+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 22 von 22

Thema: Billig gleich gut, teuer gleich schlecht?

  1. #21
    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    265

    Standard

    Zitat Zitat von Schrottfunker Beitrag anzeigen
    Unsere Onlineshops bemühen sich ja auch um uns zufrieden zu stellen und was nützt es mir wenn jemand es zwar kann aber seitens des Herstellers nicht darf? Dann geht es eben den Dienstweg Hildesheim-Frankreich und irgendwann wieder zurück.
    Ein 30 oder 50 Euro Gerät würde ich in diesem Fall vermutlich wegwerfen um mir das nicht noch einmal anzutun aber bei 200 Euronen sieht es schon etwas anders aus.
    Tja, genau davon rede ich. Ich habe ja, als Anfang der Neunziger hier bei uns im Osten der CB Funk Boom richtig losgegangen ist, selbst bei unserem örtlichen Händler mitgeholfen. Er selbst ist Amateurfunker mit Rundfunk- und Fernsehtechnikerausbildung. Der konnte noch selbst sämtliche Geräte mit Standardmessequipment abgleichen bzw. damit auch auf Fehlersuche gehen. Heute brauchst du sogar für so eine popelige S-Meter Justage ein Hersteller Programmier Kit. Wie bescheuert ist das denn? Ich vermute mal, daß es sich entweder für Markus schlichtweg nicht lohnt, weil einfach zu teuer. Oder aber President/Stabo geben es generell nicht heraus. Um es mal ganz deutlich zu machen. Den Händlern kann man hier an dieser Stelle wirklich keinen Vorwurf machen. An denen bleibt der ganze Mist nur immer wieder hängen.

  2. #22
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    6.883

    Standard

    Zitat Zitat von J.T.Kirk Beitrag anzeigen

    Verbietet fest verbaute Akkus, führt eine 5 jährige Herstellergarantie ohne Beweislastumkehr nach 6 Monaten ein, schafft die Händlergarantie gänzlich ab, verpflichtet die Hersteller zur kostenlosen Herausgabe von Servicemanualen, verpflichtet die Hersteller zu 10 jähriger Ersatzteilversorgung zu reellen und nicht zu Mondpreisen etc. etc. etc.
    Schön wärs.....
    Genau das Gegenteil ist der Fall.
    Geplante Obsoleszenz

    https://www.heise.de/mac-and-i/meldu...h-3936618.html

    Sollbruchstellen werden heute eingebaut!
    Es darf nur noch bis zum Garantieende halten.
    Wäschetrockner,Mainboards etc.mit billigen Elkos auf der Platine.
    Konstruse Fehlermeldungen im Steuergerät der Neuwagen.
    Klimakompressoren im Auto aus billigstem Alu aus der Tschechei...

    Aktuelles Beispiel der Unersättlichkeit.
    Nicht genug das die Druckerpatronen durch Zwangsreinigung leergesaugt werden.
    Stiftung Warentest ermittelte ca 47 Euro im Jahr Drucktintenkosten nur durch Reinigungsvorgänge.
    Dann ist das nach spätestens 2 Jahren der Fall.
    Gib mal in Google Fehler B200 ein,58000!!! Ergebnisse.

    Normal hab ich mit Amazon nix am Hut,
    das spricht Bände!

    https://www.amazon.de/product-review...yStar=one_star

    Könnte noch zig andere Beispiele nennen.

    Wenn da nicht endlich ein Umdenken stattfindet werden wir bis Ultimo verarscht....

    Edit @Schrottfunker
    Der Schwan ist weggeschwommen....
    Dachte da an Kontaktprobleme(kenne da so alte CB Druckschalter,waren nicht von bester Qualität)

    Trotzdem käme ich nie auf die Idee ein Gerät was 2 S Stufen weniger anzeigt durch die Landen schicken.
    Würde ich nur machen wenn es defekt wäre.

    Das dies nicht einstellbar ist finde ich scheixxe ,wenn ich das vorher wüsste würde ich es nicht kaufen!

    Walter
    Geändert von Wasserbueffel (11.01.2018 um 22:40 Uhr)

+ Antworten

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •