+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Team LCmobile Freenet PR8123 als FRN Gateway (MIC-PTT Problem)

  1. #1
    Registriert seit
    30.07.2017
    Beiträge
    2

    Standard Team LCmobile Freenet PR8123 als FRN Gateway (MIC-PTT Problem)

    Hallo,

    ich verwende das Team LCmobile Freenet PR8123 als FRN Gateway.
    Leider kommt es immer beim lösen der PTT Taste zu einem Plop Geräusch.
    Das Problem besteht sobald das Original Lautsprecher Mic nicht angeschlossen ist.
    Sobald die PTT Taste losgelassen wir entsteht das Geräusch. Auch wen der MIC Eingang frei ist.
    Hat jemand eine Idee wie ich das Problem beheben kann?
    Das Geräusch ist schon sehr störend


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	LCMobile.jpg 
Hits:	14 
Größe:	12,0 KB 
ID:	2882



    Gruß
    Thomas

  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    6.488

    Standard

    Kuch mal im Menue des Gerätes ob es eine Funktion Side Ton Elimination oder so ähnlich gibt.
    Sonst wirst wohl damit leben müssen oder einen Elko einlöten(lassen).

    Walter

  3. #3
    Registriert seit
    30.07.2017
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo,

    danke für die Antwort.
    Habe ich schon aktiviert. Hat nix gebracht...
    Hast du Infos für mich wo ich den Elko einbauen muss und welche Daten der haben muss?
    Danke.

    Gruß
    Thomas
    Geändert von tsk7mde (30.07.2017 um 22:18 Uhr) Grund: Daten

  4. #4
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    6.488

    Standard

    Zitat Zitat von tsk7mde Beitrag anzeigen


    Hast du Infos für mich wo ich den Elko einbauen muss und welche Daten der haben muss?
    Danke.

    Gruß
    Thomas
    Das weis ich nicht habe keine Schaltunterlagen vom Gerät.

    Hier hatten wir das schon mal
    https://www.pmr-funkgeraete.de/forum...gung-entfernen

    zB gibt es bei Telefon/-Hörer Anlagen eine Gehörschutzgleichrichtung.
    Diese besteht aus zwei anti-parallel geschalteten Dioden parallel zum Hörer.
    In meinem Falle passten damals zwei 1N5819 Dioden hervorragend.
    Das Ploppen war ein Gleichspannungsimpuls den ich mit den Dioden reduzieren konnte.
    Ich denke mal, dass man da im individuellen Fall mehrere Varianten an Dioden ausprobieren muss.

    Wenn das nichts bringt würde ich hier mal nachfragen.
    https://www.bensons-funktechnik.de/so-erreichen-sie-uns
    Vielleicht wurde das schon mal gemacht.

    Walter

+ Antworten

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •