Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: MIdland G9 E Plus Time out Timer blockiert Übertragung bei Anschluss eines PTT'S

  1. #1
    Registriert seit
    13.03.2012
    Beiträge
    2

    Standard MIdland G9 E Plus Time out Timer blockiert Übertragung bei Anschluss eines PTT'S

    Hallo Leute,


    ich selbst habe schon lange das G9 und hab auch schon so einige PPT's dafür umgelötet.
    Ein Kumpel hat sich das G9E Plus gekauft und bei ihm funktionieren manche PTT's und manche nicht.

    Beim senden ohne eine Verschlüsselung zeigt das Funkgerät "to" in dem Feld an, wo normalerweise die Verschlüsselung angezeigt wird.
    Auch wenn eine normale Übertragung zustande kommt.

    Beim senden mit manchen Handsets zeigt er kurz eine Übertragung an und schaltet sie sofort wieder aus. Auch beim Loslassen des PPT's wird kurz eine Übertragung gestartet und wieder gestoppt.

    In allen steckt ein 420 nF Kondensator. Leider sind nicht in allen die gleichen Widerstände verbaut. Aber alle über 1K bis hin zu 3,3K.
    Mit meinem normalen G9 ohne extras funktionieren ja auch alle. Das Lustige ist, dass der funktionierende PTT vom Widerstand her in der Mitte liegt^^^

    Vllt kennt jemand das Problem?
    Liegt ein Defekt im Funkgerät vor?
    Kann man die TOT oder Sendezeitbegrenzung irgendwie ausstellen(Batterien rausnehmen hilft nicht. Im G9E Plus ist ein Speicher verbaut, der die Einstellungen auch bei Herausnahme der Batterien im eingeschalteten Zustand behält.)?
    Kann sich jemand eine andere Fehlerquelle vorstellen?

    Grüße

    Strohhut90

  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.377

    Standard

    Das wird wohl an dem Widerstandswert liegen.
    Einige Geräte sind da nicht so kritisch,das G9E Plus wohl.

    Laut meinen Erfahrungen sind Werte von 1,8 bis 2,6K unkritisch.
    Ist er darunter oder drüber passieren die beschriebenen Aussetzer.

    Was to bedeutet weis ich auch nicht,kenne das nur in Verbindung mit der Scan Funktion,
    da bedeutet "to" Time operated,also Zeit begrenzt(wann der Scan weiterläuft).

    Versuch doch einfach mal mit einer Widerstandsdekade bis wann es funktioniert oder anfängt auszusetzen...

    Walter

  3. #3
    Registriert seit
    13.03.2012
    Beiträge
    2

    Standard

    Danke für die Schnelle Antwort.

    Ich hab heute mal n 2,4 K Ohm Widerstand eingebaut und es geht super.

    Ich hab leider derzeit nicht viel Zeit über...sonst würde ich das gern mal testen, ab welchem Wert es nicht mehr geht.

    Mal sehen, ob das to irgendwann weg geht^^^

    Grüße

    Strohhut90

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •