Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 54

Thema: Funsel oder Funke?????????

  1. #31
    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    67

    Standard

    Leider regnets bei uns darum hab ich nur kurz bissl rumgeleuchtet draußen.
    Echt ne super Ausleuchtung.
    Die Lampe ist auch erstaunlich handlich, ich hätt sie mir größer vorgestellt. Einziger Kritikpunkt den ich bis jetzt gefunden hab sind die etwas scharfkantigen und nach meinem Geschmack übertriebenen Bezelringe. Vielleicht werde ich die noch ändern.

    @Walter
    Das mit den Fotos muss ich auch erstmal probieren. Mal sehen wie das wird.
    Wenn das Wetter besser ist und ich Zeit hab werd ichs versuchen und dann auch hier einstellen.

    Gruß Mich

  2. #32
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.346

    Standard

    Zitat Zitat von freakmich Beitrag anzeigen

    @Walter
    Das mit den Fotos muss ich auch erstmal probieren. Mal sehen wie das wird.
    Wenn das Wetter besser ist und ich Zeit hab werd ichs versuchen und dann auch hier einstellen.

    Gruß Mich
    Hier pisst es auch schon den ganzen Tag,grrrrr...

    Ich hab das mal versucht mit den Fotos..
    Bei so einer Helligkeit regelt meine Cam das komplett dunkel(Automatik natürlich aus..).
    Da sieht die Fenix auf den Fotos aus wie eine Maglite mit 4 Monozellen.

    Ich muss mich ein bischen einlesen im Netz wie man das macht...
    Man kann ja nicht alles wissen....

    Walter

  3. #33
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Ruhrpott/Sauerland
    Beiträge
    145

    Standard

    Was für Fotos möchtest Du denn machen?
    Lampenvergleiche? Damit man die unterschiedliche Helligkeit sieht?
    Oder einfach normale Nachtaufnahmen mit einer Taschenlampe als Beleuchtung?
    Wenn Du einen "grell hellen" Eindruck auf die Speicherkarte bannen möchtest, mußt Du die Belichtungszeit mit "+" korrigieren. Und mal Testreihen mit der ASA/Din- Einstellung machen. Bei mutmaßlich längerer Belichtungszeit Stativ verwenden!
    Geändert von Corwin (04.01.2013 um 23:26 Uhr)

  4. #34
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.346

    Standard

    Zitat Zitat von Corwin Beitrag anzeigen
    Was für Fotos möchtest Du denn machen?
    Lampenvergleiche? Damit man die unterschiedliche Helligkeit sieht?
    Oder einfach normale Nachtaufnahmen mit einer Taschenlampe als Beleuchtung?
    Wenn Du einen "grell hellen" Eindruck auf die Speicherkarte bannen möchtest, mußt Du die Belichtungszeit mit "+" korrigieren. Und mal Testreihen mit der ASA/Din- Einstellung machen. Bei mutmaßlich längerer Belichtungszeit Stativ verwenden!
    Nee keine Vergleiche,hab ja nicht so viel Lampen wie Handfunken......

    Nur einfache Fotos damit man einigermassen die Leuchtkraft sehen kann.
    Auch der Videomodus(obwohl HD Aufnahme im MP4 Format) klappt nicht so.

    Muss mir erst mal ein Stativ besorgen und einen Lampenhalter...
    Mal sehen ob ich die Lampe oder die cam ans Stativ mache(oder Beides??)

    So wie hier bekomm ich das bestimmt nicht hin
    http://fonarevka.ru/

    Walter

  5. #35
    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    28

    Standard

    Hallo Walter,
    es gibt so einen Spruch: Blende 8 bei Nacht.
    ich kenne deine Kamera nicht, aber ich würde
    - kamera und Funzel auf Stativ
    - kamera manueller Modus
    - blende auf f8 oder f11
    - empfindlichkeit nicht so hoch, max. auf 200, besser 100
    - autofokus abschalten, verm. auf unendlich stellen, muss je nach Abstand zum beleuchteten Objekt ausprobiert werden
    - beleuchtungszeit auf 1/10sec. dann Beleuchtungsreihe fotografieren, d.h. ein Bild mit 1/10, nächstes 1/8, nächstes 1/5, usw, die Zeit also immer verlängern bis ein brauchbares Bild herauskommt. Das klappt wenn deine Kamera nicht total daneben ist immer.

    Wenn das Bild bei der Betrachtung am Computer rauscht- Empfindlichkeit zu hoch, wenn in dem Bild die Mitte zu stark überstrahlt- Blende auf f16 oder noch mehr und alles wieder von vorne

    Lg
    Thomas
    Geändert von jobmaker (05.01.2013 um 05:42 Uhr)

  6. #36
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.346

    Standard

    Danke für die Tips.
    Stativ für Taschenlampe ist bestellt,Kamera Stativ habe ich schon...
    Muss mich mal durch das Kamera Menue(Manueller Modus,Nacht Modus etc.) durcharbeiten(fotografieren)......
    Hier meine Cam
    http://www.samsung.com/de/consumer/c...EC-WB550BBP/E3

    Walter

  7. #37
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Ruhrpott/Sauerland
    Beiträge
    145

    Standard

    Mmmh, normale Digikam. Sowas von Nokia nehm ich für die Bilder in Stollen, Höhlen und Bunkern. Da ist naturgemäß die Beleuchtung wie in nem Ne.......sch.
    LED Lenser H7 oder H14R am Kopf auf Weitstrahl. Die Linke mit der P7 auf Punktstrahl hält noch die Kamera/Handycam mit Daumen und Zeigefinger. Mit rechts dann halten und drücken. Normale Automatik-Funktion mit Blitz. Die Fotos waren immer prima, haben aber "Doku-Charakter". Für stimmungsvolle Bilder dürfte man halt kein Kaltweiß nehmen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	11022012558.JPG 
Hits:	19 
Größe:	70,6 KB 
ID:	1327
    Sieht dann aus wie oben. Weinbergbunker in Kassel. Lampen leicht gedimmt.

  8. #38
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.346

    Standard

    Thanks for Info....

    Weinbergbunker????
    Aber Wein gibts da nicht mehr????

    Sonst würd ich da nie mehr rauskommen.....

    Walter

  9. #39
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Ruhrpott/Sauerland
    Beiträge
    145

    Standard

    Oben auf der Kuppe, dem Weinberg, wurde von einem Landesherren tatsächlich mal Wein angebaut, soll sauer gewesen sein.
    Später kamen dann Brauereien auf den Berg, mit Biergärten. Die bauten unten riesige Eiskeller.
    In den 20er Jahren des 20.Jhts kam die Henschel-Villa auf den Berg, die Eiskeller wurden verbunden, die Stollen erweitert und weitergebaut- zu einer großen Luftschutzanlage mit Krankenhaus, OP-Trakt und zuletzt Befehlszentrale. Sind einige Kilometer Strecke.

  10. #40
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.346

    Standard

    Bei uns haben sie leider alle unterirdischen Stollen mit Gitter zugeschweißt.
    Waren meist alte Bunker vom Krieg und Abwasser Kanäle und Bergbaustollen.
    Weinberge gibts ja hier nicht.

    Nur in Belgien und Niederlande hier in der Nähe gibt es unterirdische Stollen.

    Dort kann man nur in der Gruppe rein und kostet ca 10 bis 20 Euro.
    Dort ist auch die längste unterirdische Bootsfahrt der Welt..

    http://www.maastrichtunderground.nl/...tent.php?id=22

    http://www.freizeitguide-euregio.de/...mouchamps.html

    http://www.365.be/attractions/att/na...s.html?lang=DE

    Also nix für Höhlenforscher....

    Walter

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •