+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Mobile Stationsantenne: welche Empfehlungen?

  1. #1
    Registriert seit
    02.02.2018
    Ort
    82223 Eichenau
    Beiträge
    33

    Standard Mobile Stationsantenne: welche Empfehlungen?

    Hallo zusammen,

    ich würde gerne von zu Hause aus funken. Leider ist eine fest montierte Antenne auf dem Dach bzw. Balkon keine Option.

    Nun suche ich nach einer Antenne, welche relativ leicht auf- und abzubauen ist - evtl. (über eine Verlängerung) in einen Erdpflock hineingesteckt.

    Jedoch soll das Aufbauen nicht allzu lange dauern. Wenn ich eine halbe Stunde herumschrauben muss und dann evtl. noch div. Sprengring oder so verloren gehen können, ist die Hemmschwelle so hoch, dass ich es nur sehr selten mache.

    Habt Ihr Erfahrung mit Stationsantennen, welche leicht montiert werden können, und keine/nur kleine Radiale hat? Ach ja, und das SWR auch nicht allzu empfindlich reagiert. Also eine eierlegende Wollmilchsau.

    Für jeden Vorschlag bzw. Kommentar bin ich dankbar.

    Vielen Dank und immer gute Zahlen,

    Joachim

  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.103

    Standard

    Wie wäre es mit einem Teleskopmast und eine Lambda Halbe Drahtantenne.
    Einfach ausziehen und einziehen....

    http://www.lambdahalbe.de/drahtanten...var/index.html


    Walter

  3. #3
    Registriert seit
    02.02.2018
    Ort
    82223 Eichenau
    Beiträge
    33

    Standard

    Hallo Walter,

    daran habe ich auch schon gedacht. Aber ich dachte mir, die muss ja mit dem Teleskopmast auch aufgebaut und befestigt werden. Da ist eine Stationsantenne evtl. die gleiche Arbeit und dazu noch stabiler.

    Bei der Bewertung der Albrecht GPA27 5/8 Lambda mit Radials 63700 steht, dass sie mit auf den Berg genommen wird, um DX zu fahren. So bin ich eigentlich überhaupt auf das Thema gekommen. Ist das praktikabel?

    Joachim

  4. #4
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.103

    Standard

    Diese Antenne geht auch.
    Dann sollte man aber immer ein paar Verbindungsschellen als Reserve mithaben.
    Diese Dinger dreht man nicht oft fest und los.....

    Also vor dem Berg DX noch schnell in den Baumarkt

    Walter

  5. #5
    Registriert seit
    02.02.2018
    Ort
    82223 Eichenau
    Beiträge
    33

    Standard

    Verbindungsschellen auf Reserve halten, beim Aufbau gehen sie dann kaputt.. das klingt nicht nach einer Lösung, welche ich haben möchte.

    Wenn keine anderen Vorschläge kommen, sehe ich mir vielleicht doch die Lambdahalbe genauer an.

    Gruß, Joachim

  6. #6
    Registriert seit
    25.02.2014
    Beiträge
    125

    Standard

    Eventuell wäre dies noch etwas!
    https://www.bazookastick.com/

  7. #7
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.103

    Standard

    Zitat Zitat von Kanalarbeiter Beitrag anzeigen
    Verbindungsschellen auf Reserve halten, beim Aufbau gehen sie dann kaputt.. das klingt nicht nach einer Lösung, welche ich haben möchte.
    Gruß, Joachim
    Aber wissen sollte

    Ob nun Reserveschellen oder Kabel oder PL Stecker etc.etc. ist doch Wurscht.
    Die Schellen gehen ja nicht beim ersten Aufbau ins Nirvana.
    Aber spätestens beim xten Aufbau.

    Etwas "Reservematerial" hat man immer dabei.
    Ist wohl das geringste Problem.

    Kein Musiker fährt ohne Ersatzmikrofon(oder Kabel) zu einem Auftritt...

    Walter

+ Antworten

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •