Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 35 von 35

Thema: Stabo XR 2000

  1. #31
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.414

    Standard

    Zitat Zitat von Ostpol Beitrag anzeigen
    Schade, Niederlande ist weit weg von mir.....sicher nicht zu empfangen.

    Aber ich werde mal in diesem Bereich in den Nachtstunden auf Suche gehen.
    In den Niederlanden stehen die Sender auch nicht....
    Die Schiffe sind oft auf dem Atlantik unterwegs(da gibts keine Reg-TP oder wie dieser Verein in den Niederlanden heist??)

    Bester Empfang ist so in den Abendstunden(MEZ) ab 20 Uhr bis so 2 Uhr Nachts.
    1625-1700 Khz in AM.

    Ps. ein paar Meter Draht sollte man schon haben.
    Und einen KW Empfänger oder sowas wie Degen 1103 oder Tecsun 660 oder Sangean 909.
    Glaube nicht das man dort mit einem Handscanner was empfängt....
    Dafür müsste man schon mit dem Teil ins Freie und eine lange Teleskopantenne draufmachen(wenn kein Ferritstab on Board).

    Walter

  2. #32
    Registriert seit
    27.05.2013
    Beiträge
    84

    Standard

    Einen Sangean 909 habe ich ja, und auch ein paar Meter Draht. Vielleicht hast du ein paar genauere Frequenzen (die sind ja auch hier gültig). Bisher habe ich noch nicht gesucht.

    Warum brauche ich aber mit dem Scanner den N-AM-Modus für diesen Bereich, wenn ein normales Radio lediglich AM empfängt.

    Für den XR2000 habe ich eine Teleskopantenne bis ca. 70cm lang. Eine Ferritantenne hat das Gerät auch.
    Tagsüber empfange ich im 16m-Bereich etliche KW-Sender sehr gut.

    Einen Test im Freien mache ich ausgiebig im Urlaub an der Ostsee. Da bin ich echt gespannt. Nicht nur wegen der KW, sondern auch im BOS-Bereich. Vor allem Flug und Seefunk.
    - Uwe -

  3. #33
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.414

    Standard

    Zitat Zitat von Ostpol Beitrag anzeigen
    Einen Sangean 909 habe ich ja, und auch ein paar Meter Draht.
    Vielleicht hast du ein paar genauere Frequenzen (die sind ja auch hier gültig). Bisher habe ich noch nicht gesucht.
    Für die Piraten gibts keine Listen,die senden frei nach Belegung in dem Bereich.

    Zitat Zitat von Ostpol Beitrag anzeigen
    Warum brauche ich aber mit dem Scanner den N-AM-Modus für diesen Bereich, wenn ein normales Radio lediglich AM empfängt.
    Empfangen kann man auch mit AM,nur mit AM Narrow ist es besser,weil Störungen aus dem Nachbarkanal bzw. von daneben liegenden Frequenzen
    besser ausgeblendet werden(schmalere Filter)

    Zitat Zitat von Ostpol Beitrag anzeigen
    Für den XR2000 habe ich eine Teleskopantenne bis ca. 70cm lang. Eine Ferritantenne hat das Gerät auch.
    Einen Test im Freien mache ich ausgiebig im Urlaub an der Ostsee. Da bin ich echt gespannt. Nicht nur wegen der KW, sondern auch im BOS-Bereich. Vor allem Flug und Seefunk.
    Für Kurzwelle und UKW Radio und 4 Meter(84-87 Mhz) ziehe die Antenne ganz aus.
    Für Flugfunk und 2 Meter ziehe die Antenne so auf 45cm aus und für 70cm(400-470 Mhz) ziehe die Antenne so auf 40cm aus...

    Viel Erfolg...

    Walter

  4. #34
    Registriert seit
    27.05.2013
    Beiträge
    84

    Standard

    Zitat Zitat von Wasserbueffel Beitrag anzeigen
    Für Kurzwelle und UKW Radio und 4 Meter(84-87 Mhz) ziehe die Antenne ganz aus.
    Für Flugfunk und 2 Meter ziehe die Antenne so auf 45cm aus und für 70cm(400-470 Mhz) ziehe die Antenne so auf 40cm aus...
    UKW und KW ist mir klar.....

    Im 4m-Bereich muss ich die Antenne ganz reinschieben, sonst wimmelt es von Störpegeln. Gerade auf der Frequenz 85,695MHz kann ich nur mit kurzer Antenne gerade so empfangen. Ziehe ich sie schon etwas mehr raus überwiegt das Rauschen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1090216.jpg 
Hits:	9 
Größe:	107,0 KB 
ID:	1528Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1090218.jpg 
Hits:	9 
Größe:	87,7 KB 
ID:	1529

    Das Spektrum zeigt bei langer Teleskopantenne wie sich der Signalpegel im Bereich erhöht.
    Der Empfang auf besagter Frequenz ist allerdings auch bei kurzer Antenne schlecht und verrauscht.

    Zu N-FM: also müsste ein relativ guter/starker AM-Sender mit N-FM besser zu hören sein?
    - Uwe -

  5. #35
    Registriert seit
    27.05.2013
    Beiträge
    84

    Standard

    Damit's hier weitergeht....zur Info:

    Das mit der "Dienst"-Frequenz hat sich geklärt.
    Ich empfange ansonsten etwas Flugfunk und hier und da "irgendwas"..... An der Ostsee konnte ich einiges an Seefunk empfangen.
    Der KW-Empfang mit einer Langdrahtantenne ist für einen Scanner erstaunlich gut (nicht zu vergleichen mit einem Weltempfänger).
    Auf MW und LW hält sich der Empfang in Grenzen.

    Ich wohne allerdings in einer Gegend, in der kaum BOS u.a. zu empfangen ist. Die Reichweite und Bedingungen sind nicht gerade die günstigsten.
    Außerdem schlägt der UKW-Radio-Anteil sehr durch, da ein Fernsehturm in der Nähe ist. Und natürlich stören in der Wohnung alle möglichen Geräte.......
    - Uwe -

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •