Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Das Midland G9 hat besondere Qualitäten. Rezept: Die Antenne.

  1. #1
    Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    40

    Standard Das Midland G9 hat besondere Qualitäten. Rezept: Die Antenne.

    Hatte heute einen interessanten Kontakt über PMR. QTH's: Wetzlar Dalheim Haus, Dachluke, Sichtverbindung nach Braunfels, Braunfels, Haus, Dachluke. 7 km Distanz Luftlinie. Wetter: Nieselregen. Meine Gesprächspartnerin hatte ein Alan 451 Schumacher Edition im Einsatz. Ich hatte diverse Geräte zur Verfügung, u.a. ein Midland G9. Wir haben gut 10 Minuten miteinander gesprochen über verschiedene Geräte. Die zuverlässigste Verbindung lief über das Midland G9. Leicht verrauscht. Leise. Aber verständlich. Mit dem Midland G7 konnte ich die Partnerin hören, sie mich aber nur bruchstückhaft. Mit dem Alan 456r konnte ich die Partnerin hören, sie mich aber wohl nicht gut. Mit dem Stabo freecomm 700 konnte ich sie hören, sie mich aber weniger gut. Mit einem alten Stabo Fly Talk konnte ich sie sehr gut hören, (Topp Empfänger!) sie mich aber weniger gut. Mit dem Alan 451 war der Kontakt zum anderen Alan 451 nicht wirklich verständlich möglich. Mit dem G9 konnte mich meine Gesprächspartnerin sogar eine Etage tiefer im Haus noch empfangen. (Und auch verständlich senden) Ich selbst konnte sie bei mir in Dalheim eine Etage tiefer im Haus nicht mehr erreichen. Die Qualitäten des G9: Die wirklich gute Antenne. Ein ebenfalls von mir eingesetztes Team Tecom Duo war nicht wirklich schlecht. Aber das G9 war den entscheidenden Tick besser und verständlicher.

  2. #2
    Registriert seit
    01.01.2018
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    132

    Standard

    Hallo wiedema

    Zunächst einmal Danke für den schönen Bericht und die vielen „Einzeltests“!

    Das Midland G9 mit seiner langen Antenne ist sicher ein sehr gutes Gerät, andererseits gibt es beim Funk so viel verschiedene Faktoren (*), dass es in einer anderen Situation durchaus sein kann dass das G9 mit der langen Antenne schlechter abschneidet wie andere mit kürzeren.
    Ich bin da jetzt kein so Profi, aber ich habe, soweit ich mich erinnere, gelesen dass z.B. im Auto eine kürzere Antenne durchaus von Vorteil sein kann, wohingegen im Freien eine lange Antenne besser ist.
    Aber dazu kann z.B. unser Walter sicher mehr dazu sagen!

    Ist irgendwie schade dass es keine wirklich zuverlässigen genormten Reichweitentests gibt.
    Aber vermutlich wäre es dann wie z.B. bei den Autotests - es würde irgendwie geschummelt werden

    Vom G9 gibt es übrigens eine „neue“ Version – G9 Plus Blaze Tarnfarbe C923.15 – na zumindest findet man es vermutlich besser wenn man es mal verlegt hat

    (*) Als wir bei unserer letzten Tour unterwegs waren, hatten wir wie immer unsere normalen Stabo FC650 und baugleichen Geräte dabei, sowie 1 Paar der Retevis RT45. Als einer sich in einer Stadt verfahren hatte brach die Verbindung ab, also habe ich es mit dem Retevis versucht (zufällig hatte genau ER und Ich die beiden Testgeräte dabei) und siehe da eine prima Verbindung!
    Als ich dann zuhause erneut einen Test durchgeführt habe, war es genau anders herum – die Retevis waren schlechter wie die Stabo – vermutlich weil einfach die Umgebungsbedingungen anders waren.
    Geändert von Prof.Dr.M (06.02.2019 um 06:04 Uhr)
    Tour & Kolonnenfahrer mit PMR Stabo FC-650 und baugleichen AEG Voxtel R320 / Brondi FX332 / Binatone Action 1100 (alle mit Kanal 9) , Retevis RT45 und Midland G7E PRO MAG

  3. #3
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.322

    Standard

    Das mit den Tests mit Handfunken auf 70cm(auch teilweise auf 2 Meter) ist immer ein Problem.
    Linke Hand,rechte Hand ,mit Handmike,Am Netz oder nicht,Gerät am Gürtel,Gerät in der Hand oder an der Schulter.
    Oder etwas höher oder tiefer gehalten.
    Obwohl gleicher Standort ist es jedesmal anders.

    Wenn der Gesprächspartner sich auch noch bewegt wird es richtig lustig...

    Richtig testen kann man nur an festen Antennen(beidseitig)
    Und bei gleichem Wetter.
    Am besten wenn schwache Signale vorliegen und auf dem Nachbarkanal gesendet wird.
    Dann trennt sich der Spreu vom Weizen!

    Walter

  4. #4
    Registriert seit
    01.01.2018
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    132

    Standard

    Na deshalb müssen die Hersteller in Kooperation eine mind. 15km lange, stets gleich temperierte Test-Halle mit verschiedenen auf Knopfdruck automatisch variabel einrichtbaren Bedingungen bauen, um das unter einigermaßen gleichbleibenden Bedingungen zu testen!
    Und um das ganze noch zu vervollständigen müssen diese Test mit mind. 3 verschiedenen Geräte-Paaren durchgeführt werden und davon wird dann der Mittelwert genommen
    Tour & Kolonnenfahrer mit PMR Stabo FC-650 und baugleichen AEG Voxtel R320 / Brondi FX332 / Binatone Action 1100 (alle mit Kanal 9) , Retevis RT45 und Midland G7E PRO MAG

  5. #5
    Registriert seit
    01.01.2018
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    132

    Standard

    Zitat Zitat von wiedema Beitrag anzeigen
    Die Qualitäten des G9: Die wirklich gute Antenne
    Hm, wenn du das so genau weißt – was ist denn dass für eine „spezielle“ Antenne am G9, mal davon abgesehen dass sie (und ebenfalls am G10/G11) etwas länger ist wie der Standard? Oder hast du evtl. die Flex-Antenne dran?
    Tour & Kolonnenfahrer mit PMR Stabo FC-650 und baugleichen AEG Voxtel R320 / Brondi FX332 / Binatone Action 1100 (alle mit Kanal 9) , Retevis RT45 und Midland G7E PRO MAG

  6. #6
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.322

    Standard

    15 Km Testhalle ist ja unbezahlbar

    Hier mal der Testaufbau einer Quansheng Handfunke.

    https://fccid.io/XBPTG-UV2PLUS/Test-...photos-3491180

    Ergebnisse

    https://fccid.io/XBPTG-UV2PLUS/Test-...report-3491179

    Restliche Unterlagen

    https://fccid.io/XBPTG-UV2PLUS

    Ps Auf dieser Seite kann man auch nach den Unterlagen für alle anderen Geräte suchen.
    Man muss nur die FCCID Nummer wissen....

    Walter

  7. #7
    Registriert seit
    01.01.2018
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    132

    Standard

    Zitat Zitat von Wasserbueffel Beitrag anzeigen
    15 Km Testhalle ist ja unbezahlbar
    Hallo Walter

    Selbst wenn man das nötige "Kleingeld" hätte, das nächste Problem wäre ein so großes, langes, freies bebauungsfähiges Gelände zu finden

    Hm, was man da sonst noch alles so auf diesem Gelände machen könnte ... um, über, unter dem Gebäude eine riesige Renn und Teststrecke mit Highspeed-Oval

    Da könnte man doch durch Vermietung der Strecke an Hersteller und Privatleute die Halle subventionieren
    Na ja und die Halle kann man bei Bedarf ja auch in verschiedene Bereiche teilen und vermieten - oder eine 15km lange Indoor-Cartbahn bauen
    Geändert von Prof.Dr.M (07.02.2019 um 12:10 Uhr)
    Tour & Kolonnenfahrer mit PMR Stabo FC-650 und baugleichen AEG Voxtel R320 / Brondi FX332 / Binatone Action 1100 (alle mit Kanal 9) , Retevis RT45 und Midland G7E PRO MAG

  8. #8
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.322

    Standard

    Kann ja mal mit den Jungs hier auf der Teststrecke reden.(ca 3 km von hier weg)
    Da werden die Stunts gedreht für die RTL Serie wo immer zig Autos durch die Luft fliegen.
    Weis jetzt nicht wie die Serie heist ,irgenwas mit Alarm Cobra oder so

    https://ftl-germany.com/filmkulisse

    https://www.atc-aldenhoven.de/de/

    Brauchen wir nur noch einen Finanzier der dort die Hallen baut.
    Könnten ja auch notfalls durch die Kohlehalden gehen(haben ja 15 Stck davon in der Nähe).

    So jetzt an die frische Luft,hier ist wenig Sauerstoff....

    Walter

  9. #9
    Registriert seit
    01.01.2018
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    132

    Standard

    Hallo Walter

    So so den Link einstellen wo die Serie direkt genannt wird und dann so tun wie wenn man keine Ahnung hätte

    Na da kann man dann auch gleich, zumindest bis ~1km Länge auch gleich die Reichweite zwischen 2 Fahrzeugen messen!

    Was die Serie angeht muss ich gestehen ich finde sie total bescheuert!
    Nicht mal als Werbefilm für die Polizei ist sowas zu gebrauchen!
    Das wäre doch ein schöner (wenn auch manchmal etwas gefährlicher) Job – jeden Tag wie ein Geistesgestörter durch die Gegend rasen und alles umnieten was einem im Weg steht, Hirn und sinnlos durch die Gegend ballern (manchmal sogar mit mehr Schuss wie die Waffe hat) , mindestens 1 x pro Woche ein oder mehrere Autos zu Schrott fahren …
    Tour & Kolonnenfahrer mit PMR Stabo FC-650 und baugleichen AEG Voxtel R320 / Brondi FX332 / Binatone Action 1100 (alle mit Kanal 9) , Retevis RT45 und Midland G7E PRO MAG

  10. #10
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.322

    Standard

    Ich kuck schon lange kein TV mehr.
    Die Links hab ich extra gesucht!
    Die Sendungen die mich interessieren sind zu 95 % öffentlich rechtliche Programme nix Werbe TV(Privatsender)
    Die lade ich auf den PC und schau es mir dort an je nach Zeit die ich habe.
    Meistens sind das Dokus oder Magazine.

    Nix Filme oder Serien wie DSDS ,Frauengefängnis,Bauer sucht Frau oder die ganzen Soaps.
    Wer sich sowas reinzieht frisst auch kleine Hunde!

    Walter

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •