• Hallo - ab sofort gibt es hier eine neue Forensoftware - und die Registrierung klappt auch wieder. Die Installation ist frisch - daher seht mir nach, wenn noch nicht alles funktioniert und vielleicht manches noch fehlt. Das wird noch :) Gruß Markus Admin

Hytera PD505LF Digi PMR446!

Servus
So Ich habe mein erstes PD505LF gebraucht aus UK bekommen. Meine waren nur mit den UK Stecker aber zum glück habe Ich einen Adapter zuhause gehabt.
Ihr dürft das PD505LF nicht mit den BD505LF verwechseln. Noch dazu sehen beide sehr ähnlich aus!
BD505LF https://www.hytera-mobilfunk.com/de/produkt/details/hytera-bd505lf-dmr-tier-i/
PD505LF https://www.hytera-mobilfunk.com/de/produkt/details/hytera-pd505lf-dmr-tier-i/

Verwendet wird (scheinbar) der Motorola Stecker: https://www.wildtalk.com/knowledge-base/motorola-2-pin-wiring-data/
Ich habe zufällig einen Adapter zuhause gehabt auf die mit den grösseren Abstand und mein Headset funktioniert damit nicht.
Die Verbindung muss Ich noch raus finden.

Ich muss auch noch warten bis Ich das Programmierkabel erhalte aus China. Leider ist bei meinen Gerät kein Sender als Digi drinnen. Eigentlich hätte Ich das schon mit meinen SDR anschauen wollen.
 

Wasserbueffel

Administrator
Teammitglied
Motorola ist anders geschaltet als der Kenwood Stecker.
Das Gerät was Du Dir ausgesucht hast ist gut.
Nur schade das der Direktmodus(TDMA) wegen Patentschwierigkeiten nicht mehr möglich ist.

Dann hoffe ich das das Programmierkabel funktioniert.
Ich hatte auch am Anfang damit Probleme....(von 3 kompatblen Kabeln klappte nur eins..)
Aber warten wir erst mal ab,vielleicht hast mehr Glück.

Walter
 
Nur schade das der Direktmodus(TDMA) wegen Patentschwierigkeiten nicht mehr möglich ist.
Habe Ich gelesen nur wo ist der unterschied zwischen den einzelnen?
Mein "anderes" Hytera das "normale" mit Tier 2 das ein Funkamateur getestet hat funktioniert im Repeater Mode (ohne Repeater) super mit einander.
Das ist laut Hytera ja auch das einzige das Verschlüsselung unterstützt bei den PMR446. Ich brauche eigentlich eh nur eines das Ich am Rucksack montieren kann da brauche Ich eh kein Display.

EDIT: Wenn Ich es programmieren kann werde Ich paar Tests mit meinen SDR aufnehmen und diese hochladen und schauen was DSD+ sagen wird. Ich hoffe das Ich was decodieren kann. Genauso sehe Ich paar Leute ein Digi in meiner gegend nutzten. Ja Ich kenne den unterschied zwischen DMR und dPMR. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bahnfunker

New member
Servus
So Ich habe mein erstes PD505LF gebraucht aus UK bekommen. Meine waren nur mit den UK Stecker aber zum glück habe Ich einen Adapter zuhause gehabt.
Ihr dürft das PD505LF nicht mit den BD505LF verwechseln. Noch dazu sehen beide sehr ähnlich aus!
BD505LF https://www.hytera-mobilfunk.com/de/produkt/details/hytera-bd505lf-dmr-tier-i/
PD505LF https://www.hytera-mobilfunk.com/de/produkt/details/hytera-pd505lf-dmr-tier-i/

Verwendet wird (scheinbar) der Motorola Stecker: https://www.wildtalk.com/knowledge-base/motorola-2-pin-wiring-data/
Ich habe zufällig einen Adapter zuhause gehabt auf die mit den grösseren Abstand und mein Headset funktioniert damit nicht.
Die Verbindung muss Ich noch raus finden.

Ich muss auch noch warten bis Ich das Programmierkabel erhalte aus China. Leider ist bei meinen Gerät kein Sender als Digi drinnen. Eigentlich hätte Ich das schon mit meinen SDR anschauen wollen.
Hytera PD505LF *Aktionsware*, 195,00 € (funkhandel.com)
 

Captain Toni

New member
Zitat "Ihr dürft das PD505LF nicht mit den BD505LF"

Servus,
Bin neu hier und wollte fragen, was denn der Unterschied zwischen den beiden Funkgeräten ist.

LG Toni
 

Bahnfunker

New member
Zitat "Ihr dürft das PD505LF nicht mit den BD505LF"

Servus,
Bin neu hier und wollte fragen, was denn der Unterschied zwischen den beiden Funkgeräten ist.

LG Toni
Hi, ich würde mal sagen, dass die BD-Varianten so bisschen lite und im neuen Design sind... macht sich ja auch schon beim Preis bemerkbar ... Ist vlt. wie blau und grün bei BOSCH im Baumarkt ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
1) Auch du darfst deine Beiträge editieren. ;)
2)
Ich habe dir doch gepostet, das es funktioniert!
Ganz einfach Ich habe es in der Praxis noch nicht testen können daher kann Ich nichts behaupten das Ich nicht 100% weiss.
Ich habe das PD-505LF zerlegt und kann sagen das teil ist innen recht robust gebaut und komplett aus Metal rund um. Nur beim Austauschen des Gehäuse ist das ein wenig kompliziert weil die Antenne sehr robust eingebaut ist.
 
:rolleyes:...
Du brauchst nicht gleich den beleidigten zu spielen. Ich behaupte nun mal nicht gerne etwas (wichtiges) das Ich selber nicht getestet habe.
Ich habe ja nicht gesagt das es nicht stimmt. Ich bin gerade dabei mein Gerät selber zu Programmieren und werde es dabei auch testen.
 
So meine lieben scheinbar benutzten die LF Geräte genau den selben standard wie die "normalen" Betriebs, Amateur, Funkgeräte von Hytera bzw können "auch" den anderen Standard falls es einen geben sollte. Lange rede kurzer sinn es gibt viele geile Optionen die man einstellen kann wenn es euch interessiert kann Ich ein bisschen was darüber schreiben. :love:
 

Wasserbueffel

Administrator
Teammitglied
Verschlüsselung hat nix mit der Lizenz zu tun.
Du kannst einstellen was du willst.
Nur am anderen Gerät muss es gleich sein,sonst versteht man nix,logisch....

Walter
 

Wasserbueffel

Administrator
Teammitglied
Nicht vor dem Gesetz.
Amateurfunk und Hobbyfunk ist nicht verschlüsselt(und übrigens auch nicht erlaubt!)
Vielleicht sind das Gebühren vom Hersteller für spezielle Codierungen.

Hatte das nur mal bei einem Betriebsfunk Gerät von BDFX(China Import).
Da sollte ich 20 Dollar für das Passwort zahlen damit die Software funktioniert.

Nach 10 Minuten lief die Software(ohne Cash..) und nach 1 Stunde stand das Teil auf Ebay...
War ein FIAT(Fehler in allen Teilen)

Walter
 
Hobbyfunk ist nicht verschlüsselt(und übrigens auch nicht erlaubt!)
Link zum Gesetz?
Vielleicht sind das Gebühren vom Hersteller für spezielle Codierungen.
Digital EncryptionBasic encryption as standard (10, 32 & 64 character keys).
40 bit Enhanced Encryption as Standard (latest firmware required)
Advanced encryption (Hytera or DMRA 128 bits and 256bits AES) available via chargeable licence file.
 

Wasserbueffel

Administrator
Teammitglied
Digital EncryptionBasic encryption as standard (10, 32 & 64 character keys).
40 bit Enhanced Encryption as Standard (latest firmware required)
Advanced encryption (Hytera or DMRA 128 bits and 256bits AES) available via chargeable licence file.
Sagte ich doch Gebühren für 128 oder 256 Bit AES Key.....
Gibt es nur im Betriebsfunk(Sicherheitsbereiche etc.)

Es gibt eine klare Antwort auf die Frage ""Verschlüsselungen" im
Amateurfunk erlaubt?". Nein! Die Sendungsinhalte muessen fuer jedermann
lesbar sein.

Verschluesselt ist, was nicht oeffentlich lesbar ist, sondern nur z.B.
durch Sender und Empfaenger mit Hilfe des Schluessels

Sobald du Amateurfunk über eine codierte Verbindung schickst, musst du
entweder einen bekannten Code verwenden (BPSK31, CW usw.) oder den Code
hinreichend dokumentieren, so dass er entschlüsselt werden kann (z.B.
WSPR)

Ehrlich:
Im Prinzip hat schon jetzt ein Zuhörer kaum noch eine Chance bei all den
digitalen Verbindungen, wirklich zu erraten, was für eine Betriebsart
da benutzt wird, sobald es vom Mainstream (PSK31 etc.) abweicht.

AFU

Als PDF

CB

Walter
 
Sagte ich doch Gebühren für 128 oder 256 Bit AES Key.....
Du sagtest:
für spezielle Codierungen
;)
Es gibt eine klare Antwort auf die Frage ""Verschlüsselungen" im
Amateurfunk erlaubt?
Momment! Ich habe niemals gesagt das es beim AFU erlaubt ist! Ich spreche von PMR446!
Gut auf CB wäre es mir neu das es eine Digitale Sprachkommunikation gäbe und für die "anderen" Daten habe Ich auch nichts gelesen wäre das es in DE Verboten wäre. In AT sind mir keine dieser einschränkungen bekannt.
Die einzigen Info zu CB findest du in einer FSB: https://www.bmk.gv.at/behoerden/ofb/marktueberwachung/fsb.html sry Ich bin zu faul das richtige raus zu suchen.

Wie gesagt Ich habe bis heute weder in DE noch AT hinweise gefunden das man nichts verschlüsseltes auf CB, PMR446 senden dürfte.
Auch bei den anderen Freq welche "Daten" übertragen wie 433 (nicht AFU sondern "kurz strecken funk"), 868, 169,... habe Ich keine hinweise gefunden das man nichts verschlüsseln dürfte.
Also Ich wäre echt froh wenn du einen Link hast woraus das klar und deutlich hervor geht.
 
Oben