+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: CRT Micron...Frage, Fragen, Fragen - Ablage 7600MHZ einstellen.

  1. #1
    Registriert seit
    20.09.2017
    Ort
    Luth.Wittenberg -JO61HV-
    Beiträge
    12

    Standard CRT Micron...Frage, Fragen, Fragen - Ablage 7.600MHZ einstellen.

    Moins,
    das Gerät raubt mir den letzten Nerv
    Die Deutsche Anleitung hat Fehler, und derzeit habe ich Probleme die richtige Ablage einzustellen.

    Laut Menü lässt sich unter Kanalfunktionsmenü das Offset also die Ablage einstellen. Das Offset ist abhängig von unter Funktionsmenü - Abstimmschritte.
    Das Problem, die Abstimmschritte gehen nur bis 2,5 K brauche aber 1K besser 100 Herz um das Offset von 7.600MHZ also die Ablage für die 70 cm Relais. Selbst bei direkter Eingabe über die Tastatur vom Mic keine Chance. Das Offset springt immer zu 7.500 oder 7.750.
    Hatte gedacht das ich wieder per Relais wieder erreichbar bin...aber keine Chance. Egal ob ich 7.500 oder 7.75 wähle, das Relais bekomme ich nicht geöffnet.
    Vielleicht kann mir einer helfen....

    DO7RAM -Ralf-

    Ach ja...Laut Anleitung ist das Offset unter 8.8...Real 8.10. Um ein Relais zu öffnen laut Anleitung PTT + UP....Real PTT +Down
    Das Gerät hat die Version V1.0
    Geändert von Ralf Ziegler (19.04.2018 um 14:30 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    6.879

    Standard

    Normal kann man Offset direkt mit der Tastatur eingeben.
    Funktioniert das nicht stelle mal Step auf 10 Khz.
    Wäre zwar blöd das Offset von den Steps abhängig ist,
    habe ich bei diversen Handfunken auch schon erlebt....

    Auch kann es sein das man den VFO wechseln muss,also von 2 Meter auf 70cm.
    Chinesen sind manchmal lustig!!!

    Mit der Software ist das alles einfacher.
    Immer Interfacekabel direkt mitbestellen.
    Geräte von Hand programmieren ist viel Fummelkram....

    Walter

  3. #3
    Registriert seit
    20.09.2017
    Ort
    Luth.Wittenberg -JO61HV-
    Beiträge
    12

    Standard

    Danke für die Antwort,
    habe die manuelle Programmierung aufgegeben und mir auf die schnelle ein Programmierkabel aus ein Netzwerkkabel und dem Programmierkabel meines Baofeng zusammen gebastelt.
    Das Zusammenbasteln und Programmieren hat weniger als 30 min gedauert ...und ich sitze seit gestern Mittag davor und bekomme graue Haare....
    Ich denke, so fern man das Gerät für Relais nutzen will, ist ein Programmierkabel zwingend erforderlich.

    -DO7RAM Ralf -

  4. #4
    Registriert seit
    02.01.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    313

    Standard

    Moinsen zusammen,

    ich bin doch etwas verwundert wenn ich von den Problemen mit dem Einrichten des CRT Micron U/V zu lesen bekomme.
    Ich gehöre mit Sicherheit zu den ersten der bei Markus Neuner dieses Gerät geordert hat und ich muß zugeben, mit der englischen und französischen Beschreibung konnte ich nicht wirklich was anfangen.
    Erst als Markus die extra von ihm angefertigte Anleitung in Deutsch unaufgefordert nachgeliefert hatte kam in vielen Dingen die Erleuchtung.
    Ich hatte mit dieser Anleitung absolut keine Probleme das Gerät meinen Bedürftigungen manuell, also von Hand ohne Software, einzurichten, dazu gehörten auch die Relaisfrequenzen mit ihren Eigenarten und alles ging schnell von der Hand.

    Wer so wie ich gerne ohne Computer und Soft und Hardware auskommen möchte kann mit der von Markus Neuner angefertigten Anleitung alles ohne Probleme schnell und einfach einrichten, was gerade mir sehr wichtig war.

    Grüße,

    Torkel

  5. #5
    Registriert seit
    20.09.2017
    Ort
    Luth.Wittenberg -JO61HV-
    Beiträge
    12

    Standard

    Moins,
    mittlerweile gibt es neben Englisch, Französisch auch die Deutsch Anleitung.
    Die Deutsche Anleitung ist mehr Rätselraten, da die Menüpunkte teilweise nicht übereinstimmen. Dazu kam noch das dass Gerät anfangs nicht speichern wollte und egal wie lange ich die Taste V/M gedrückt habe...es kam immer Error. Erst nachdem ich wie oben beschrieben, dass Gerät zurück gesetzt hatte und vom Strom getrennt ein paar Sekunden die Power Taste gedrückt hatte, ging es plötzlich.
    Vielleicht hätte mir die Anleitung von Markus Neuner besser geholfen....Aber egal, jetzt läuft das Gerät. Was mich zur Zeit noch beschäftigt, ist die Benennung der Speicherplätze. Würde gerne die Rufzeichen der Stationen/Relais eingeben, aber es gibt nur 5 Felder für Buchstaben.

    -Ralf-

  6. #6
    Registriert seit
    20.09.2017
    Ort
    Luth.Wittenberg -JO61HV-
    Beiträge
    12

    Standard

    Mal ein richtig, richtig großes Danke an Markus Neuner. Die zugesendete Anleitung ist wesentlich genauer als die Originale.
    D A N K E

    -Ralf-

  7. #7
    Registriert seit
    01.06.2002
    Ort
    Eggolsheim
    Alter
    47
    Beiträge
    3.378
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Kein Problem. Die von Maas ist halt 1:1 übersetzt ohne viel Mühe, die Version von meinem Kollegen Johannes wurde halt in Verbindung mit dem Gerät übersetzt und getestet
    73 und viel Spaß im Forum
    Markus, DL9DMN / DMN999

  8. #8
    Unregistriert Gast

    Standard Hat jemand einen "Codeplug" für das Gerät fertig?

    Moin aus Bremerhaven,

    habe das Gerät neu und wollte "mal eben" die Kanäle programmieren, doch weit gefehlt!

    In der Software kann man nur jeden Kanal einzeln anlegen (
    Es gibt wohl keine Möglichkeit, eine Anfangsfrequenz einzugeben, und wie bei Excel üblich, mit ziehen des Zeigers die Kanäle automatisch zu befüllen.

    Sehr schade! Ein gutes und in meinen Augen, durchdachtes Gerät!

    Liebe Grüße, Uwe

  9. #9
    Registriert seit
    02.06.2015
    Beiträge
    46

    Standard

    Hallo,
    habe seit gestern auch das CRT micron.
    Lieferung von Markus Neuner wie immer: schnell und vollständig. Ein großes Danke dafür!
    Ich habe das Gerät mit der Software programmiert, nur beim Belegen der Funktionstasten weiß ich nicht so ganz bescheid.
    Da gibt es Abkürzungen, die mir gar nichts sagen.
    z.B.: CAL; BND; SFT; DIR; TRF.

    Kann mich da jemand aufklären? So ganz lernresistent bin ich ja noch nicht.

    LG, juxbär
    Geändert von juxbär (vor 4 Tagen um 11:40 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    6.879

    Standard

    Das sind Abkürzungen für die Programmiertasten.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Aufnahme5.jpg 
Hits:	8 
Größe:	186,8 KB 
ID:	3323Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Aufnahme6.jpg 
Hits:	8 
Größe:	369,4 KB 
ID:	3324

    Steht aber im Handbuch was die Funktionen machen.
    Muss man sich nur zusammensuchen was die Abkürzungen bedeuten.

    Walter

+ Antworten

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •