+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: CB-Funk Zeitschriften gibts die noch

  1. #1
    Registriert seit
    17.04.2016
    Ort
    saarland jn39hm
    Beiträge
    19

    Standard CB-Funk Zeitschriften gibts die noch

    Hallo lieber Leser und Forengemeinde?
    Ich hätte da mal eine mir auf der Zunge brennende Frage: Gibt es noch reine CB-Funk Zeitschriften wie im letzten Jahrhundert oder Jahrtausend -hi-. Reine Afu-Zeitschriften gibt es ja als Member der HF-Gewerkschaft (DARC) die clubzeitschrift cq-dl und als freier nicht Member den beliebten Funkamateur (Nachfolger aus einer DDR-Zeitschrift).Da ich den FA im jahrzentelangem ABO beziehe ist dort nur eine Seite über neue CB-Geräte zu finden.Na ja wenigstens etwas. PS.: Den FA finde ich besser als die erwähnte Clubzeitschrift die man kostenlos sich auf AFU-Börseen besorgen kann. Nun noch mal meine Frage:Gibt es noch reine CB-Zeitschriften?
    tnx fürs lesen und eventuelle Beantworten
    73 and gd dx de DD1VL (Wolfgang)

  2. #2
    Registriert seit
    24.12.2015
    Beiträge
    46

    Standard

    In Deutschland gibt es zumindest keine mehr. Es gab da mal die "CB-Funk", welche monatlich wie der FA erschien, aber diese wurde schon vor vielen Jahren eingestellt.
    Wer erstellt und druckt auch schon eine Zeitschrift für ein Hobby welches nahezu tot ist?

    73's Michael

  3. #3
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    6.488

    Standard

    Lang,lang ist´s her.....
    Auch der CB Kurier wurde eingestellt.

    Der Journalist Hurks hatte mal eine Scanner Zeitung.
    Lohnte sich nicht mehr,auch der Vertrieb per PDF wurde eingestellt.

    Funkschau behandelt CB Funk auch stiefmütterlich.

    So ging es vielen Projekten für den CB Funk mit Printmedien.
    Auch in einem Nachbarforum wurde mal versucht etwas auf die Beine zu stellen.
    Es ist bei dem Versuch geblieben.

    Zu gewissen Newslettern kann man sich anmelden,mit dem Nachteil das davon 80 % Werbung ist.
    Nur wenige Firmen arbeiten korrekt ohne Weitergabe der Daten zu Werbezwecken.
    WIMO ist da ein Beispiel..

    Aber das Grab ist auch schon für andere Printmedien geschaufelt,bzw die Herausgeber schaufeln es sich selber.
    Beispiel ist meine Tageszeitung.
    Bin seit 35 Jahren Abonnent und soll für online Inhalte zusätzlich zahlen.....
    4,90 Euro pro Woche!!!
    Das ABO kostet schon 36,90 Euro im Monat!
    Irgenwo ist auch mal Ende....

    Walter

+ Antworten

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •