Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Neues Funkanlagengesetz vom Bundestag beschlossen

  1. #1
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.344

    Standard Neues Funkanlagengesetz vom Bundestag beschlossen

    Das neue FuAG ersetzt künftig das bisherige FTEG. Mit dem Gesetz werden gleichzeitig kleinere Änderungen am
    TKG und am EMVG vorgenommen.
    Das FuAG enthält in erster Linie Regelungen für sog. "Wirtschaftsakteure" (Hersteller, Importeure, Händler).
    Dazu gehören u.a. umfangreiche Kennzeichnungs- und Dokumentationspflichten.

    Lesestoff

    http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/18/116/1811625.pdf

    Walter

  2. #2
    Registriert seit
    01.06.2002
    Ort
    Eggolsheim
    Alter
    48
    Beiträge
    3.430
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Hochinteressant und jetzt genau definiert:


    Ein Einführer oder ein Händler gilt als Hersteller im Sinne dieses Gesetzes und unterliegt den Pflichten des

    Herstellers nach den §§ 9 und 10, wenn er

    1.
    eine Funkanlage unter seinem eigenen Namen oder seiner eigenen Handelsmarke in Verkehr bringt oder sich

    durch das Ausstellen einer Konformitätserklärung in seinem eigenen Namen als Hersteller ausgibt oder

    2.

    eine auf dem Markt befindliche Funkanlage so verändert, dass die Konformität mit den Anforderungen dieses

    Gesetzes beeinträchtigt werden kann.
    Damit ist es eigentlich für Händler nicht mehr möglich, Geräte durch Hardware- oder Softwareeingriff
    im Frequenzbereich zu erweitern. Das war ja bis jetzt schon mit dem Erlöschen der CE-Geschichte
    verbunden, aber hier ist es dann 100% klar formuliert.

    Tolle Nummer... und garantiert wird das alles so durchgewunken. Gewinne werden immer kleiner, Risiken
    immer größer. Und die Ebay-/Amazon-Chinesen machen garantiert weiter, was sie wollen...
    73 und viel Spaß im Forum
    Markus, DL9DMN / DMN999

  3. #3
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.344

    Standard

    Zitat Zitat von Admin Beitrag anzeigen
    Hochinteressant und jetzt genau definiert:
    Damit ist es eigentlich für Händler nicht mehr möglich, Geräte durch Hardware- oder Softwareeingriff
    im Frequenzbereich zu erweitern. Das war ja bis jetzt schon mit dem Erlöschen der CE-Geschichte
    verbunden, aber hier ist es dann 100% klar formuliert.
    Da hat sich doch Jemand wirklich alles durchgelesen.....
    Wunderte mich schon das kein Feadback kam.

    Zitat Zitat von Admin Beitrag anzeigen
    Tolle Nummer... und garantiert wird das alles so durchgewunken. Gewinne werden immer kleiner, Risiken
    immer größer. Und die Ebay-/Amazon-Chinesen machen garantiert weiter, was sie wollen...
    Dieses Jahr sollten einige Einschränkungen gemacht werden,man sieht und hört nichts davon!!!!
    Genau im Gegenteil,es wird noch lustiger,es sollen sogar Handelsbeschränkungen fallen!!!
    Hab ich bei "Alibaba"(ja das gibts wirklich) in einer englischen Doku (da ging es um den B2B Markt ) gelesen.
    Wenn ich das Dokument finde verlinke ich es hier....

    Genau wie bei Amazon Fresh(Fressereizeugs online).
    Die rechtlichen Grundlagen sind noch nicht fertig,aber verkauft wird schon....
    Alles nur noch für den Kommerz!!!!

    Walter

  4. #4
    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    270

    Böse

    Und natürlich hat wieder keiner diese korrupten Penner gewählt, die sich in aller Regelmäßigkeit solche und ähnliche Sch...e zum Schaden Deutschlands und seiner Bürger ausdenken. Aber Hauptsache sich an Wahlabenden einen drauf abwi...en, daß der oder der Gameshowkandidat das Rennen gemacht hat. Dummes Wahlvieh eben.

    Und darum gilt auch weiterhin:

    Wer diese Pack durch seine Wählerstimme alimentiert, macht sich direkt mitschuldig an derartigen Sauereien, die letztendlich dazu führen den deutschen Einzelhandel gänzlich auszutrocknen.

  5. #5
    Registriert seit
    11.10.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12

    Standard

    Wenn Walter im Eingangthread die Quelle genannt hätte, nämlich
    http://www.funkmagazin.de/040517a.htm
    dann wüsstest Du, wer dem Gesetz zugestimmt hat und wer nicht bzw. wer sich der Stimme enthalten hat.

    Gruß
    Wolf

  6. #6
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.344

    Standard

    Zitat Zitat von FM-Wolf Beitrag anzeigen
    Wenn Walter im Eingangthread die Quelle genannt hätte, nämlich
    http://www.funkmagazin.de/040517a.htm
    dann wüsstest Du, wer dem Gesetz zugestimmt hat und wer nicht bzw. wer sich der Stimme enthalten hat.

    Gruß
    Wolf
    Sorry das ich die Quellenangabe vergessen bzw keine Werbung für Deine Seite gemacht habe

    Freundschaft???

    Walter

  7. #7
    Registriert seit
    11.10.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12

    Standard

    Naja, auf "Werbung" kommts mir nicht unbedingt an - ich verdiene ja nix an den Abrufen. Aber ich geb mich mal als grenzenloser Optimist der Illusion hin, dass der Kommentar von "J.T.Kirk" bei Kenntnis der vollständigen Meldung vielleicht etwas differenzierter ausgefallen wäre.

    Freundschaft? Klar, wäre albern, wenn man sich wegen solcher Lappalie streiten würde.

    Gruß
    Wolf

  8. #8
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.344

    Standard

    Zitat Zitat von FM-Wolf Beitrag anzeigen
    ........ Aber ich geb mich mal als grenzenloser Optimist der Illusion hin, dass der Kommentar von "J.T.Kirk" bei Kenntnis der vollständigen Meldung vielleicht etwas differenzierter ausgefallen wäre.
    Gruß
    Wolf
    Im Grunde hat er ja Recht.....
    Leider ist es genau so eine Ilusion auf sowas(Reaktion der sagen wir mal "Verbraucher") zu hoffen.

    Den "Nutzen" oder (für die andersdenkende Fraktion) der "Schaden" bezahlt doch immer am Ende der Verbraucher bzw. Nutzer.

    Da bleibt nur Komplettverzicht,machen vielleicht 1-2%.
    Das wird sowieso von vornerein "abgeschrieben".

    Walter

  9. #9
    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    270

    Standard

    Zitat Zitat von FM-Wolf Beitrag anzeigen
    Aber ich geb mich mal als grenzenloser Optimist der Illusion hin, dass der Kommentar von "J.T.Kirk" bei Kenntnis der vollständigen Meldung vielleicht etwas differenzierter ausgefallen wäre.
    Zwischen Parteien und Ideologien "differenzieren", der war gut.

    Zitat Zitat von Wasserbueffel Beitrag anzeigen
    Den "Nutzen" oder (für die andersdenkende Fraktion) der "Schaden" bezahlt doch immer am Ende der Verbraucher bzw. Nutzer.
    Eben. Sind sie in der Opposition reißen sie megamäßig das Maul auf, sind ständig gegen alles. Haben sie die Regierungsverantwortung machen sie genau den Scheiß, für den sie von Lobbyverbänden bestochen werden. Wenn man sieht wer sich auf der Welt momentan alles wieder gegenseitig die Birne einhaut, es sind ausschließlich Politiker die auf der Welt zündeln, hetzen und sie in Brand setzen. Und wer profitiert davon? Die Waffenlobby bzw Kriegsindustrie. Die haben darum auch garkein Interesse daran die ganzen Kriegsherde waffenmäßig auszutrocknen zu lassen. Uns erzählen sie den Scheiß von internationalem Terrorismus.

    Tja und um mal wieder aufs Thema zu lenken. Das ist nichts weiter als ein Handelskrieg gegen die einheimische bzw. europäische Wirtschaft. Profitieren tun, wie Markus schon angeschnitten hat, die Asiaten. Die können sich weiterhin entspannt zurücklehnen, während die eigenen Parlamentarier das Volk anpi..en. Die Asiaten bekommen sie nicht zu fassen, also wälzt man das Problem kurzerhand auf die Händler, Inverkehrbringer, Imprteure etc. ab.

    Darum:

    Politiker und Ideologen jeglicher Couleur sind und waren schon immer das Unglück der Menschheit.

  10. #10
    Registriert seit
    11.10.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12

    Standard

    Dann erzählt doch bitte mal, welchen konkreten "Schaden" der bundesdeutsche Verbraucher durch das neue Funkanlagengesetz haben wird.

    Richtig ist, dass mehr Verpflichtungen auf die "Inverkehrbringer" und die Händler zukommen. Wenn Fernost-Anbieter sich nicht darum kümmern, dann liegt das nicht am Gesetz, sondern an der mangelnden Kontrolle. Aber wehe, wenn tatsächlich mal schärfer kontrolliert wird, wenn zum Beispiel nicht konforme Funkgeräte beim Zoll hängenbleiben (die ein Kunde direkt beim Chinaman bestellt hat, weils dort ein paar Euro billiger ist als beim deutschen Händler), dann ist die Jammerei groß.

    Gruß
    Wolf

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •