Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Midland G9 funktioniert nicht mit meinem Headset - woran liegt's?

  1. #11
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.388

    Standard

    Wird wohl eines dieser Teile sein

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	helm.jpg 
Hits:	13 
Größe:	12,5 KB 
ID:	2206Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	uk_ec10_headset_mot2002.jpg 
Hits:	16 
Größe:	20,4 KB 
ID:	2207

    Dann müsstest die Belegung mal hier

    http://www.sdata.de/uk-intech/kontakt.html

    erfragen(oder nachmessen).

    Walter

  2. #12
    Registriert seit
    16.04.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    Danke, habe mal bei UK-Intech angefragt, mal sehen, was rauskommt.

    Gruß
    Edgar

  3. #13
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.388

    Standard

    Die brauchen Dir ja nur die Belegung des Vierpol Steckers mitteilen.
    Dann brauchst 2 Klinken Stecker (jeweils einen 2,5mm und einen 3,5 mm).
    Daran kommt das Kabel vom Headset.
    Belegung für das G9 ist hier


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Anschlussbild Standard.jpg 
Hits:	13 
Größe:	44,2 KB 
ID:	2208
    Walter

  4. #14
    Registriert seit
    16.04.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo Walter,

    danke für deine Bemühungen, mittlerweile hat sich für meinProblem eine Lösung gefunden.
    An der Pin-Belegung meines Headsets lag es nicht, denn dieist bei meinem Alinco und bei den Midland-Geräten identisch (habe ich schonirgendwie vermutet, denn das Gerät hat ja auch beim Drücken der Sendetaste fürden Bruchteil einer Sekunde gesendet und somit richtig reagiert).
    Dies wurde mir auch sowohl vom Händler des Headsets und als auch vomMidland-Kundenservice bestätigt.

    Ich habe mit dem Händler des Headsets Kontakt aufgenommenund bin dann bei ihm vorbei gekommen, da er nur ca. 40 km von mir entfernt ist.
    Nach einigen Versuchen hin und her und auch mit einemMidland G7(damit hat´s funktioniert) hat er festgestellt, dass derMicro-Eingangswiderstand zu klein ist. Er hat dann den vorhandenen 680 Ohmgegen einen 2,2 kOhm ausgetauscht und nunfunktionieren beide Geräte (Alinco und G9).
    Allerdings ist dieser Austausch für Normalbastler nicht ganzeinfach, denn der Widerstand ist ein ca. 1mm großer SMD-Widerstand, der in derBuchse des Helmsets sitzt.
    Da schon ein zu kleiner Widerstand eingebaut war, nützt auchdas manchmal empfohlene Parallelschalten eines 2k2 nichts, denn dadurch wird jabekanntlich der Gesamtwiderstand noch kleiner.

    Midland hat mir auch bestätigt, dass derMicro-Eingangswiderstand in einem gewissen Fenster liegen muss und diesesFenster z.B. bei Alinco oder einem G7 anders sein kann als bei einem G9.

    Den Funk-Laden (UK-Intech-Elektronik in Wendlingen, scheintein 2 Mann-Betrieb zu sein)kann ich fürLeute aus dem Stuttgarter Raum empfehlen.
    Kosten für diese Aktion:5 Euro für die Kaffee-Kasse und ein Dankeschön.

    Gruß
    Edgar

  5. #15
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.388

    Standard

    Prima das es jetzt funktioniert.
    680 Ohm ist natürlich etwas wenig.
    Habe die Erfahrung gemacht das es meist zwischen 1,5 KOhm und 2,5 KOhm funktioniert.
    SMD fummele ich auch nicht gerne,notfalls hätte ich es von außen mit einem Schrumpfschlauch gemacht.....

    Danke für die Rückmeldung,jetzt wissen andere User die das gleiche Problem haben bescheid.

    Schönes WE

    Walter

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •