+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Sendeleistung messen

  1. #1
    Registriert seit
    25.02.2014
    Beiträge
    112

    Standard Sendeleistung messen

    Guten Morgen allerseits

    Was eignet sich am besten zum Messen der Sendeleistung. Wichtig ist dass das Gerät ständig angeschlossen ist, habe mal gelesen das es nicht gut ist wenn das SWR immer angrschlossen ist. Stimmt dies oder wäre eine Alternative besser?

    Herzlichen Dank

  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    6.859

    Standard

    Wäre gut wenn man den Frequenzbereich wüsste.
    Da es in der Rubrik CB steht nehme ich an darum gehts.

    Ein Messgerät braucht man nur zur Kontrolle.
    Muss nicht ständig in der Leitung sein.

    Die Einfügedämpfung ist zwar gering(ca 0,3 bis 0,5 db,je nach Qualität).
    Kann man aber drauf verzichten.

    Viele Geräte habe ein eingebautes SWR Meter,die zeigen aber oft Blödsinn an.
    Zur Kontrolle ok,zum genauen messen ist extern besser.

    Sowas reicht in der Regel,wenn man nur CB macht.

    https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkg...eter::561.html

    https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkg...aet::8488.html

    Macht man 70cm und 2 Meter sowas.

    https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkg...aet::8489.html

    Oder "all in One"

    https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkg...ter::9310.html

    Vorteil des Gerätes,man kann schon ab 0,5 Watt das SWR messen,für viele Geräte sind 4 Watt nötig...
    Schlecht wenn man ein PMR Gerät 0,5 Watt (mit offener Buchse...) messen möchte.

    Walter

  3. #3
    Registriert seit
    25.02.2014
    Beiträge
    112

    Standard

    Hallo Walter
    Danke für deine Antwort.

    Ja geht um das 11m Band. Es geht nur um die Sendeleistung, da ich messen will wie das S/R sich praktisch (nicht theoretisch) auf die Leistung auswirkt.

    Gruss

  4. #4
    Registriert seit
    14.02.2018
    Ort
    JO40AK / JO40FC
    Beiträge
    43

    Standard

    Guten Morgen!
    Um die Sendeleistung des Gerätes ( der Endstufe) zu messen verwende ich eine "Dummy-Load". Diese wird anstelle der sonst verwendeten Antenne(n) angeschlossen. Somit ist der Senderausgang impedanzmässig richtig abgeschlossen. Die Messung mit einem PWR-Meter dürfte dann einen realen Wert ergeben, Toleranzen des Instrumentes mal beiseite gelassen.
    Eine Leistungsänderung durch das SWR tritt faktisch nicht ein, wohl aber eine Fehlanpassung durch schlechteres SWR. Dadurch zeigen viele PWR-Meter einen anderen Wert an.
    Ausnahme bei dieser Betrachtung wäre, wenn die Senderendstufe bei sehr schlechtem SWR der Antennenanlage zurückregelt.

    Gruß.

+ Antworten

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •