+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Scanner der digitalfunk akzeptiert

  1. #1
    Registriert seit
    17.04.2016
    Ort
    saarland jn39hm
    Beiträge
    37

    Standard Scanner der digitalfunk akzeptiert

    Hallo Leute
    Ich hab mal wider eine Frage die mir in den Kopf gekommen ist. Kurz: "Gibt es auf dem Markt (schon oder event. doch) Scanner mit dem man den digitalen BOS-Funk (entschlüsselt) abhören kann ?".
    Vielen Dank fürs lesen und beantworten meiner Frage.
    73 tnxx von dd1vl (wolfgang)

  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.145

    Standard

    Ja aber zu einem recht happigen Preis.

    https://www.pmr-funkgeraete.de/Empfa...er::10038.html

    Diese Geräte können schon viele Betriebsarten dekodieren,aber noch lange nicht alle.
    Dafür gibts einfach zu viele Unterschiede in den einzelnen Ländern..
    Außerdem sollte man sich gut mit dem Rechner(Firmware Updates)
    und gut mit der Codecverwaltung(Zusatzsoftware zum Decodieren) auskennen.
    Und sehr viel Zeit investieren.
    Sonst wird das nichts.


    Walter

  3. #3
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    JO41GX
    Beiträge
    141

    Standard

    Mit dem von Walter verlinkten Gerät kann man den digitalen BOS-Funk in Deutschland NICHT abhören. Die Verschlüsselung durch die eingesetzte BSI-Karte ist zu komplex, um mit einfachen Mittel decodiert zu werden. Lediglich der unverschlüsselte TETRA-Funk (z.B. Gewerbe) kann damit abgehört werden.

  4. #4
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.145

    Standard

    Wenn Du Dich schon so gut damit auskennst gib dem TE doch eine Quelle womit es geht.

    Das Gerät stellt auch nur die Grundeinheit dar.
    Mit einem leistungsfähigen PC und der richtigen Zusatz Software ist es ohne weiteres möglich
    was zu entziffern,wenn auch nicht alle Systeme,der Anfang ist gemacht.

    Allerdings muss man sich damit gut auskennen und auch schon mal mit Programmen gearbeitet haben die
    nur über die Kommandozeile bedient werden...

    So mal sehen ob Sie mich noch ins Zelt lassen...
    Schönen Rosenmontag noch.

    Walter

  5. #5
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    JO41GX
    Beiträge
    141

    Standard

    Zitat Zitat von Wasserbueffel Beitrag anzeigen
    Wenn Du Dich schon so gut damit auskennst gib dem TE doch eine Quelle womit es geht.
    Vielleicht hatte ich mich etwas undeutlich ausgedrückt. Der digitale, deutsche BOS-Funk (TETRA) ist überhaupt nicht zu entschlüsseln. Jedenfalls mit keiner Hard- oder Software die einem Privatmann zur Verfügung steht bzw. die sich ein Privatmann finanziell leisten kann. Und das hat ja auch gute Gründe. Wir reden hier von einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, mit der selbst ein gewisser großer Geheimdienst aus den USA seine Probleme haben dürfte.

  6. #6
    Unregistriert Gast

    Standard Geht wohl

    Tetra Funk kann man sehr wohl entschlüsseln. Zumindest die offenen. Jedoch nicht BOS. Und das mit kostenloser Software Pc und kleinen Empfänger. Machbar ist es

  7. #7
    Registriert seit
    04.08.2016
    Ort
    35516
    Alter
    44
    Beiträge
    111

    Standard

    Hat ja auch keiner geschrieben, dass das offene Tetra Netz nicht zu entschlüsseln geht.
    Steht doch schon oben alles.
    Gruß Totte (13RF434)
    _________________________
    - AnyTone D868UV/ - Retevis RT21 / - Alphapoc 602R X4 (DAPNET DME II Pager) / - Swissphone s.QUAD x15 (DME II für DAPNET)

  8. #8
    Unregistriert Gast

    Cool

    Man sollte die Begriffe "Dekodieren" und "Entschlüsseln" unbedingt auseinander halten!

  9. #9
    Registriert seit
    30.07.2015
    Ort
    Gummersbach NRW
    Alter
    47
    Beiträge
    176

    Standard

    Deshalb hat man ja Tetrafunk eingeführt, welcher auch verschlüsselt ist damit ihn zurecht nicht jeder abhören kann. Also ich wollte nicht das jeder in der Umgebung mit Funkscanner hören könnte, wenn ein Familien Angehöriger von mir ins Krankhaus im dem RTW eingeliefert wird und was der Grund dafür ist.
    Ich brauche keine Funkscanner, ausser Wetterdaten Volmet, oder mal ein ISS QSO hören bei einem Überflug, gibt es eh nix was interessant ist.

    73&55 Peter
    Skip: Station Tiefburg
    Gebürtig aus Heidelberg
    Wohne in Gummersbach im Oberbergischen Kreis NRW
    AE6110, Antenne Basekit OEM mit 1/4 Lambda Strahler.
    Auschließlich auf 11 Meter QRV
    Am Mike Peter

  10. #10
    Unregistriert Gast

    Standard

    Ganz genau
    §86 TKG ist nicht umsonst.

    Günter

+ Antworten

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •