+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

  1. #1
    Registriert seit
    03.07.2019
    Beiträge
    8

    Frage Kaufentscheidungshilfe Mobilgerät für PKW

    Hallo zusammen,

    Hoffe es ist in Ordnung, dass ich den (fast) gleichen Beitrag bereits bei Funkbasis geposted habe. Es wird bestimmt einige Überschneidungen bei den Benutzern beider Foren geben, daher Sorry für den gefühlten "Doppelpost".

    Für meinen privaten PKW suche ich als CB-Funk-Einsteiger ein kompaktes Mobilgerät unter 100,- EUR. Da die Auswahl in der Kategorie doch recht groß ist, fällt mir die Entscheidung nicht ganz leicht und ich benötge Eure Hilfe.

    Geplant ist ein "semi-fester" Einbau mit "President Virginia" Magnetfuß-Antenne.

    Wichtig sind mir folgende Eigenschaften

    • Möglichst gute, im mobilen Einsatz praxistaugliche automatische Rauschsperre (ASQ)
    • Ordentliche Empfangsleistung und brauchbare Modulation
    • Kanalsuchlauf (SCAN)

    Wünschenswert

    • Drehregler für manuellen SQ
    • Direkte Bedienbarkeit der wichtigsten/häufig gebrauchter Funktionen
    • Alternative zu blauer Displaybeleuchtung


    Geräte in der engeren Auswahl

    Albrecht AE6199
    Soll ein solides Gerät sein. Die etwas biedere Optik stört mich nicht. Tasten sehen etwas klein aus, Drehregler recht dicht beisammen. Kein S-Meter.

    Albrecht AE6110
    Der viel gelobte, ultra-kompakte "Dauerbrenner". Bin unsicher wegen der Qualität des ASQ und Bedienbarkeit des manuellen SQ. Mikro fest verbaut.

    CRT Xenon V2
    Interessantes kleines Gerät. ASQ soll ganz passabel funktionieren. Kein Drehregler für manuellen SQ. FM-Modulation laut Beschreibung im Shop etwas leise.

    CRT S 8040 bzw. K-PO K-500 (augenscheinlich baugleich)
    Spricht mich besonders aufgrund des sehr aufgeräumten Bedienteils an. Derzeit nicht hier im Shop erhältlich. Kein S-Meter.

    President Barry (AM/FM 2018)
    Die Marke scheint einen guten Ruf zu genießen. Gerät wäre durchaus interessant, hat allerdings keinen Kanalsuchlauf, wenn ich das richtig überblicke.

    President Bill
    Wurde mir von einem Funkbasis-User empfohlen. Erfüllt technisch alle meine Anforderungen. Das Bedienteil überzeugt mich allerdings nicht wirklich. Starten des Suchlaufs ungünstig für unterwegs (ACHT Sekunden lang drücken).


    Nun stellen sich mir insbesondere folgende Fragen
    • Welche der genannten Geräte haben das in der Praxis beste ASQ? (falls die Unterschiede überhaupt nennenswert sind)
    • Gibt es bei der Qualität von Verarbeitung, Empfang oder Modulation nenneswerte Ausreißer nach oben oder unten?
    • Welche anderen Modelle sollte ich ggf. noch in Erwägung ziehen?



    Besten Dank und viele Grüße
    Jos
    Geändert von Jos (In den letzten 2 Wochen um 12:15 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    30.07.2015
    Ort
    Gummersbach NRW
    Alter
    47
    Beiträge
    249

    Standard

    Hallo Jos
    Jedes der genannten Funkgeräte
    hat was gutes für sich.
    Da wir ja davon ein Gerät empfehlen sollen,
    würde ich sagen die AE6110
    73&55 Peter
    Skip: Station Tiefburg
    Gebürtig aus Heidelberg
    Früherer Wohnort Ludwigshafen am Rhein Stadteile: Maudach, Oppau, Edigheim.
    Wohne in Gummersbach im Oberbergischen Kreis NRW
    AE6110, Antenne Basekit OEM mit 1/4 Lambda Strahler.
    Auschließlich auf 11 Meter QRV
    Am Mike Peter

  3. #3
    Registriert seit
    03.07.2019
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo Peter,

    Danke für Deinen Beitrag!

    Zitat Zitat von 13HN516 Beitrag anzeigen
    Da wir ja davon ein Gerät empfehlen sollen,...
    Eine Empfehlung für genau ein bestimmtes Gerät ist zwar willkommen, aber gar nicht unbedingt nötig. Mich interessieren eher eure Erfahrungen mit den Geräten (oder auch nur einem davon). Einschätzungen zur Qualität, Vor- und Nachteile in der Praxis und im Hinblick auf meinen geplanten Einsatz im PKW usw.

    Zitat Zitat von 13HN516 Beitrag anzeigen
    ...würde ich sagen die AE6110
    Oje, ausgerechnet das AE6110 habe ich zwischenzeitlich von der Liste gestrichen. Hatte noch ein wenig recherchiert und gerade der ASQ/SQ soll im mobilen Einsatz nicht ganz so schön zu benutzen sein. Die neu aufgenommene und ähnlich kompakte Bill soll in der Hinsicht besser sein.

    Aus welchen Gründen empfiehlst Du denn das AE6110?


    Barry ist übrigens auch geflogen (kein Suchlauf, abgelöst durch Bill ASC).

    Aktualisierte Geräteauswahl

    Albrecht AE6199
    Soll ein solides Gerät sein. Die etwas biedere Optik stört mich nicht. Tasten sehen etwas klein aus, Drehregler recht dicht beisammen. Kein S-Meter.

    CRT Xenon V2
    Interessantes kleines Gerät. ASQ soll ganz passabel funktionieren. Kein Drehregler für manuellen SQ. FM-Modulation laut Beschreibung im Shop etwas leise.

    CRT S 8040 bzw. K-PO K-500 (augenscheinlich baugleich)
    Spricht mich besonders aufgrund des sehr aufgeräumten Bedienteils an. Derzeit nicht hier im Shop erhältlich. Kein S-Meter, vergleichsweise groß.

    President Bill ASC
    Wurde mir inzwischen mehrfach im Funkbasis-Forum empfohlen. Erfüllt technisch alle meine Anforderungen. Das Bedienteil überzeugt mich nicht völlig.


    Hat jemand Erfahrungen mit dem CRT Xenon V2 oder CRT S 8040 (K-PO K-500)? Zu denen habe ich bisher noch am wenigsten gefunden.

    Danke und Gruß,
    Jos

  4. #4
    Registriert seit
    30.07.2015
    Ort
    Gummersbach NRW
    Alter
    47
    Beiträge
    249

    Standard

    Jos Schrieb: Oje, ausgerechnet das AE6110 habe ich zwischenzeitlich von der Liste gestrichen. Hatte noch ein wenig recherchiert und gerade der ASQ/SQ soll im mobilen Einsatz nicht ganz so schön zu benutzen sein. Die neu aufgenommene und ähnlich kompakte Bill soll in der Hinsicht besser sein.
    Hallo Jos
    Dazu kann vielleicht der ein oder andere
    Kollege was sagen.
    Kurze frage der Name Jos bist du Holländer?
    73&55 Peter
    Skip: Station Tiefburg
    Gebürtig aus Heidelberg
    Früherer Wohnort Ludwigshafen am Rhein Stadteile: Maudach, Oppau, Edigheim.
    Wohne in Gummersbach im Oberbergischen Kreis NRW
    AE6110, Antenne Basekit OEM mit 1/4 Lambda Strahler.
    Auschließlich auf 11 Meter QRV
    Am Mike Peter

  5. #5
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.213

    Standard

    Der Squelch bzw. ASC lässt sich doch gut im Gerätemenue anpassen.
    Vorteil der AE 6110 ist die gute Modulation mit O-Mike,das gute Audio
    trotz der kleinen Bauform und der gute Empfänger.
    Anderes Mike anschliessen wird schwierig,aber absolut nicht nötig.

    Und es geht mit dem Gerät "noch mehr".
    Wenn du viel darüber gelesen hast weist was ich meine.

    President Bill ist auch gut,sog "Wolf im Schafspelz".
    Mikrofonstecker am Gerät.!!
    Das einfache AE 4197 Mike funktionierte bei mir am besten,besser als das O Mike.
    Ein VV Mike braucht man für beide Geräte definitiv nicht(im Gegenteil, Mikes mit hoher Verstärkung würde ich persönlich nicht daran empfehlen)

    Mit diesen beiden Geräten macht man also nichts verkehrt...

    Walter

  6. #6
    Registriert seit
    30.07.2015
    Ort
    Gummersbach NRW
    Alter
    47
    Beiträge
    249

    Standard

    Wasserbüffel schrieb: Der Squelch bzw. ASC lässt sich doch gut im Gerätemenue anpassen.
    Vorteil der AE 6110 ist die gute Modulation mit O-Mike,das gute Audio
    trotz der kleinen Bauform und der gute Empfänger.
    Anderes Mike anschliessen wird schwierig,aber absolut nicht nötig.
    Hallo Walter deshalb hatte ich die AE 6110 empfohlen, aus eigener guter Erfahrung bin sehr zufrieden damit. ASC in Fahrzeugen kann ich leider nicht beurteilen, da kein PKW Führerschein.
    Die anderen genannten Funkgeräte habe ich selbst noch nicht getestet, laut Tests aber auch sehr gut.
    73&55 Peter
    Skip: Station Tiefburg
    Gebürtig aus Heidelberg
    Früherer Wohnort Ludwigshafen am Rhein Stadteile: Maudach, Oppau, Edigheim.
    Wohne in Gummersbach im Oberbergischen Kreis NRW
    AE6110, Antenne Basekit OEM mit 1/4 Lambda Strahler.
    Auschließlich auf 11 Meter QRV
    Am Mike Peter

  7. #7
    Registriert seit
    03.07.2019
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von 13HN516 Beitrag anzeigen
    Kurze frage der Name Jos bist du Holländer?
    Nö, Jos ist einfach eine inoffizielle und nicht ganz "richtige" Kurzform meines Vornamens: Jochen. Hat sich irgendwann vor etlichen Jahren als Foren-Benutzername etabliert. Ist irgendwie das erste, was mir beim Registrieren in den Sinn kommt, alte Gewohnheit...


    Zitat Zitat von Wasserbueffel Beitrag anzeigen
    Der Squelch bzw. ASC lässt sich doch gut im Gerätemenue anpassen.
    Vorteil der AE 6110 ist die gute Modulation mit O-Mike,das gute Audio trotz der kleinen Bauform und der gute Empfänger.
    Über den Empfänger habe ich auch schon gutes gelesen. Nur ASQ-Qualität und SQ-Bedienung werden halt nicht wirklich einstimmig als gut bezeichnet. Ist am Ende vielleicht auch Geschmackssache. Charmant ist das kleine Ding definitv.

    Zitat Zitat von Wasserbueffel Beitrag anzeigen
    Und es geht mit dem Gerät "noch mehr". Wenn du viel darüber gelesen hast weist was ich meine.
    Gibt recht viele Mods habe ich gesehen. Oder meinst Du etwas bestimmtes?

    Zitat Zitat von Wasserbueffel Beitrag anzeigen
    President Bill... Das einfache AE 4197 Mike funktionierte bei mir am besten,besser als das O Mike.
    Ein VV Mike braucht man für beide Geräte definitiv nicht(im Gegenteil, Mikes mit hoher Verstärkung würde ich persönlich nicht daran empfehlen)
    Klasse, das sind nützliche Infos, danke!

    VG
    Jochen

  8. #8
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.213

    Standard

    Zitat Zitat von Jos Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Über den Empfänger habe ich auch schon gutes gelesen. Nur ASQ-Qualität und SQ-Bedienung werden halt nicht wirklich einstimmig als gut bezeichnet. Ist am Ende vielleicht auch Geschmackssache. Charmant ist das kleine Ding definitv.
    Ein regelbarer ASQ und regelbarer normaler Squelch (also beide Varianten) ist doch top.
    Wenn man das Gerät im Auto oder zuhause betreibt ist schon ein Unterschied.
    Deshalb ist eine feinfühlige Regelung von Vorteil(stärkere und schwächere Signale)


    Zitat Zitat von Jos Beitrag anzeigen
    Gibt recht viele Mods habe ich gesehen. Oder meinst Du etwas bestimmtes?
    Nein ich meinte schon etwas mehr Power(wenn das Gewissen mitspielt,hi) ist immer gut inmitten einer Stadt etc...

    Ps. Wenn Du mit dem O Mike der AE 6110 zufrieden bist(was wirklich gut funktioniert) nimm die Albrecht.
    Bist experimentierfreudig oder hast Bedenken wegen der neuen Gesetzgebung(nur noch mit Freisprecheinrichtung)
    würde ich die Bill vorziehen.

    Weis nicht ob es für die Albrecht was gibt für das Freisprechen wenn es nötig wird.
    Nicht so einfach,müsste ja ein neues Mike Kabel dran......

    Walter

  9. #9
    Registriert seit
    03.07.2019
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo Walter,

    Zitat Zitat von Wasserbueffel Beitrag anzeigen
    Ein regelbarer ASQ und regelbarer normaler Squelch (also beide Varianten) ist doch top.
    Das sehe ich ja grundsätzlich genauso. Nur die SQ-Bedienbarkeit über Taste am Gerät + Mike-Tasten scheint mir für unterwegs nicht so schön wie ein Drehregler, der ASQ und SQ mit einem Griff blind bedienbar macht. Außerdem soll die automatische Rauschsperre der Albrecht einfach nicht so "gut" sein, wie z.B. die der Bill - hier muss man sich dann natürlich auf die jeweiligen Aussagen verlassen. z.B.:

    Zitat Zitat von funkbasis.de
    Zitat Zitat von 13-TH-2080
    Ich habe beide Geräte hier.
    Das ASC der President arbeitet sauber und ist zuverlässiger als das der Albrecht.

    Ganz klare Empfehlung der President Bill und das nicht nur wegen das ASC´s.
    Zitat Zitat von atreju
    Also der ASQ ist nicht der einizige und alleinige Grund muss ich zugeben. Das nicht entfernbare Mikrofon und die fummlige Bedienung insbesondere für den Squelch (Taste Drücken am Gerät und danach mit UP/DOWN Taste verstellen) machen das Gerät nicht wirklich praktisch für während dem fahren.
    Quelle: https://funkbasis.de/viewtopic.php?f=2&t=47155

    Zitat Zitat von Wasserbueffel Beitrag anzeigen
    Weis nicht ob es für die Albrecht was gibt für das Freisprechen wenn es nötig wird.
    Nicht so einfach,müsste ja ein neues Mike Kabel dran...
    Vorm Lötkolben schrecke ich eigentlich nicht zurück, wenn nötig. Mikrofonstecker ist natürlich einfacher.

    VG
    Jochen

  10. #10
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.213

    Standard

    Nun ja ASQ hin oder her.
    Ist für mich nicht das Wichtigste.
    Liegt auch am Fahrzeug ob das was "durchschlägt" oder nicht.
    Besser wäre natürlich so was wie FM Select....(sprachgesteuert).

    Ich hab mit der Albrecht AE 6110 und meinem Skoda Okatavia mit ASQ keine Probleme.
    Allerdings hab ich eine etwas längere Antenne drauf wenn ich CB mache(ca 1,55 Meter Supergainer von Sirio)

    Ps.
    An meiner Maas DX 5000 hab ich den ASQ auf der kleine Platine auch vernünftig einstellen müssen(2 wirklich kleine Mini Potis).
    Kann ja sein das es an der AE 6110 auch geht.

    Ps1
    Die Bill wird wirklich richtig warm,würde mir mit Abstandshalter am Gehäuse helfen das da nichts passiert.

    Walter

+ Antworten

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •