• Hallo - ab sofort gibt es hier eine neue Forensoftware - und die Registrierung klappt auch wieder. Die Installation ist frisch - daher seht mir nach, wenn noch nicht alles funktioniert und vielleicht manches noch fehlt. Das wird noch :) Gruß Markus Admin

Albrecht AE 5890 EU

Nobler

New member
Hallo Gemeinde,

bin ein Frühschling was das Thema CB-Funk angeht. Eigentlich hat mich das Thema CB-Funk schon vor zig Jahren gereizt, und nun möchte ich es versuchen.
Ich wohne in einer Eigentumswohnung auf der ersten Etage mit einem Balkongeländer aus Aluminium.
Daher hier meine Frage.
Wie bekomme ich halbwegs Leistung beim Senden und empfangen mit einem Albrecht AE 5890 EU Gerät, in Verbindung mit einer Sirio Boomerang 27 A Antenne? Oder passen diese Komponente garnicht zusammen?
Vielen Dank schon für die Antworten!!!
 

Wasserbueffel

Administrator
Teammitglied
Albrecht AE 5890 EU ist ein gutes Gerät.
Besonders die neue Version mit dem Kompressor.
Da ist die Modulation voll ok und man kann auch auf SSB das Gerät gut mit dem O Mike aussteuern.

Ob die Boomerang die beste Wahl ist liegt an Deiner Umgebung.
Eine CB Antenne sollte so lang wie möglich sein und so hoch wie möglich montiert werden.
Am besten ist natürlich auf dem Dach,das geht oder darf man ja meist nicht bei einer Mietwohnung.

Bei einigen Antennentests hat sich eine Sirio SD 27

oder eine Lambda Halbe Drahtantenne

(an einem GFK Mast montiert)
als die bessere Alternative gegenüber einer Boomerang Antenne erwiesen.

Wenn man etwas Platz hat kann man auch was in den Baum oder Dickicht hängen

Das ist allemal besser als eine Boomerang.
Also kommt es auf die Möglichkeiten an die man hat oder wieviel man investieren möchte.
Bevor Frust aufkommt weil man nichts hört sollte man das maximal Mögliche versuchen!

Walter
 
Hallo!
Also Boomerang und Co. sind aus meiner Sicht immer nur ein Behelf. Im Sendefall ganz OK aber vom Empfang her recht taub.
Die Lambdahalbe habe ich selber als Fieldday-Antenne. Schnell und gut aufzubauen, in den Baum hängen usw. aber auch sie hat einen Nachteil: Zum Betrieb muss es dauerhaft trocken sein. Selbst Schwitzwasser durch Temperaturunterschiede lassen das SWR steigen. Daher nur bedingt brauchbar.

73 Reiner
 
So richtig hats dir aber auch nicht geholfen.
Eigentumswohnung ist eigentlich schon mal gut, bedarf aber eventuell bei der Errichtung einer Funkantenne die Zustimmung aller Parteien im Haus.
1. Etage. Also nicht ganz unten oder? Und wenn ja, wieviele Etagen kommen dann noch? Ein kleines Bild von dem Häuschen wäre da schon hilfreich.
Man kann durchaus eine 5,5 Meter lange Stationsantenne an einem Balkongeländer befestigen. Aber eben nur wenn die Spitze nicht in Nachbars Balkon ragt. Es gibt auch andere Antennenformen, z.B. eine Magnetic-Loop. Die braucht nicht unbedingt Höhe hat dafür aber andere Nachteile.
Wirkliche Hilfe kann dir nur gegeben werden wenn man die Aufbausituation etwas besser kennt.
Wir bleiben dran.
73 Reiner
 

Nobler

New member
Hallo zusammen,

die Antenne ist dran, kann keine Fotos davon schicken (sind zu groß).
Das Ergebnis ist, dass nichts mehr funktioniert. Das Gerät empfängt auf jeden Kanal auf volle Power direkt beim einschalten.
 

Wasserbueffel

Administrator
Teammitglied
Normalerweise werden Fotos bis zu einer Größe von (ungefähr) 4000 x 3000 akzeptiert.
Das sind ca 10 MB.
Welches Format haben die Fotos,jpeg??

Fotos kann man mit Freeware verkleinern.
Einfach mit einem Programm wie Irfanview oder XNview laden und oben auf Größe ändern klicken und z.B. 1600x1200 eingeben
Abspeichern als Jpeg.
Dann hat das Bild nur ein Bruchteil der vorherigen Daten ,aber ist immer noch gut zu erkennen.

Walter
 

Wasserbueffel

Administrator
Teammitglied
Wird schwierig(wenn es das denn wirklich ist).

Einige Geräte kann man "ausnotchen",bedeutet das der CB Bereich nicht mehr soviel gestört wird.

Hier etwas Lesestoff zu dem Problem






Walter
 

Wasserbueffel

Administrator
Teammitglied
Wenn Du LED Lichterketten nutzt kann auch so ein Störpegel entstehen.
Dann mal aus der Steckdose nehmen.
Defekte oder billige China Schaltnetzteile(Handy Läppi,Tablet etc.etc. ) machen das auch.
Vielleicht mal im Haushalt ,falls vorhanden prüfen.

Walter
 

Felis

Member
Funkbetrieb von zuhause ist manchmal gar nicht so einfach und führt dann nur zu immer mehr Frust.
Weiß ich aus eigener Erfahrung, bevor ich hierher umgezogen bin.

Von daher mein Tipp (bzw. wie ich das Problem über Jahre erfolgreich gelöst hatte):
Besorg dir eine Wilson 1000 mit Magnetfuß (oder eine ähnliche Mobilantenne) und pack alles ins Auto.
Fahr bisschen raus aus der Stadt, auf eine Hügel oder höher gelegene freie Stelle und mach dort deine ersten Schritte in diesen schönen Hobby
Der Erfolg wird sich sicher schnell einstellen - Wobei Funken schon ein Hobby ist, bei dem es viel auf Kenntnisse und Erfahrungen, sowie manchmal auch das Bauchgefühl ankommt.

Manchmal ist ein Standortwechsel einfacher, als zu versuchen alle häuslichen Störquellen zu eliminieren!

Ich wünsch dir viele Erfolg!

Gruß
Felis

Nachtrag:
Das mit den Fotos hab ich gerade ausprobiert... Die Datei muss unter 2MB groß sein, dann geht's (Einfach in Windoof verkleinern auf 0,25MB)

Das auf dem Foto ist eine meiner Anlagen, die zusammen mit einer Eigenbau-Antenne, heute Nachmittag im Einsatz sein wird.
Das Wetter hier bei mir ist heute super.. Sonne, paar Wolken und bisschen windig, aber nicht kalt.
Nach dem Mittagessen, mach ich meine Kaffeekanne voll und zieh dann los...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Oben