Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 51

Thema: Alternativen für "echte" Zweikanalnutzung? - z.B. Baofeng UV-82L

  1. #31
    Registriert seit
    25.03.2012
    Ort
    JN48XW
    Beiträge
    151

    Rotes Gesicht

    Schöner Fred über das Wouxun KGUV8D.

    Nun, die angesprochenen Mängel habe ich auch festgestellt. Als da wären: ImVergleich zum Maas AHT 2 UV (gleich wie Wouxun KG UV 2) ist der Empfängerdeutlich schlechter. Bei Signalen welche das 2 UV noch gut undrauschunempfindlicher empfängt, macht das UV8D selbst bei squelch 1 entweder zuoder bringt aber einen deutlich höheren Rauschanteil mit. Der etwas kratzigereLautsprecher liefert dann den Rest an Unverständlichkeit.

    Das ist beim Einbandbetrieb und beim Dualwatchbetrieb so. Schlimmer wird dasGanze dann im Repeaterbetrieb. Da gehen min. 2 S Stufen total verloren. Ichfrag mich ernsthaft was der Repeaterbetrieb dann noch bringen soll... Dennirgendwie trägt der Empfangsverlust dazu bei, dass die Strecke ohnehin in derDirektverbindung überbrückt werden kann und somit gar kein Repeaterbetriebnotwendig wäre. Der Verlust steigt exponentiell zur Entfernung an. Das heißt:Bei S 9 direkt neben dem Repeatergerät geht auch S 9 rein und raus. Bei 1 kmEntfernung sind es nur noch zwei Drittel. Bei zwei Kilometer kann schon seingeht garnix mehr. Da frag ich mich was das bringen soll!!! Außer, dass man zweiFrequenzen vollmüllt. (Angaben dienen der Verdeutlichung, sindselbstverständlich nicht exakt. Es lesen Leute mit die nicht alles wissenmüssen).

    Also diesbezüglich hat Wouxun noch sehr viel zu tun...

    Thema Programmiersoftware: Stecker rein raus, rein raus, rein raus, rein raususw. usw. Offensichtlich scheut sich China die eigenen Betriebssysteme von XPauf WIN 7 oder höher zu aktualisieren. Ebenso verwenden sie keine allgemeinweltgültigen Symbole beim Programmieren. Man eckt ständig mit Treibern an.Ständig funktioniert die Software nur teilweise, manchmal sogar überhaupt nicht.


    Selbst die so oft angepriesene undangebotene Treiberaktualisierung hilft da nur teilweise.

    Frequenzbereich: Die Einen geben ab120 an, die Anderen ab 134 usw. usw. Alles noch sehr schwammig. DieFrequenzerweiterungssoftware ist für den Müll. Da die Geräte ohnehin mitoffener Frequenz verschickt werden (134 – 174 / 400 – 519) macht eineErweiterungssoftware die nicht funktioniert keinen Sinn.

    Ob das Zeugs auf XP läuft, weiß ichnicht. Ich arbeite mit WIN 7.

    Akkuverbrauch: Nun, das riesigeDisplay will versorgt werden… Die zwei Empfänger und Sender auch. Also ist dererhöhte Verbrauch logisch.

    Tasten: Die find ich einfach nursuper gelungen. Ebenso gefällt mir die Belegungsauswahl. Das haben sie gutgemacht.

    Display: Ein gut aufgeräumtesDisplay mit sehr guter Darstellung. Gefällt mir auch.

    Das Design ist einfach super tollgelungen. Die Bedienbarkeit, das Menü und die Funktionen der Knöpfe sindhervorragend angeordnet und beeindrucken mich sehr.

    Zusammenfassung:

    Der Repeater macht nur bedingt Sinn(Im Ort bspw. Achtung: Gesetze beachten!).
    Die Empfängerempfindlichkeit lässtWünsche offen. Sowohl im Semi- , wie auch im Dual- und Repeaterbetrieb.Besonders im Repeaterbetrieb.
    Das Design und die Bedienbarkeithingegen kaum, das ist gelungen.

    Mit der etwas geschwächtenAkkuleistung war zu rechnen.

    Software: Wer ne Erwiterungssoftware(120 …) hat die funzt, toll! Denn die fehlt noch.

    Allgemein bleibt zu der Software,wie bei allen Chinageräten, nur noch zu sagen: Bitte China, datet euerBetriebssystem ab und verwendet endlich einen neutralen, weltweit gültigenQuellcode ohne chinesische Schriftsätze!!!

    Das macht die Chinageräte äußerstunattraktiv.

    Mein persönlicher Favorit in derWouxunreihe ist und bleibt nach wie vor das KG UV 2 (Maas AHT 2 UV).Frequenzerweiterung kein Problem (Flugfunk der Hobbypiloten hören, trotz AMmöglich). Programmieren kein Problem. Leistung gut. Leicht zu bedienen (A-BBandswitch etc). Gute Akkukapazität (erwieterbar mit Zubehör). Gute Sende –Empfangsleistung.

    Alternativ empfehle ich das BaofengUV 5 R Plus für den kleineren Geldbeutel, welches Dank Chirp exzellenterweiterbar ist und bestens für den Feldeinsatz taugt.

    Leistungstechnisch liegt an ersterStelle das AHT 2 UV, gefolgt vom Baofeng UV 5 R Plus, danach abgeschlagen dasKG UV8. (3,5 Watt effektiv, 3,2 Watt effektiv, etwas über 3 Watt effektiv.Gemessen an ein und der selben Station auf der gleichen 2m Frequenz, Akku vollgeladen). Diese Ergebnisse können sich selbstverständlich bei anderenFrequenzen umkehren. Ich habe diese Werte in der nur in Deutschland gültigen 2mSparte im Mittelbereich gemessen.

    Der Weg den Wouxun mit dem KG UV8Dbeschreitet ist nach meinem subjektivem Geschmack genau der richtige. Mirgefällt das Gerät sehr gut.
    Ich erwarte jedoch, dass dieLeistung, besonders im Empfangsbereich, noch deutlich besser wird. Ebensoerwarte ich, dass die Frequenzen erweiterbar werden.

    Meine Handgeräte brauchen unbedingteine Lampe (viele Wanderungen, Höhlen usw.).
    Des Weiteren höre ich gerne denHobbyflugfunk (nahegelgene Flugplätze und sehr gute Ambitionen zum Sportflug. Früherselbst geflogen, Gesundheit macht aber nicht mehr mit).

    Summe summarum freue ich mich überdas Gerät. Würde aber dennoch das ältere 2 er empfehlen… für Wanderungen sogardas UV 5 R Plus.

    Ich betone, dass dies meinesubjektiven Eindrücke sind und nicht allgemein gültig sein zu haben. Jedem dasSeine…

    73 und 55

    Ps.: Für Ratschläge wie ich das UV8Empfangsseitig für die 120 er Frequenzen aufbekomme bin ich dankbar

    (Hab den Text in Word 2003 geschrieben und hier rein kopiert. Dies führt leider zu einigen Formatproblemen. Die Leerzeichen verschinden manchesmal... Allerdings sind die Rechtschreibfehler mein eigenes Machwerk... )
    Geändert von Bolle (25.06.2014 um 11:39 Uhr)

  2. #32
    Registriert seit
    01.06.2002
    Ort
    Eggolsheim
    Alter
    48
    Beiträge
    3.433
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Hallo,

    die Empfangseinbußen, liegen die in den Amateurfunkbereichen oder außerhalb?

    Ich hatte bisher nur im 2m/70cm AFU-Bereich getestet und da ist mir definitiv nichts
    aufgefallen. Auch der Meßplatz zeigt einwandfreie Empfindlichkeit innerhalb der
    Amateurfunkbänder.

    Daher die Frage...

    Frequenzerweiterungssoftware, die unterhalb 135 MHz geht, ist mir aktuell nicht bekannt.

    Da das Gerät kein AM kann, ist ja auch der Nutzen für Flugfunkempfang nicht wirklich gegeben.

    73

    Markus
    73 und viel Spaß im Forum
    Markus, DL9DMN / DMN999

  3. #33
    Registriert seit
    25.03.2012
    Ort
    JN48XW
    Beiträge
    151

    Standard

    Die Einbußen liegen über dem von Dir angesprochenem Bereich. Allerdings verhält sich das Gerät im Repeaterbetrieb tatsächlich in allen Frequenzen wie beschrieben im Vergleich zum Dualwatchbetrieb oder Einbandbetrieb. Das kann ich allerdings nachvollziehen, da nur eine Antenne vorhanden ist.

    AM hören ist auch z.T. mit FM Geräten möglich. Allerdings darf die Entfernung lediglich Sicht sein. Was jedoch bei Flugschauen oder so ja kein Problem darstellt.

    Technisch wird es wahrscheinlich (noch) nicht möglich sein, diese Mängel zu beheben. Deshalb bin ich auch derzeit mit dem Gerät sehr zufrieden. Hört man eventuell aus meiner obigen Beschreibung nicht so gut raus...

    Ps.: Da fällt mir noch was ein. Bei den meisten Handquetschen zeigt das S - Meter nix Genaues an. Entweder gar nix oder Vollanschlag... Beim Wouxun KG UV 8 D ist das S - Meter sehr gut ablesbar und zeigt auch sehr gut an. Was mich auch sehr positiv überraschte.
    Geändert von Bolle (26.06.2014 um 07:35 Uhr)

  4. #34
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.379

    Standard

    Zitat Zitat von hmeyer Beitrag anzeigen
    Ich habe am Wochenende den Empfang des KG-UV8 D mal etwas genauer mit meinem Alinco DJ-A446E verglichen (beide mit mitgelieferter Antenne) und muss sagen, dass der Empfänger im Alinco deutlich empfindlicher zu sein scheint.
    Das UV8D ist empfangstechnisch in etwa auf UV5R Niveau....(auch mit dem Übersprechen der Frequenzen...)
    Leider......


    Zitat Zitat von hmeyer Beitrag anzeigen
    Wie steht es denn um das Puxing UV 973, ist der dort verbaute Empfänger empfindlicher als beim
    Zitat Zitat von hmeyer Beitrag anzeigen
    UV8 D?
    Ich bin gerade am überlegen, ob ich mir auch mal ein UV 973 zum testen/vergleichen zulege, aber die scheinen aktuell nicht so einfach zu kriegen zu sein.


    Der Empfänger ist etwas besser,allerdings mit den gleichen Übersprechproblemen.
    Das ist wohl der Nachteil eines Handfunk-Gerätes mit Crossbandmöglichkeit...

    Ich bleibe bei meinem Alinco DJ 500E,super Empfänger!!!
    Und top Modulation....

    Wer das Repeater und Crossbandzeugs nicht braucht kann das Alinco nehmen....
    "Best of Five" von meinen aktuellen Spielzeugen.(Bildchen)

    Walter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Spielzeugs1.jpg  

  5. #35
    Registriert seit
    25.03.2012
    Ort
    JN48XW
    Beiträge
    151

    Standard

    Guten Morgen zusammen.

    Ich hab da noch ein paar schöne Funktionen am Wouxun KG UV 8 D enttdeckt:

    Scan: Beim Scan bleibt das zweite Band offen. Das heißt der/die dort eingestellte Kanal oder Frequenz bleibt weiterhin auf Empfang.
    Das Wechseln zwischen Kanal-, Namen- und Frequenzanzeige, sowie in den Frequenzmodus funktioniert mit einer Taste die man mehrmals drückt um den gewünschten Anzeigemodus ein zu stellen ohne in das Menü gehen zu müssen.
    Das zuletzt empfangene Band (A/B) wird angezeigt.
    Repeater ist mit einer Taste schnell an und ab zu schalten (ohne ins Menü zu müssen).
    Die Bänder A/B können unabhängig voneinander konfiguriert werden (siehe Scan).

    Drei Sidekeys (das ist super). Sende (Rot) und Empfangsdiode(Grün).

    Das Einzigste was mich nervt, ist, dass ich keinen Noise Tail (Knacken nach loslassen der PTT) einstellen kann. Das würde den Roger Beep erübrigen.

    Zu Walters Aussage: Bei meinen Versuchen und Messungen ergab es sich, dass das Maas AHT 2 UV in Sachen Empfängerempfindlichkeit von meinen Dreien Favoriten das Beste war. Danach folgte das Wouxun KG UV 8 D und dann das Baofeng UV 5 R Plus. Selbiges gilt auch für die Sendeleistung.
    Der Leistungsabfall im Crossrepeaterbetrieb ist bei allen Geräten die das haben so.
    Und leider ist auch die Preistabelle der drei Modelle genau in dieser Reihenfolge.

    Man bedenke aber: Beim Wouxun erhält man quasi zwei Geräte in Einem.

    73, Bolle

    Ps.: Der große Akku fällt am Gerät (2600) kaum auf. Das ist beim Baofeng anders. Da wird das Gerät gleich mal doppelt so groß. Allerdings bringt dieser auch gleich 1000 mA mehr. Der Energieverbrauch beim Wouxun ist im Normal Duowatchbetrieb durchaus im Normalbereich. Mir ist hierbei nichts Negatives aufgefallen. Der Crossrepeaterbetrieb braucht am meisten Saft, was aber zu erwarten war.
    Geändert von Bolle (27.06.2014 um 07:38 Uhr)

  6. #36
    Registriert seit
    25.03.2012
    Ort
    JN48XW
    Beiträge
    151

    Standard

    Nach mehreren Tagen der Testfase muß ich bedauerlicherweise sehr geknickt zugeben, dass ich vom Wouxun KG UV8 D sehr negativ enttäuscht bin.
    Auf Grund der sehr starken Beeinträchtigungen der Empfangs - und Sendeeigenschaften im Repeaterbetrieb ist das Gerät derzeit auf diesem Stand der Technik nicht empfehlenswert.
    Es ist tatsächlich so, dass der Leistungsabfall so immens stark ist, dass der Repeaterbetrieb nahezu unnötig wird, da die Strecke die durch den Leistungsabfall zur Überwindung übrig bleibt gleich im Direktfunk überbrückt werden kann. Was bedeutet, dass der Sinn und Zweck eines Repeaters (Streckenüberwindung) geradezu im Nichts verpufft.

    Auch im Netz habe ich nach Recherchen bestätigende Aussagen hierzu gefunden:

    http://hamgear.wordpress.com/2014/05...un-kg-uvd8d-i/

    http://www.amateurradio.com/wouxun-k...nds-on-review/

    http://www.miklor.com/COM/Review_UV8D.php


    Deshalb rate ich derzeit noch (so bedauerlich es ist) von diesem Gerät ab.

    Bedeutend besser ist das Maas AHT 2 UV oder das vergleichbare Wouxun KG 2UV D.
    Selbst das Günstiggerät Baofeng UV 5 R Plus erzielte noch bessere Werte als das KG UV 8 D.

    Schade...

  7. #37
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.379

    Standard

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Nach mehreren Tagen der Testfase muß ich bedauerlicherweise sehr geknickt zugeben, dass ich vom Wouxun KG UV8 D sehr negativ enttäuscht bin.
    Auf Grund der sehr starken Beeinträchtigungen der Empfangs - und Sendeeigenschaften im Repeaterbetrieb ist das Gerät derzeit auf diesem Stand der Technik nicht empfehlenswert.
    Es ist tatsächlich so, dass der Leistungsabfall so immens stark ist, dass der Repeaterbetrieb nahezu unnötig wird, da die Strecke die durch den Leistungsabfall zur Überwindung übrig bleibt gleich im Direktfunk überbrückt werden kann. Was bedeutet, dass der Sinn und Zweck eines Repeaters (Streckenüberwindung) geradezu im Nichts verpufft.
    Erst mal Korrektur des letzten Links
    http://www.miklor.com/COM/Review_UV8D.php

    Bin auch zu doof dafür kommt bei Eingabe acht und d immer der blöde Smiley...,grrrr

    Ähnliche Erfahrungen hab ich ja auch gemacht.
    Leider wohl das "Preisgeld" für ein Gerät mit Crossband und Repeaterfunktion......
    Auch das Puxing UV973 alias UV9 kämpft mit diesen Problemen(wenn auch nicht so ausgeprägt)

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Deshalb rate ich derzeit noch (so bedauerlich es ist) von diesem Gerät ab.

    Bedeutend besser ist das Maas AHT 2 UV oder das vergleichbare Wouxun KG 2UV D.
    Selbst das Günstiggerät Baofeng UV 5 R Plus erzielte noch bessere Werte als das KG UV 8 D.

    Schade...
    Direkt abraten nicht,ist ja ansich kein schlechtes Gerät,nur eben mit den jetzt bekannten Einschränkungen.
    Nur warum mehr Geld bezahlen für eine Funktion die mit anderen Nachteilen erkauft wird??
    Der Empfänger ist auch im Single Band Betrieb nicht so gut wie bei anderen Geräten.
    Die beiliegende Antenne hat auf 2 Meter kaum Resonanz,auf 70cm und UKW Radio funktioniert diese sehr gut...
    Ich wollte mir auch noch ein Zweitgerät zulegen,überlege aber auch noch....

    Wer Crossbandbetrieb innerhalb des gleichen Bandes machen möchte braucht ja sowieso ein anderes Gerät.(Kann UV8D nicht)
    Aber das funktioniert denn noch schlechter als von einem zum anderen Band....(Übersprechen).
    10-20 Mhz Abstand sollte schon sein.....

    Ich konnte im Urlaub etwas vergleichen,für mich bleibt mein Favorit für ein Duoband Gerät(ohne Crossband oder Repeaterfunktion) das Alinco DJ 500E.....
    Danach kommt direkt das UV6D alias Maas Derivate und an dritter Stelle das TYT UVF1.......

    Die ganzen BAO Teile hab ich inzwischen wieder abgegeben...

    Walter
    Geändert von Wasserbueffel (29.06.2014 um 16:14 Uhr)

  8. #38
    Registriert seit
    25.03.2012
    Ort
    JN48XW
    Beiträge
    151

    Standard

    Danke Walter.

    Selbstverständlich würde ich mir selbst hinterher vom Kauf abraten. Da hast schon Recht, dass ich anderen nicht raten sollte. Soll jeder selbst entscheiden. Das Gerät wäre mein Traumgerät schlechthin, wenn halt eben...
    So wurde es eher (für mich persönlich) eine Enttäuschung. Zumal ich von den Vorgängern eine etwas bessere Wouxunqualität der Sende und Empfangseigenschaften gewohnt war und bin.

    Das Maas AHT 2 UV verwende ich Zuhause sogar als Stationsgerät in der Ladeschale am Netz betrieben. Funktioniert seit über 2 Jahre absolut problemfrei. Hat hervorragende Empfangs und Sendeeigenschaften. Da konnte bisher noch kein anderes Gerät welches ich probiert habe mithalten (TYT UV1, Baofeng UV 5 R PLus, Wouxun KG UV 6). Hatte damals das Glück eines frequenzfreigeschaschaltet zu bekommen. 120 - 200.99375, 400 - 500.99375. Leider ist ein solches Gerät kaum noch zu bekommen.

    Bei Markus im Shop hab ich ein vergleichbares Gerät gefunden: Midland CT790. Zumindest optisch ist es dem AHT 2 UV zum verwechseln ähnlich.

    Auf das Alinco DJ 500 E hab ich allerdings auch ein Auge geworfen. Welches in Deiner Favoritenliste ja an erster Stelle aufgeführt wird.

    Allerdings bin ich derzeit durchgehend mit Kenwood Norm ausgestattet. Das Alinco würde ein neues Interface und Zubehör erfordern. Deshalb stelle ich eine weitere Neuanschaffung derzeit etwas weiter hinten an.

    Gruß Bolle

  9. #39
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.379

    Standard

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Danke Walter.

    Selbstverständlich würde ich mir selbst hinterher vom Kauf abraten. Da hast schon Recht, dass ich anderen nicht raten sollte. Soll jeder selbst entscheiden. Das Gerät wäre mein Traumgerät schlechthin, wenn halt eben...
    So wurde es eher (für mich persönlich) eine Enttäuschung. Zumal ich von den Vorgängern eine etwas bessere Wouxunqualität der Sende und Empfangseigenschaften gewohnt war und bin.
    Ein wenig enttäuscht bin ich ja auch.
    Wir beide haben Vergleichsmöglichkeiten und haben auch etwas andere Ansprüche an solch ein Gerät wie die breite Masse(wenn ich es mal so formulieren darf...)
    Ein Traumgerät wird es wohl nie geben,irgenwas stört immer.
    Ist aber unser eigenes Problem(Ansprüche).....

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Das Maas AHT 2 UV verwende ich Zuhause sogar als Stationsgerät in der Ladeschale am Netz betrieben. Funktioniert seit über 2 Jahre absolut problemfrei.
    In der Ladeschale sollte man kein Gerät betreiben!
    Außer man hat diese umgebaut auf direkte Versorgung (ohne Ladefunktion) mit Eliminator...

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Hatte damals das Glück eines frequenzfreigeschaschaltet zu bekommen. 120 - 200.99375, 400 - 500.99375. Leider ist ein solches Gerät kaum noch zu bekommen.
    Diese Geräte lassen sich doch mit Chirp alle freischalten.....

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Bei Markus im Shop hab ich ein vergleichbares Gerät gefunden: Midland CT790. Zumindest optisch ist es dem AHT 2 UV zum verwechseln ähnlich.
    Das Gerät ist doch auch als kguvd2 bekannt........

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Auf das Alinco DJ 500 E hab ich allerdings auch ein Auge geworfen. Welches in Deiner Favoritenliste ja an erster Stelle aufgeführt wird.
    Allerdings bin ich derzeit durchgehend mit Kenwood Norm ausgestattet. Das Alinco würde ein neues Interface und Zubehör erfordern.
    Deshalb stelle ich eine weitere Neuanschaffung derzeit etwas weiter hinten an.
    Das Alinco ist wirklich top!
    Interface kann man doch für ein paar Euros selber basteln......
    Ein Handyteil von Ebay für 2 Euro und daran einen 3pol 3,5mm Klinkenstecker...
    Daran sollte es nicht scheitern...

    Walter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken KGUVD2.jpg  
    Geändert von Wasserbueffel (30.06.2014 um 12:32 Uhr)

  10. #40
    Registriert seit
    25.03.2012
    Ort
    JN48XW
    Beiträge
    151

    Standard

    Ich bedanke mich nochmals bei Dir, Walter.

    Ja, das mit den Ansprüchen ist so ne Sache. Die werden im Laufe der Zeit stetig höher und die Toleranzen geringer. Das bringt die Lebens- und Erfahrundszeit so mit sich. Fluch oder Segen, fragt man sich da...

    Um (m)einen Zufriedenheitspegel wieder her zu stellen hab ich das Einsatzgebiet des Wouxun angepasst. Ich verwende es als Portabelgerät auf Ausflügen, Wanderungen und Exkursionen. Ein Mittelstreckengerät mit Extrafeatures eben.
    Eine angepasste Diamond RHF 10 drauf (hat ne Lambda 1/4 Wendel (auf 2m) drin) und ich bin wieder glücklich mit dem Gerät.

    Ja das mit der Ladeschale ist so ne Sache: Diese (vom AHT 2), aber nur diese, ist ziemlich gut Störfest und packt das ganz gut. Auch das Gerät selbst macht das gut mit. Nur der Akku, der ist nach ner Zeit hinüber. Ist ja klar, wird ständig gepuffert. Ich würds mit keiner anderen Ladeschale machen. Die sind häufig nicht Störfest und geben auch zügig den Geist auf. Der Akku ist mir ziemlich egal. Der dient quasi nur noch als Kondensator.

    Mit Chirp lässt sich sehr viel bei den meisten Geräten machen. Besonders wenn man die Entwicklertools verwendet um den Browser zu sehen. Ich warte ja schon gespannt auf die Aktualisierung und neue Version von Chirp.
    Allerdings programmiere ich die Geräte dann lieber doch mit der Originalsoftware, was ja nach der Spezialbehandlung mittels Chirp kein Problem ist.

    Dass das Midland CT790 auch als KG UVD 2 bekannt ist ist irgendwie an mir vorbeigezogen. Aber als ich es gesehen hatte dacht ich es mir schon. Interessant wie es so manches Gerät immer wieder schafft mit nem anderem Branding wieder auf dem Markt zu kommen.

    Das Alinco werd ich noch im Auge behalten. Bis dahin tobe ich mich allerdings mit meinen jetzigen Geräten aus. Meine gute bessere Hälfte hat mich sehr gut im Auge und... wie es halt so ist. Ich will sie nicht unnötig verärgern
    Sie funkt zwar inzwischen kräftig mit... aber...

    Wir nennen sie ja nicht ohne Grund Oberwelle, Feldwebel, Regierung ...

    Ps.: Ist selbstverständlich mit Humor gemeint.

    Grüße, Bolle

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •