Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Xgody ioutdoor t2

  1. #1
    Registriert seit
    01.01.2018
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    127

    Standard Xgody ioutdoor t2

    Hat jemand von euch Erfahrung mit dem China Handy XGODY IOUTDOOR T2?
    Mein Neffe sucht ein Kombigerät welches Handy und PMR kann, welches er per BT mit seinem Motorrad-Helmset verbinden kann.
    Nachteil ist allerdings dass er daran keine ext. PTT anschließen kann und somit bei Touren nur zuhören könnte, ansonsten müsste er ja die PTT am Gerät drücken.
    Tour & Kolonnenfahrer mit PMR Stabo FC-650 und baugleichen AEG Voxtel R320 / Brondi FX332 / Binatone Action 1100 (alle mit Kanal 9) , Retevis RT45 und Midland G7E PRO MAG

  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.282

    Standard

    Soon Ding mit sowenig Speicher kaufen???
    Soll ja Video,Audio und MP4 können.
    Der alte Mediatek Prozessor kann das???

    Gerät hat speziellen 7 Pol Mini Anschluss für Audiozubehör.
    Und mit der alten BT Version 3 wird es wohl mit der Kompilität zu aktuellen BT Garnituren schwer werden....

    Ich weis nicht ob das so klappt.......

    Walter

  3. #3
    Registriert seit
    01.01.2018
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    127

    Standard

    Nun was die Anschlüsse angeht ist es normal, einen 3,5mm Klinken für das PMR Headset mit PTT und einen Micro-USB zum Laden oder für ein Headset für Radio/Musik/Handy. Da ist die Bezeichnung 7 poliger Mini Anschluss etwas ungünstig gewählt/übersetzt.

    Der Speicher und das kleine Display sind erst mal zweitrangig, da es nur als Zweithandy während der Tour benutzt würde um nur 1 Gerät (Handy/PMR) per BT mit der FSE bzw. einem Headset zu verbinden.
    Tour & Kolonnenfahrer mit PMR Stabo FC-650 und baugleichen AEG Voxtel R320 / Brondi FX332 / Binatone Action 1100 (alle mit Kanal 9) , Retevis RT45 und Midland G7E PRO MAG

  4. #4
    Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    40

    Standard

    Das Handy darf sehr wahrscheinlich nur von Amateuren betrieben werden, die Funkleistung ist - soweit ich gelesen habe - höher als 0,5 Watt. Gruss RD

  5. #5
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.282

    Standard

    Die Dinger dürfen hier in Deutschland überhaupt nicht betrieben werden.
    FCC Zulassung fehlt,ein EC Zeichen sowieso und noch andere Dinge.

    Einzig die Teile die der Importeur diesbezüglich angemeldet hat und die notwendigen Unterlagen mitliefert
    dürfen genutzt werden.

    Beispiel
    https://www.maas-elektronik.com/INRI...kgeraet.2.html

    Allerdings auch wieder nicht für jedermann wenn damit Funkfrequenzen(meist 70cm) abgearbeitet werden können
    Wenn nur LTE oder 3G etc. dann darf jeder damit rumspielen.

    Walter

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •