Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: CRT 4CF Programmiersoftware

  1. #1
    Registriert seit
    17.04.2016
    Ort
    saarland
    Beiträge
    42

    Standard CRT 4CF Programmiersoftware

    hallo leute lieber leser
    set 2 tagen stozer besitzer eines crt 4cf gerätchens. bin sehr zufrieden damit. nur deutsche beg-anltg sehr mager. engl-anleitung gut. hah 2x prg-kabel und software dazu -wouxum pco-001 kabel 1 schwarz, kabel 2 rot. rotes kabel findet keinen treiber auf beiliegender cd schwarzes kabel findet treiber. nur keine prg-software vorhanden zu disem gerät. habe wouxum-software getestet-geht nicht auch die auswahl des com-ports geht nicht. habe versucht im netz passende prg-software für crt 4cf gefunden.--was tun fragte zeus--
    vielen dank fürs lesen und beantworten meiner anfrage
    73 von dd1vl wolfgang

  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.414

    Standard

    Suche kaputt????

    Hier steht alles was Du über das Gerät wissen musst.

    https://www.pmr-funkgeraete.de/forum...l-und-Software

    Auch die Links und Software funktioniert noch

    https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=4&t=42858

    Hau rein!

    Walter

  3. #3
    Registriert seit
    27.12.2017
    Beiträge
    42

    Standard

    Ich hatte bisher die hier verlinkte Software unter Windows 10 erfolgreich benutzt. Nachdem ich jetzt nach längerer Zeit mal wieder was an meinem Funkgerät programmieren wollte funktionierte plötzlich nichts mehr. Erst wurde das Interface-Kabel nicht mehr von Windows erkannt. Also neuen Treiber gesucht und installiert und lt. Gerätemanager ist wieder alles ok. Auch die Chip-Version des Kabels kann ich auslesen.
    Aber die Programmiersoftware kann nicht mehr mit dem Gerät kommunizieren, kurz nach dem Start der Übertragung kommt es immer zum Verbindungsabbruch.
    Gibt es noch irgendwo anderes eine für Windows 10 funktionierende Version?

    73 Haiko

  4. #4
    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    270

    Standard

    Zitat Zitat von hcy Beitrag anzeigen
    Gibt es noch irgendwo anderes eine für Windows 10 funktionierende Version?
    Da es unter Windows 10 schon einmal gelaufen ist, würde ich eher fragen, was Microsoft mit diesen unsäglichen Drecksupdates da wieder alles und dazu noch undokumentiert verbogen hat, wenn es plötzlich nicht mehr funktioniert. Scheint wohl eher so, daß die Interface Timings nicht mehr stimmen.

  5. #5
    Registriert seit
    27.12.2017
    Beiträge
    42

    Standard

    Wird das Gerät inzwischen eigentlich von Chirp unterstützt?

  6. #6
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.414

    Standard

    Nein Chirp unterstützt das CRT 4 CF leider nicht.

    Dein Problem hängt mit Windows 10 zusammen.
    Mein Garmin Navi lief neuerdings auch nach Windows 10 Update nicht mehr.
    Wurde nicht mehr erkannt am USB Anschluss.
    Hing mit dem Windows Mobile Dienst zusammen,der nicht gestartet wurde und durch die Firewall blockiert wurde.
    Nach Änderung der Dienste ging es wieder.

    Fuck Windoof...............

    Walter
    Geändert von Wasserbueffel (02.01.2019 um 23:23 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    27.12.2017
    Beiträge
    42

    Standard

    Ok, muss ich mal sehe ob das bei mir auch das Problem ist, eine Firewall gibt's schon mal nicht auf dem Rechner ...
    Wie funktioniert denn die Programmierung solcher Geräte überhaupt? Es ist doch nur ein einfacher serieller Anschluss (USB dient ja nur zur Emulation einer seriellen Schnittstelle), kann man da nicht theoretisch sogar per Terminal-Programm die Befehle absetzen? Müssten die nicht irgendwo dokumentiert sein und man könnte sich seine eigene Programmiersoftware schreiben (für richtige Betriebssysteme)?

    73 Haiko

  8. #8
    Registriert seit
    27.12.2017
    Beiträge
    42

    Standard

    Zitat Zitat von Wasserbueffel Beitrag anzeigen
    Nein Chirp unterstützt das CRT 4 CF leider nicht.
    Hing mit dem Windows Mobile Dienst zusammen,der nicht gestartet wurde und durch die Firewall blockiert wurde.
    Daran kann's nicht liegen, den Dienst gibt's bei mir gar nicht.

  9. #9
    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    270

    Böse

    Zitat Zitat von Wasserbueffel Beitrag anzeigen
    Fuck Windoof...............
    Tja, schuld sind die Nutzer selber, die diesen Stasi-NSA-Cortana-Datensammeldreck bis zum Geht-nicht-mehr gehyped haben. Das sind die selben Hirnies, die sich ihre "Privatsphäre" mit Alexa Abhörwanzen zupflastern und mit dieser schon pathologischen Blödheit noch großkotzig im Internet angeben. Hatte letztes Jahr noch ein paar Windows 10 Kisten auf dem Tisch. Mit jedem Update kamen die öfter angetrabt, weil irgendwas nicht mehr lief. Mittlerweile hab ich die Schnauze so gestrichen voll und sage denen, daß sie Windows 7 draufpacken oder sich woanders hinscheren sollen. Sollten ja immer noch genügend ungenutzte Windows 7 Lizenzen im Umlauf sein. Und mit 'nem bisschen Gehirnschmalz bekommt man Windows 7 auch auf aktuellen CPU Systemen zum laufen. Anleitungen gibt es genug.

    Mal ehrlich. Ich kapier es bis heute nicht, warum Privatnutzer ein gutes, robustes und effizientes System durch ein eindeutig schlechteres System ersetzen. Ich selbst habe bis voheriges Jahr sogar noch Vista benutzt. Bis dann Logitech die alten Sicherheitsprotokolle für die Harmony Desktopsoftware rausgeschmissen hat und ich meine 950er nicht mehr updaten konnte. Na egal. Hab ich eben eine von einigen noch vorhandenen Windows 7 Lizenzen aktiviert.

  10. #10
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.414

    Standard

    Zitat Zitat von hcy Beitrag anzeigen
    Daran kann's nicht liegen, den Dienst gibt's bei mir gar nicht.
    Offensichtlich hat Microsoft mit dem letzten Windowsupdate Änderungen an den Systemvoreinstellungen durchgeführt. Auf einem aktuellen Windows 10 PC konnte ich den Fehler folgendermaßen beheben.
     
    - Rechtsklick auf das Startmenü.
    - "Computerverwaltung" auswählen.
    - Auf den Pfeil vor "Dienste und Anwendungen" klicken.
    - Den Punkt "Dienste" markieren.
    - Rechtsklick auf den Dienst "Windows Mobile 2003-basierte Gerätekonnektivität".
    - "Eigenschaften" auswählen.
    - Reiter "Anmelden" markieren.
    - Den Punkt bei "Lokales Systemkonto" setzen.
    - Den Haken bei "Datenaustausch zwischen Dienst und Desktop zulassen" setzen.
    - Mit "OK" bestätigen.
     
    Falls es nicht funktioniert, muss ggf. der PC neu gestartet werden.

    Walter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Aufnahme5.jpg  

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •