+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Midland G9 PLUS + intelligentes Ladegerät z.B. RAV Power

  1. #1
    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    4

    Frage Midland G9 PLUS + intelligentes Ladegerät z.B. RAV Power

    Hallo zusammen,

    meine erste Frage in dem Forum, ist zum Midland G9 Plus und
    Ladegerät...

    Kann man nicht ein geregeltes Ladegerät mit einem USB Kabel
    auf 5,5mm Stecker, vor die Ladeschale setzen?

    Ich habe ein recht gutes, den RAV Power Qualcomm 3.0 iSmart+ Charger, der sich nur so viel mA zieht, wie er braucht.

    Ich lade damit auch mein altes Nokia 8210 - 5V
    Wenn ich das Galaxy S7 lade, sehe ich in einer App, wie der Ladestrom zwischen 1,2A und 0,5A regelt...

    Weiß jemand vielleicht ein einfaches, gutes Netzteil mit Abschaltung, was funktioniert und jemand auch schon in Betrieb hat?


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180609_143104.jpg 
Hits:	7 
Größe:	1,56 MB 
ID:	3217


    Danke & Gruß

    Frank

  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    6.834

    Standard

    Zitat Zitat von lichtschau Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    Kann man nicht ein geregeltes Ladegerät mit einem USB Kabel
    auf 5,5mm Stecker, vor die Ladeschale setzen?
    Das wäre ja doppelt gemoppelt(Regelung im Netzgerät und in der Ladeschale.)
    Wäre ein LI /IO Akku im G9 könnte man ja direkt versorgen mit Netzteil,dann ginge das.
    Die Ladeschale kann nur NI/ MH Akkus laden.

    Zitat Zitat von lichtschau Beitrag anzeigen
    Ich habe ein recht gutes, den RAV Power Qualcomm 3.0 iSmart+ Charger, der sich nur so viel mA zieht, wie er braucht.
    Ich lade damit auch mein altes Nokia 8210 - 5V
    Dann aber im Normalverfahren,das 8210(und das USB Kabel davon) kann kein QC 3.0,wird denn (abwärtskompatibel) mit QC 2.0 geladen

    Zitat Zitat von lichtschau Beitrag anzeigen
    Wenn ich das Galaxy S7 lade, sehe ich in einer App, wie der Ladestrom zwischen 1,2A und 0,5A regelt...
    Das kann ja QC 3.0(richtiges USB Kabel vorausgesetzt)

    Zitat Zitat von lichtschau Beitrag anzeigen
    Weiß jemand vielleicht ein einfaches, gutes Netzteil mit Abschaltung, was funktioniert und jemand auch schon in Betrieb hat?
    Sollte man passend zum Akku(LI /IO oder NI/MH) und zur Ladeschlusspannung auswählen.


    Walter

  3. #3
    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo Walter,

    die Ladeschale vom Midland G9 regelt nur den Eingangsstrom, hat aber keinen Überladungsschutz und Rückregelung (Standby) Ladeerhaltung. Im Handbuch steht, dass die Ladung nach 12-14 Std. manuell zu unterbrechen ist.

    Wenn würde ich das Innenleben der originalen Ladeschale rauswerfen und direkt auf die Kontakte löten, zuzüglich Zugentlastung...

    Gruß Frank

  4. #4
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    6.834

    Standard

    Zitat Zitat von lichtschau Beitrag anzeigen
    Hallo Walter,

    die Ladeschale vom Midland G9 regelt nur den Eingangsstrom, hat aber keinen Überladungsschutz und Rückregelung (Standby) Ladeerhaltung. Im Handbuch steht, dass die Ladung nach 12-14 Std. manuell zu unterbrechen ist.
    Tatsächlich????
    Dachte das gibts nur noch bei der XT Serie bzw G7 und G8.
    Dann hab ich mich wohl geirrt.

    Zitat Zitat von lichtschau Beitrag anzeigen
    Wenn würde ich das Innenleben der originalen Ladeschale rauswerfen und direkt auf die Kontakte löten, zuzüglich Zugentlastung...

    Gruß Frank
    Ja dann könnte man das ja so machen.
    Da Du ja einen guten Lader hast versuch es mal,musst denn nur noch Kabel adaptieren.

    Ps. Der Lader ist ja für einen LI /Io Akku gedacht der 4,7 Volt hat
    Wie das mit 4 Stck NI /MH Batterien (also ca 5 Volt) funktioniert muss Du denn probieren.

    Walter

+ Antworten

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •