+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Uniden/Albrecht Close-Call Empfindlichkeit

  1. #1
    Registriert seit
    06.09.2017
    Ort
    Vogtland
    Beiträge
    1

    Standard Uniden/Albrecht Close-Call Empfindlichkeit

    Ich hatte letztens die Gelegenheit mal zwei Geräte im Close-Call Betrieb zu testen.
    UBC 92XLT und Albrecht AE 125H mit originaler Aufsteckantenne und eine Freenet-Handfunke in etwa 500m Entfernung.
    Während der Uniden jedesmal reagiert hat blieb der Albrecht stumm.
    Der 92XLT hat sogar an einer Discone unterm Dach auf einen 2-Meter Umsetzer in etwa 2 Kilometer Entfernung reagiert.
    Wer also mit Close Call unbekannte Frequenzen suchen will, sollte lieber das Uniden-Gerät wählen.

  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    6.490

    Standard

    Zitat Zitat von Josch8176 Beitrag anzeigen
    Ich hatte letztens die Gelegenheit mal zwei Geräte im Close-Call Betrieb zu testen.
    UBC 92XLT und Albrecht AE 125H mit originaler Aufsteckantenne und eine Freenet-Handfunke in etwa 500m Entfernung.
    Während der Uniden jedesmal reagiert hat blieb der Albrecht stumm.
    Der 92XLT hat sogar an einer Discone unterm Dach auf einen 2-Meter Umsetzer in etwa 2 Kilometer Entfernung reagiert.
    Wer also mit Close Call unbekannte Frequenzen suchen will, sollte lieber das Uniden-Gerät wählen.
    Die Orginalantennen sind nur ein Kompromiss..

    Und wer mehrere Freenet Funker in der Nähe hat sollte lieber den AE 125H nehmen.
    Alles hat Vor und Nachteile,obwohl beide Scanner beim Empfang sich nichts nehmen(hatte Beide).

    Bin dann aber auf den ICR 6 umgestiegen(noch besser in der Nebenkanaldämpfung).

    Walter

+ Antworten

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •