Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Motorola HMN3596A an Baofeng UV-5r

  1. #1
    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    51

    Standard Motorola HMN3596A an Baofeng UV-5r

    Hallo zusammen,
    möchte gerne das Motorola Mikrofon an die Bao anschließen, nach einigem Basteln bin ich soweit das die PTT erkannt wird. Nur statt die Sprache kommt nur ein schnelles Piepen aus dem Lautsprecher des Kontroll Funkgerätes. Könnte es sein das, das Motorola Mikro mehr Strom braucht als die org. Bao Mikros ?

    Ich habe mir die Belegungen aus dem Netz zusammen gesucht, wobei da überall etwas anderes Stand.

    Hat jemand schon mal was für die Bao gebastelt und hat die Belegung die auch 100% funktioniert?

    Grüße
    Chris
    AE5290 und Sirtel S90A im Auto

    AE5290 und Bomerang für daheim


  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.376

    Standard

    Hatte mal ein baugleiches Motorola Mike...
    An einer BAO hab ich sowas noch nicht versucht anzuschliessen.
    Aber an meinem IC 706 MK2G.
    Dazu musste ich das Mike Kabel intern umändern.
    Auch zum Anschluss an meine Maas DX 5000 war das Umändern nötig.
    So funktionierte das nicht.
    Das wird wohl auch bei Anschluss an der BAO so sein.
    Allerdings hast denn keine Verstärkung(arbeitet passiv) weil die Bao keine Spannung am Anschluss liefert.

    Hilft Dir zwar im Moment nicht weiter,kannst ja mal die Kabel so umlöten auf der Platine.
    Vielleicht funktioniert es dann an der Bao.
    Kann ja nichts passieren,aus der Bao kommt kein Strom.

    Walter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Motorola Mike 4025.jpg   Motorola an IC 706.jpg  

  3. #3
    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    51

    Standard

    Danke Walter,
    leider sieht meine Platine komplett anders aus. Ich dachte die Bao hat Electrec Mikrofon, weil auch eine Led leuchtet beim druck auf der PTT Taste. Dachte ich mal das es klappen sollte.

    Anbei die Platine von meiner Version

    ChrisKlicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Mikro.jpg 
Hits:	8 
Größe:	1,24 MB 
ID:	2938
    AE5290 und Sirtel S90A im Auto

    AE5290 und Bomerang für daheim


  4. #4
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.376

    Standard

    Ich hab es auch so probiert mit den Litzen tauschen(Kroko Klemmen).
    Kein Erfolg...(nur PTT funktionierte,keine NF )

    Dann hab ich mir die orginal Motorola Belegung im Netz gesucht und danach umgestrickt.
    War schon ein bischen Messerei und Fummelei bis es passte....

    Weis nur noch das diese beiden Pole(NF + PTT) bei Motorola Geräten getrennt sein muss,
    bei Mass DX und meine IC706 zusammengelegt werden kann.
    Ist ja auch bei Handfunken so,nur das ein gewisser Widerstand für die PTT gebraucht wird(1,2-2 Kohm)

    Ps Ob das bischen LED Strom für das Mikrofon ausreicht weis ich nicht.

    Walter
    Geändert von Wasserbueffel (22.10.2017 um 20:41 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    51

    Standard

    Danke, leider habe ich nicht wirklich was finden können. Kann man davon ausgehen das , das externe Mikro von der Bao Dynamisch ist. Leider könnte ich da auch nichts in Erfahrung bringen. Kann man das mit Messen rausbekommen? Die Bao Mikrokapsel hat 2,2 Kohm.

    Chris
    AE5290 und Sirtel S90A im Auto

    AE5290 und Bomerang für daheim


  6. #6
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.376

    Standard

    Die externen Mikrofone für die Baos haben alle Elektred Kapsel.
    Sehen so aus wie auf dem Bildchen..

    Dynamische Mikrofone gab es früher mal bei den Funkgeräten als O Mike.
    Heutzutage sehr selten geworden....

    Walter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Mike Kapseln.jpg  

  7. #7
    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    51

    Standard

    Also muss ich das Mikkabel von der Bao direkt an der Kapsel von dem Motorola Mikro löten? Damit es nicht über den Internen Verstärker von dem Motorola geht, da reicht wohl nicht die Spannung, habe ich das so richtig begriffen ?

    Chris
    AE5290 und Sirtel S90A im Auto

    AE5290 und Bomerang für daheim


  8. #8
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.376

    Standard

    Auch das Motorola Mike hat eine Elektred Kapsel!!
    Nur die PTT Schaltung(damit das Gerät sendet) ist anders.
    Das muss geändert werden.

    So wird das angeschlossen an der BAO

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kenwood_wiring.jpg 
Hits:	10 
Größe:	48,5 KB 
ID:	2940

    In so einem Motorola Handmike ist meist ein Schalter oder Taster 2 oder 3 mal um
    https://www.reichelt.de/Schiebeschal...7&SEARCH=%252A

    Da muss man messsen mit Ohmmeter wo was geschaltet wird und dann an den Klinkensteckern passend anlöten.
    Oder wenn man ein fertiges Klinkenkabel hat wie sowas

    http://www.pmr446-funkversand.de/ken...enstecker.html

    passend im Motorola Mike anlöten....

    Walter
    Geändert von Wasserbueffel (23.10.2017 um 21:42 Uhr)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •