+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Funk-Verbindung zwischen Haus und Handfunke

  1. #1
    Registriert seit
    03.02.2018
    Beiträge
    36

    Standard Funk-Verbindung zwischen Haus und Handfunke

    Guten Abend Liebe Funker,

    welche Kombination Antenne/Station zu Hause eignet sich für eine Funkverbindung zwischen Haus und einem Handfunkgerät (Ich habe das TeCom Duo) in einem Umkreis von bis zu 1-2km am besten? Balkon steht zur Verfügung, und am Dach geht auch was, nur nichts riesiges, weil vom Vermieter abgewunken. CB-Funk geht denk Ich mal nicht so gut, weil Ich dann am Handgerät ja auch eine längere Antenne bräuchte.

    Würde mich über zahlreiche Antworten freuen!

    Liebe Grüße Chris
    Geändert von Chris88 (27.03.2018 um 19:28 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    6.792

  3. #3
    Registriert seit
    02.01.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    272

    Standard

    Moin Chris,

    ich selber benutze auch regelmäßig das Tecom Duo C bei mir zuhause in Hamburg um in der Stadt erreichbar zu sein.
    Zuhause habe ich folgendes Gerät an einem Netzteil angeschlossen und die mitgelieferte Antenne steht draußen auf dem Balkongeländer im obersten Geschoss der Dachterrasse.

    Es geht um folgendes Gerät: https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkg...23::10236.html

    Ich habe mit dieser Kombination im Großstadtbereich keine Probleme eine Verbindung über die von dir angegebene Entfernung herzustellen, es geht auch weit darüber hinaus noch ganz gut.

    Anstatt das LC Mobile geht es auch etwas preiswerter mit dem folgenden Gerät: https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkg...ne::11434.html

    Auch dieses Gerät hatte ich einige Zeit hier zum Test und die Ergebnisse waren in etwa gleich, lese auch die Bewertungen zu den Geräten.

    Als Netzteil reicht ein einfaches 3/5 A Netzteil, was es bei Markus schon recht Preiswert zu haben ist.

    Vor allem bist du mit solchen Gerätekombinationen im zugelassenen Bereich, was ich für durchaus wichtig erachte.

    Grüße sendet,

    Hans

  4. #4
    Registriert seit
    02.01.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    272

    Standard

    Moin Chris nochmal,

    wenn du anstatt Freenet lieber PMR nutzen willst, auch dafür gibt es schöne zugelassene Gerätekombinationen:

    https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkg...et::11435.html

    https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkg...22::10235.html

    Ich selber nutze aber lieber den Freenetbereich, da gerade PMR hier in Hamburg Sankt Pauli sehr überlastet ist, gerade hier im Bereich des Hafens und Innenstadtbereich. Zum Glück trifft das auf den Freenetbereich nicht zu, hier ist es zum Glück sehr ruhig.

    Als Netzteil reicht für alle Kombis z.B. dieses preiswerte:

    https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkg...5A::10779.html

    Grüße sendet,

    Hans

  5. #5
    Registriert seit
    01.01.2018
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    49

    Standard

    Oder wenn es noch etwas kleiner sein soll das Midland PMR GB1 - https://tinyurl.com/y7g66aes

    Team LCmobil , 780gr , B140 x T160 x H34
    Team MiCo , 445gr , B105 x T108 x H25
    Midland GB1 , 220gr , B100 x T85 x H22

    Wobei es bei einer Verbindung mit 1-2km zwischen Haus und Handfunkgerät bei PMR / Freenet darauf ankommt wo das Haus steht und wie dicht es dort besiedelt ist. Auf einem "offenen" Hafen mag das vermutlich besser sein wie in dicht besiedelten Wohngebiet wo die Verbindung u.U. schon nach 200m abbrechen kann.
    Geändert von Prof.Dr.M (28.03.2018 um 06:32 Uhr)
    Tour & Kolonnenfahrer mit PMR Stabo FC-650 und baugleichen AEG Voxtel R320 / Brondi FX332 / Binatone Action 1100

  6. #6
    Registriert seit
    03.02.2018
    Beiträge
    36

    Standard

    Danke erstmal für eure Antworten! Bezüglich der Funkgeräte bin ich ja jetzt schon gut beraten. Kann Ich die Antenne auch am Balkongeländer befestigen, oder muss die aufs Dach? Ich müsste mir in beiden Fällen eine Konstruktion überlegen, wie Ich diese dort installieren kann.

    Und noch was zur Reichweite: Vom Team-Handfunkgerät zu einem no-name PMR Funkgerät schaffte Ich locker eine Distanz von ca. 400m, da sollte mit Antenne ja mehr drin sein.
    Geändert von Chris88 (28.03.2018 um 09:33 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    03.02.2018
    Beiträge
    36

    Standard

    Zitat Zitat von Wasserbueffel Beitrag anzeigen
    Danke für den Tipp! Wie sieht es da mit der Masse-Verbindung aus? Reicht da ein Alu-Ausleger vom Balkongeländer?

    Danke vorab!

  8. #8
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    6.792

    Standard

    Ja das reicht.
    Antenne sollte aber mindestens 2 Meter von der Hauswand entfernt sein (Reflexionen)
    Ausleger kann ja was länger sein,Antenne hat ja kaum Windlast.

    Viel Erfolg

    Walter

  9. #9
    Registriert seit
    03.02.2018
    Beiträge
    36

    Standard

    Besten Dank Walter! Auch an die anderen ein Dankeschön!

    Frohes funken!

    Chris

+ Antworten

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •