Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Chinaböller defekt (KG-UVD2)

  1. #1
    Registriert seit
    24.01.2015
    Ort
    JN48XJ
    Alter
    52
    Beiträge
    19

    Standard Chinaböller defekt (KG-UVD2)

    Hallo Gemeinde!

    Vor ein paar Tagen habe ich versehentlich mein KG-UVD2 vergessen auszuschalten. Seither zeigt das Display nur noch eine Art Testbild des LCD und es geht keine Funktion mehr Auch der Einschalt-Doppelpiep bleibt aus, was mich vermuten lässt, dass der Prozessor nicht mehr bootet.

    Hat jemand eine Idee, ob und wie man das wieder hinbekommt oder muss ich mich nach einem Ersatz umschauen?


    P.S: Es handelt sich wahrscheinlich hier NICHT um den Flashspeicher-Macken, der im Netz oft diskutiert wird, der bezieht sich auf die Kanalspeicher - ausser in jenem Flash befänden sich auch Daten, die zum Booten der Kiste nötig wären.
    73 de Uli

    CB: DAA857, Furzel
    Mitglied bei CBRC Ulm e.V., DARC D0K A55, DL-QRP-AG

    Bedenke: Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic...

  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.412

    Standard

    Gerät an den Akkukontakten mit Strom versorgen(8,4 Volt) und am PC hängen und auslesen.
    Dann neu beschreiben...

    Oder mal versuchen in den Dealer Mod zu kommen
    Holding on [8] key and powering on the transceiver at the same time, then inputting password “268160”, the transceiver enters dealer operation mode.

    SAVE & EXIT: Press [MENU]+ [A/B].

    Sollte das denn funktionieren erst einen Reset machen.(Factoryeinstellungen)

    7.2 Resets
    To reset (revert to factory settings):
    1) all parameters for VFO mode: MENU 2 9 MENU ▼ to select VFO, MENU EXIT
    2) all parameters for VFO and Channel Modes*: MENU 2 9 MENU ▼ to select ALL, MENU EXIT
    (*Caution: the ALL command erases all your channels)
    To restart the transceiver (rather than ON/OFF/ON): MENU A/B MENU

    Walter

  3. #3
    Registriert seit
    24.01.2015
    Ort
    JN48XJ
    Alter
    52
    Beiträge
    19

    Standard

    Hat nix gebracht, Walter. Beim Einschalten mit Taste 8 reagiert das Gerät nicht, am USB-Kabel ebensowenig (ja, richtiger Port ist eingestellt...), es kommt "connection failed". Wie gesagt, die Kiste scheint nichtmal mehr zu booten, statt dem Doppelpiep und der Einschaltmessage ist nur fast das komplette LCD "eingeschaltet" und das wohl bis der Akku leer ist...
    73 de Uli

    CB: DAA857, Furzel
    Mitglied bei CBRC Ulm e.V., DARC D0K A55, DL-QRP-AG

    Bedenke: Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic...

  4. #4
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.412

    Standard

    Dann bau das Teil mal auseinander......
    Trenne vorderes Teil(wo der LS dran hängt) vom hinteren Teil und lass ein paar Minuten liegen
    Auch an den Seitenteilen schaun ob ein Taster geklemmt ist(Gummiteile)
    Dann Zusammenbau ohne Gummitastatur und denn einzuschalten.
    Klappt es dann,den Rest wieder reinstricken...

    Scheint als wenn der Bootvorgang(wenn man es so bezeichnen möchte) hängt.

    Walter

  5. #5
    Registriert seit
    24.01.2015
    Ort
    JN48XJ
    Alter
    52
    Beiträge
    19

    Standard

    Sodele, Walter...es hat eine Weile gebraucht, einen 08er Torx für die Gehäuserückwand zu finden. Leider hats nix gebracht.
    Trotzdem Danke für die Tipps - es hätte ja einer helfen können. Ich werd in Freidrichshafen mal nach ersatz gucken. Wenn ich da nix finde, weiss ich ja wer ein KG-UVD6 im Sortiment hat.
    73 de Uli

    CB: DAA857, Furzel
    Mitglied bei CBRC Ulm e.V., DARC D0K A55, DL-QRP-AG

    Bedenke: Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic...

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •