+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Motorola GP900-11b programmieren

  1. #1
    Registriert seit
    11.09.2013
    Ort
    RLP
    Beiträge
    31

    Standard Motorola GP900-11b programmieren

    Moin,

    kann mir hier jemand etwas Unterstützung bei der Programmierung zusätzlicher Kanäle bieten?
    Notebook (steinalt), RIB und Kabel sind vorhanden, allerdings benötigt man wohl eine angepasste RSS, mit der Jedi-RSS lassen sich die Geräte nicht programmieren.

    Gruß,
    Phil

  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    6.915

    Standard

    Die GP900/FuG11b sind ziemlich störrisch, die Software dazu ebenso.
    Mit einem alten Rechner(alles bis Win 95 mit realer seriell Schnittstelle) müsste funktionieren.
    Ich habe mit solch einem Kabel Erfolg gehabt,brauchte noch nie eine angepaste RSS.

    https://www.funkhandel.com/Programmi...a-GP900-GP1200

    Walter

  3. #3
    Registriert seit
    11.09.2013
    Ort
    RLP
    Beiträge
    31

    Standard

    Ich kann die normeln GP900 etc problemfrei programmieren, der Rechner hat tatsächlich ne echte serielle Schnittstlle (80486SL), Windows 3.11/95 und DOS läuft auch tadellos. Nur die GP900-11b haben anscheinend ne andere Firmware (MTS2000) drauf und lassen sich nur mit der EVN4173A proggen.

  4. #4
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    6.915

    Standard

    Tja andere Firmware drauf,dann ist das klar....
    Dann musst die GVN6012F oder RVN4097 Versionen(falls noch irgendwo verfügbar?) versuchen.
    Nehme mal an dort liegt das Problem.

    Walter

  5. #5
    Registriert seit
    11.09.2013
    Ort
    RLP
    Beiträge
    31

    Standard

    Hallo Walter,
    die Firmware lässt sich nicht ändern. Allerdings gibt es in der RSS eine Möglichkeit über eine Hintertür andere Kanäle in das Gerät zu bringen.

    Gruß,
    Phil

  6. #6
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    6.915

    Standard

    Das mit der "Hintertür" kenne ich.
    Aber mit Vorsicht zu geniessen.
    Solange die Frequenzen zur Geräteversion passen ist es ja ok.
    Werden schon mal Geräte die für 40-60 Mhz höher oder tiefere Frequenzbereiche sind mit PMR und AFU Frequenzen bestückt.
    Die Empfindlichkeit ist nicht so dolle....

    Wenn die Hardware nicht zur Firmware passt kann man das Gerät unbrauchbar machen.
    Weis ja nicht ob Du mit einem Hexeditor umgehen kannst,da hat man noch andere Möglichkeiten.

    Gibt da so einige Spezialisten("Flashmaster" Ebay) die sowas mit den alten Motorolas machen.
    Verdienen sich damit einige Euros nebenbei.
    Nicht immer passt das Alles richtig zusammen.
    Die Hardware kann man nicht immer überlisten(Bandbreite,Raster,Filter,Modulation,Emp fangsempfindlichkeit etc.etc.)
    Die Gerätehersteller bauen nicht umsonst zig Versionen der Geräte mit unterschiedlichen Bereichen und Antennen.

    Es sollte schon ein bischen "zusammenpassen".

    Gruß Walter

+ Antworten

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •