+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Retevis RT-21 - Programmierung

  1. #1
    Registriert seit
    11.05.2018
    Beiträge
    3

    Standard Retevis RT-21 - Programmierung

    Hallo!
    Ein Bekannter hat sich ein Retevis RT-21 gekauft. Nun hat er beim Programmieren jedoch Probleme. Gibt er in der mitgelieferten Software die üblichen freien PMR-Frequenzen, auf die auch zB das Kenwood TK-3501 programmiert ist, ein, wird beim Übertragen die Kommazahl wieder weggeschnitten. Er kann somit nur auf Kanal 1 empfangen. Wenn er sendet, merke ich zwar am Kenwood-Gerät, dass ein Ruf kommt - höre aber nichts. Alle weiteren Kanäle funktionieren trotz Frequenzvergabe über die Software überhaupt nicht. Auch die CTCSS/DCS-Einstellungen lassen sich nicht ändern.
    Beispiel: Kanal 1 - 446,00625 MHz (Kenwood), 446,00000 MHz (Retevis)
    Kann mir vielleicht jemand helfen, der ähnliche Probleme hatte. Danke!
    lg Reinhold

  2. #2
    Registriert seit
    01.06.2002
    Ort
    Eggolsheim
    Alter
    47
    Beiträge
    3.370
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Der übliche Fehler diverser chinesischer Software - im Windows-Systemmenü unter Regionen/Sprache das Dezimaltrennzeichen von
    "Komma" auf "Punkt" ändern und dann die Programmiersoftware starten.

    Jetzt sollte es funktionieren. Danach die Einstellung wieder ändern, da sonst eventuell andere Programme Probleme machen.
    73 und viel Spaß im Forum
    Markus, DL9DMN / DMN999

  3. #3
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    6.834

    Standard

    Die erste Version der Software war fehlerhaft.
    Ab Version 1.03 funktioniert die Software erst einwandfrei.
    Da braucht man auch keine Ländereinstellungen mehr ändern...
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Aufnahme1.jpg 
Hits:	4 
Größe:	260,1 KB 
ID:	3216


    http://www.retevis.com/resources_cen...g-software.zip

    Walter

  4. #4
    Registriert seit
    11.05.2018
    Beiträge
    3

    Standard

    Danke für die schnelle Hilfe. Jetzt hat es geklappt und hab die selben Frequenzen wie beim Kenwood hinbekommen. Hätte jetzt nur noch eine Frage: Wozu ist die Einstellung "TX Power" und "Channel Spacing". Welche Einstellungen sind hier optimal?
    lg Reinhold

  5. #5
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    6.834

    Standard

    TX Power bedeutet die Sendeleistung.
    Für normalen PMR Betrieb lass es auf low(niedrig).
    Channel Spacing bedeutet die Bandbreite.
    Da gibt es 12,5 Khz und 25 Khz.
    Im PMR Band wird nur 12,5 Khz gebraucht.

    Diese Parameter sollte man nur ändern wenn man das Gerät als Amateurfunker auf anderen Frequenzen nutzen möchte.
    Dann ist allerdings auch eine Lizenz Voraussetzung das man das Gerät so nutzen darf.

    Falls die Parameter im PMR Bereich geändert werden verliert das Gerät die Zulassung als PMR Funkgerät.
    Obwohl ich bezweifele das das Gerät überhaupt eine Zulassung dafür hat.

    Kopf reist Dir Keiner ab,nur wissen sollte man es schon.....

    Walter

  6. #6
    Registriert seit
    11.05.2018
    Beiträge
    3

    Standard

    Danke für die Auskunft. Mit den Einstellungen funktioniert es jetzt.

+ Antworten

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •