Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Halterung für TK-3401 gesucht

  1. #1
    Registriert seit
    26.02.2017
    Beiträge
    18

    Standard Halterung für TK-3401 gesucht

    Ich möchte meine beiden Kenwood TK-3401 Funkgeräte an einer Wand "aufhängen". Gibt es da eine passende Halterung?

    Die Abmessungen:
    B x H x T 54 x 122 x 35,5 mm
    http://www.kenwood.de/comm/pmr446/TK-3401DE/?view=details

  2. #2
    Registriert seit
    04.12.2014
    Beiträge
    133

    Standard Wandhalterung ...

    Ist mir nichts bekannt ... da müsstest Du Dir was selber basteln ... mit Hilfe der Gürtelclips lassen sich die Geräte bestimmt auch an einer dünnen etwas von der Wand abstehenden Leiste aufhängen.

  3. #3
    Registriert seit
    26.02.2017
    Beiträge
    18

    Standard

    Das habe ich befürchtet. Ich wollte etwas "professionelles". Keine Bastelei.
    In der Nähe der Wohnungstür montiert - zum mitnehmen im rausgehen gedacht.
    Dankeschön

  4. #4
    Registriert seit
    04.12.2014
    Beiträge
    133

    Standard

    Montiere Dir ein schönes Brett neben der Wohnungstür, in der Nähe einer Steckdose. Stell die Ladeschalen darauf und die Funkgeräte rein. Die Geräte können die ganze Zeit in der Ladeschale verbleiben. Kenwood ist professionell genug sodass die Akkus nicht überladen werden. Ansonsten besteht die Gefahr dass (speziell nach längerem Nichtgebrauch) die Akkus nur mehr halb voll oder gar leer sind (z.B. durch Vergessen sie wieder aufzuladen, durch Selbstentladung, etc.)

  5. #5
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.284

    Standard

    Zitat Zitat von Andreas_1963 Beitrag anzeigen
    Montiere Dir ein schönes Brett neben der Wohnungstür, in der Nähe einer Steckdose. Stell die Ladeschalen darauf und die Funkgeräte rein. etc.)
    Genau....
    So in etwa wie bei mir im Keller

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Aufnahme1.jpg 
Hits:	15 
Größe:	700,8 KB 
ID:	2777
    Ist schnell für lau besorgt im Baumarkt(2 Winkel und ein Brettchen und ein paar Schräubchen).

    Walter

  6. #6
    Registriert seit
    26.02.2017
    Beiträge
    18

    Standard

    Zitat Zitat von Andreas_1963 Beitrag anzeigen
    Stell die Ladeschalen darauf und die Funkgeräte rein. Die Geräte können die ganze Zeit in der Ladeschale verbleiben. Kenwood ist professionell genug sodass die Akkus nicht überladen werden.
    Daran hatte ich gedacht. Aber ich würde
    a) das Netzgerät nicht dauernd angesteckt lassen
    b) Angst haben, daß aus den Geräten Strom abfließt, wenn ich die Geräte in der Ladeschale lasse ohne Akku (es besteht ja ein Kontakt)

  7. #7
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.284

    Standard

    Zitat Zitat von Leo Beitrag anzeigen
    Daran hatte ich gedacht. Aber ich würde
    a) das Netzgerät nicht dauernd angesteckt lassen
    Schalter dazwischen...

    Zitat Zitat von Leo Beitrag anzeigen
    b) Angst haben, daß aus den Geräten Strom abfließt, wenn ich die Geräte in der Ladeschale lasse ohne Akku (es besteht ja ein Kontakt)
    Ohne Akku drin kann kein Strom verbraucht werden.
    Auch mit Akku nicht(das verhindert eine Diode im Akku....)

    Walter

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •