+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Technische Frage zur selbstbau Ground Plane für PMR

  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2016
    Beiträge
    2

    Standard Technische Frage zur selbstbau Ground Plane für PMR

    Hallo Ihrs,

    wir haben zwei Stabo Freecomm 650 deren Reichweite mit der original Antenne leider nicht ausreichend ist.
    Zur Erklärung: Wir fahren sehr oft Quad und falls man sich mal verliert und nicht mehr in Sichtverbindung ist haben die PMR´s keinen Sinn mehr

    Nun habe ich von einer Ground Plane gelesen und möchte sie wie folgt nachbauen.

    5 Messingstäbe 4mm Durchmesser und ziemlich genau 165 mm Länge.
    Eine SO Buchse soll dazu dienen die Radiale auszunehmen. Also ein Stab (Rohr) an den Lötpin und die 4 Radiale an die Schraubpunkte der Buchse und per Kabelschuhe im 45 Grad Winkel angebracht. Das ganze kommt mit Koax Kabel dann daran wo nun die original Antenne verlötet ist.
    Soweit so gut. Nur was mache ich mit der Masse? Die Handgurke gibt sowas nicht her. Läuft Sie ins leere?

    Oder ist es gar sinnvoller nur einen Stab zu nehmen und die O-Antenne zu ersetzen?

    Danke und Gruß Lucifor

  2. #2
    Registriert seit
    25.04.2017
    Ort
    Castrop-Rauxel (NRW)
    Beiträge
    11

    Standard

    Hallo,
    Hast Du schon mal hier nachgeschaut? http://www.pmr-funkgeraete.de/Funkge...48_65_125.html


    Gesendet von "mich" mit Tapatalk ...

  3. #3
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    6.353

    Standard

    Ich würde von einer Groundplane absehen....
    An einem Handgerät oder Fahrzeug was sich viel bewegt nicht so prickelnd...
    Für Homeanwendung(stationär) gehts ja einigermassen,gibt aber günstig schon Vertikal Antennen für den Bereich.

    CB funktioniert in der Regel auch,aber an den Handfunken sind Antennen die sehr lang sind von Nöten.
    Sonst hat man keine Reichweiten.
    Auch an den Quads sollten die Antennen nicht zu kurz sein....
    Massedrähte (als Gegengewicht) könnte man an den Minus Koaxkabel angelötet im Dreieck spannen oder an den Karosserie Rohren aufwickeln.

    Aber ich weis nicht ob es besser ist als gute PMR Geräte.
    Gute Geräte mit langer Antenne und gutem Empfänger,
    hier sowas z. B. http://www.pmr-funkgeraete.de/Funkge...446::7996.html
    und als "Reserve" etwas mehr Power programmiert ist wohl besser.
    Nur muss man das mit seinem Gewissen abmachen ob man das möchte.

    Das geht denn schon etwas weiter wie die Freecom 650....
    Geht es in der Stadt über 3 km(im Freien geht die Verbindung natürlich weiter) wird aber auch diese Verbindung irgendwann abbrechen.
    Dann muss man zur Not das Handy nehmen....

    Walter

+ Antworten

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •