Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Linton LT-2268 VHF 136-174 MHz - Probleme mit der Programmierung

  1. #1
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    JO41GX
    Beiträge
    144

    Standard Linton LT-2268 VHF 136-174 MHz - Probleme mit der Programmierung

    Hallo Forum.

    Ich habe hier ein Linton LT-2268 VHF 136-174 MHz liegen, welches ich gerne programmieren würde.
    Das passende (funktionstüchtige) Kabel ist vorhanden. Allerdings kann ich keine funktionstüchtige Software finden. Alles, was Google so
    ausgespuckt hat, wirft einen Kommunikationsfehler (Port) aus. Der richtige COM-Port ist sowohl in der Software, als auch im Gerätemanager von
    Windows XP eingestellt.

    Kann mir da jemand helfen und hat ggf. sogar die passende Software rumliegen?

    Gruß, Hobbyfunker

  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.299

    Standard

    Hallo.
    In dem anderen Forum wirst wohl keine Hilfe bekommen,lizensfrei ist das Gerät ja nicht....
    Stell Dich schon mal auf Belehrungen ein.

    Jetzt zum Problem.
    Hier wurde das alles schon mal besprochen.

    http://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=4&t=36325

    http://www.hamradio.in/forum/viewtopic.php?t=1329

    Hier gibt es die Software
    http://pic.radioshop888.com/abc/soft...3268%28new%29/

    Sonst mal die Links aus der Funkbasis nehmen,da hatte ich die Software auch hochgeladen.
    Der Link ist noch aktiv...
    http://www.linkfile.de/download-523b...0fc36c4044.php

    Oder hier
    https://docs.google.com/file/d/0B8Sa...me&layout=list

    Versuch mal und berichte....

    Walter

  3. #3
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.299

    Standard

    Nachtrag

    Falls dieses Problem
    http://www.youtube.com/watch?v=nRJVE1iTp44

    Diese Software nehmen(stand auch schon im vorigen Post)

    http://linton3268.blogspot.de/

    Walter

  4. #4
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    JO41GX
    Beiträge
    144

    Standard

    Hallo Wasserbueffel.

    Danke für die Hinweise und Links.

    Sämtliche von dir vorgeschlagene Software funktioniert nicht. Ich hatte - wie bereits erwähnt - ja schon alles was bei Google zu finden war probiert. Das Funkgerät wird leider nicht gefunden. Externe Mikrofone funktionieren am Funkgerät aber, somit schließe ich einen Defekt am Funkgerät komplett aus.

    Nun kommt hinzu, das mein Datenkabel, welches die ganze Zeit tadellos funktionierte (Baofeng, Wouxun, etc.) seit heute Nachmittag von 2 Rechnern (Win XP und Win 7 64Bit) einfach nicht mehr erkannt/akzeptiert wird. Im Gerätemanager wird angezeigt "Das Gerät kann nicht gestartet werden (Fehler 10)". Ich habe da nix dran gefummelt und auch eine Neuinstallation des Treibers funktioniert nicht. Vermutlich ist das Datenkabel urplötzlich "verstorben"...

    Nun bin ich endgültig am verzweifeln.

  5. #5
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.299

    Standard

    Zitat Zitat von Hobbyfunker Beitrag anzeigen
    Hallo Wasserbueffel.

    Danke für die Hinweise und Links.

    Nun kommt hinzu, das mein Datenkabel, welches die ganze Zeit tadellos funktionierte (Baofeng, Wouxun, etc.) seit heute Nachmittag von 2 Rechnern (Win XP und Win 7 64Bit) einfach nicht mehr erkannt/akzeptiert wird. Im Gerätemanager wird angezeigt "Das Gerät kann nicht gestartet werden (Fehler 10)". Ich habe da nix dran gefummelt und auch eine Neuinstallation des Treibers funktioniert nicht. Vermutlich ist das Datenkabel urplötzlich "verstorben"...

    Nun bin ich endgültig am verzweifeln.
    Das passiert wenn Windows Update meint die Treiber zu aktualisieren.
    Die Nachbau Chipsatz Interfaces(Prolific 2303) akzeptieren nicht bzw, funktionieren nicht mit neueren Treibern.
    Bekommt man aber wieder in den Griff...

    Prolific Interface Treiber deinstallieren und einen älteren Treiber nehmen.
    Hier ist der passende Treiber zu Deinem Interface und dort steht auch warum Du den Ärger hast.
    Also neueren Treiber deinstallieren,älteren Treiber installieren und dann erst das Interfacekabel in den Rechner stecken
    http://www.ifamilysoftware.com/news37.html

    Walter

  6. #6
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    JO41GX
    Beiträge
    144

    Standard

    Die Idee war gut, die Durchführung aber nicht erfolgreich.
    Beide Rechner akzeptieren auch mit dem neuen alten Treiber das Kabel nicht. Es muss als ein Defekt am Kabel vorliegen. Anders kann ich mir das nicht erklären.

    Trotzdem Danke für deine Mühe.

    Edit:
    Das Datenkabel wird nach unzähligen Versuchen der (de)installation endlich wieder erkannt.
    Sämtliche Software funktioniert allerdings noch immer nicht. Das Video bei Youtube verstehe ich nicht...
    Geändert von Bandit (03.06.2014 um 23:47 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    JO41GX
    Beiträge
    144

    Standard

    Nachtrag:

    Sowohl in der Software, als auch im Gerätemanager ist dem Datenkabel der COM 4 zugeordnet.
    Trotzdem bekommt die Software (ganz gleich welche ich probiere) keine Verbindung zum Funkgerät (auf beiden Rechnern nicht).

    Vielleicht hat der Wasserbueffel da ja noch einen Tipp für mich.
    Geändert von Bandit (04.06.2014 um 15:23 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.299

    Standard

    Das Video auf Youtube zeigt nur die Probleme(nicht die Lösung)....

    Wenn das Kabel an anderen Geräten funktioniert kann man damit Probleme ausschließen...
    Anderes Gerät zum Probieren da???

    Im Gerätemanager jetzt kein Fehler mehr???(Code 10 o.Ä.)
    Schriebst doch das Datenkabel wurde erkannt,...

    Steck mal den Doppelstecker etwas weniger oder mehr in die Buchse.....

    Ps. Im Netz gibt es Programme zum Testen der Com Schnittstelle
    Suche mal nach Commtest(er).

    Sonst schick das Teil zu mir,dann programmiere ich es kostenfrei.
    Allerdings bin ich in 7 Tagen in Malle...

    Walter

  9. #9
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    36

    Standard

    Muss das Funkgerät viellecht mit einer Tastenkombi in den Programmiermodus versetzt werden?

    mfg Julian

  10. #10
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    JO41GX
    Beiträge
    144

    Standard

    Das Kabel funzt nun auch mit dem Wouxun nicht mehr. Es ist fast so, als würde am Kabel kein FuG hängen bzw. der Com Port falsch sein. Aber auch mit anderen Ports geht es nicht. Stimmt, der Gerätemanager ist nun still. Das mit dem Doppelstecker habe ich bereits getestet.

    Danke für das Angebot, aber das ist mir zu aufwendig und zu teuer.
    Zitat Zitat von eNox- Beitrag anzeigen
    Muss das Funkgerät viellecht mit einer Tastenkombi in den Programmiermodus versetzt werden?

    mfg Julian
    Das Funkgerät hat keine Tasten.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •