Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kleines Problem mit Albrecht AE 6490

  1. #1
    Registriert seit
    29.12.2013
    Beiträge
    4

    Standard Kleines Problem mit Albrecht AE 6490

    Hallo,

    hab mir vor ca. 2 Jahren bei Neuner ein Albrecht AE 6490 gekauft. Bin mit dem Gerät auch sehr zufrieden, nur kommt es ab und zu vor das beim Sprechen ich mich selbst in den Lautsprechern des Soundsystems höre..., undeutlich mit kratz und rausch Störungen.

    Das Gerät ist in einem LKW eingebaut und läuft auf 12V. Das Radio-Soundsystem läuft auf 24V.

    Hatte vorher ein Stabo XM 5012 da traten diese Störungen nicht auf.

    An was könnte es liegen?

  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.417

    Standard

    Das sind Übersprechstörungen bzw. Einstrahlungen.
    Hängt mit der Frequenz zusammen,wo man sendet
    Ist nicht überall so.

    Mache mal den folgenden Versuch(so prüfe ich immer meine Modulation...)

    Stell das Autoradio mal auf 108.00 Mhz und das Funkgerät auf Kanal 3 oder 4(26.985 bzw 27.-005 Mhz)
    Dann spreche ins Mikrofon und Du hörst dich im Radio(etwas lauter drehen!)

    Ob da Filter was nutzen,muss man probieren.
    Manchmal reicht es wenn man die Antenne woanders montiert(falls möglich).

    Walter

  3. #3
    Registriert seit
    29.12.2013
    Beiträge
    4

    Standard

    Danke Walter,

    kann ich erst wieder probieren wenn`s los geht. LKW ist Saisonbedingt seit 20. Dezember abgemeldet.

    Kann aber schon sein, da wir wenn wir zu zweit - dritt fahren immer auf Kanal 4 AM sind (Hauskanal). Die Radioantenne ist ca. 40-50cm von der CB Funkantenne auf dem Dach entfernt ist (siehe Bild).
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken k-k-1376432_477907205656477_1239206825_n.jpg  

  4. #4
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.417

    Standard

    Zitat Zitat von Atze Beitrag anzeigen
    Danke Walter,
    Kann aber schon sein, da wir wenn wir zu zweit - dritt fahren immer auf Kanal 4 AM sind (Hauskanal). Die Radioantenne ist ca. 40-50cm von der CB Funkantenne auf dem Dach entfernt ist (siehe Bild).
    Dann probiere mal wenn es wieder losgeht.
    Auf Kanal 4 hörst dich,auf Kanal 40 nicht....

    Ps.
    Boah die Teile(vorderer Aufbau) werden auch immer tiefer gebaut....
    Kann man im Winter ja als Schneeschieber nutzen.....

    Walter

  5. #5
    Registriert seit
    29.12.2013
    Beiträge
    4

    Standard

    Der LKW hat Volluftfederung, also auch an der Vorderachse. Auf dem Bild sind die beiden Luftbälge an der Vorderachse komplett abgesenkt (sieht cooler aus)

  6. #6
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.417

    Standard

    Zitat Zitat von Atze Beitrag anzeigen
    Auf dem Bild sind die beiden Luftbälge an der Vorderachse komplett abgesenkt (sieht cooler aus)
    Das siehst doch gar nicht wenn Du auf dem Bock sitzt........

    Walter

  7. #7
    Registriert seit
    29.12.2013
    Beiträge
    4

    Standard

    In dieser Stellung fahren ist auch ziemlich unangenehm, weil bretthart. Anderseits kann man das Fahrzeug auch komplett anheben, sieht dann aus wie ein 4x4 Baustellen LKW. Vorteil, man fährt sich in Baustellen nicht so leicht die Plastikteile ab. Fahre mit diesem LKW Schüttgüter, also Kipper. Wobei die Zugmaschien aus dem Formel 1 Toyota Panasonic Rennstall stammt. Als die 2009 aus der F1 ausstiegen, wurden die Zugmaschinen nicht mehr gebraucht.

    Damals war ein kleines Stabo XM 3082 mit Original M.A.N Funkantenne verbaut, was allerdings sehr mies war. Ich glaub aber das zu 100% die Antenne schon von Werk aus Müll ist.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •