur solche nutzen.
Sonst gibt es Kommunikationsprobleme und man sucht sich einen Wolf weil es nicht funktioniert.
PMR446 wird in DACH doch nur als eine "Interne" Kommunikation benutzt. In UK gibt es dagegen mehrere Leute die es als alternative zu CB Funk nutzen.
 
Oben