Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Frage zu T-UP16 Com Software

  1. #1
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    79

    Standard Frage zu T-UP16 Com Software

    Hallo

    Erstmal danke an den Herrn Neuner für den schnellen Versand. Ich habe bei ihm zwei TeCom-PS in der Betriebsfunkversion bestellt und dazu sie passende Software auch in der Betriebsfunkversion.

    So nun zu den Fragen...
    Gibt es ein Trick bei der Frequenz eingabe? Wenn ich bei RX eine Frequenz eingebe, kommt bei TX eine andere Raus. Nur durch mehrmaliges Versuchen hab ich die gleiche RX und TX Frequenz

    Man kann doch die Sendeleistung in der Software umstellen, geht nur LOW 500mw und HIGH 2 Watt? Oder kann ich selbst bestimmten wieviel LOW und HIGH sein soll?

    Vielen dank

    Grüße Flo

  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.322

    Standard

    Zitat Zitat von Roadrunner Beitrag anzeigen
    Hallo

    Gibt es ein Trick bei der Frequenz eingabe? Wenn ich bei RX eine Frequenz eingebe, kommt bei TX eine andere Raus. Nur durch mehrmaliges Versuchen hab ich die gleiche RX und TX Frequenz
    Offset eingestellt????

    Zitat Zitat von Roadrunner Beitrag anzeigen
    Man kann doch die Sendeleistung in der Software umstellen, geht nur LOW 500mw und HIGH 2 Watt? Oder kann ich selbst bestimmten wieviel LOW und HIGH sein soll?
    Schau mal ob die Software einen sog "Testmode" hat...
    Sonst nur Low(ca 500 mW) oder high( ca 1,8 Watt).

    Mehr geht auch nicht....(Akku hat nur 3,7 Volt)

    Für 4 Watt braucht man einen 7,4 Volt Akku....(der passt aber nicht ins PS Gerät.)

    Walter

  3. #3
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    79

    Standard

    Guten Morgen Walter

    Wo stelle ich das Offset ein?

    Ja das program hat den Test Mode. Ow Power und High Power
    Wozu ist dann LOW-Mid- High Frequenz?
    Geändert von Roadrunner (16.08.2012 um 09:03 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.322

    Standard

    Schau mal Bildchen.
    Da steht Offset Frequency.......
    Sollte auf 0 stehen.

    @Testmode
    Die Regler erklären sich ja von alleine (low und high Power).
    0,5 watt ist ungefähr 1/3 des Bereiches (von links gesehen)
    1,8 Watt ist etwas über 2/3 des Bereiches.

    Die Bezeichnung Low.Middle und High unten
    bezeichnen den Frequenzbereich.
    Low ist ca 400-425 Mhz middle ist 425-450 Mhz und high 450-475 Mhz.
    Also könnte man ja dort verschiedene Werte einstellen(wenn man denn will).

    Ps.
    Den oder die Regler auf ganz rechts stellen verbraucht nur Batterieleistung.
    ca 2/3 ist ok...
    Mehr als ca 2 Watt geht nicht!!

    Walter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Aufnahme6.jpg  

  5. #5
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    79

    Standard

    Diese Optionen hab ich alle gar nicht ...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unbenannt.JPG 
Hits:	35 
Größe:	60,9 KB 
ID:	1179

    Auch die Software von Markus die er mir nochmal geschickt hat, sieht genauso aus
    Geändert von Roadrunner (16.08.2012 um 10:54 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.322

    Standard

    Ich hab das damals mit der Puxing PX2R Plus Software programmiert.
    In wie weit das heute noch geht weis ich nicht.
    Einfach probieren....

    http://www.puxingradio.com/WarePictu...1841099625.rar

    Walter

  7. #7
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    79

    Standard

    Jupp mit der Puxing PX2R Plus gehts. Du hast mir die normale geschickt

    Trotzdem danke
    Geändert von Roadrunner (16.08.2012 um 20:08 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    01.06.2002
    Ort
    Eggolsheim
    Alter
    48
    Beiträge
    3.428
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Hallo miteinander,

    verstehe ich nicht, ein weiterer Kunde, der das gleiche Problem hatte, ist mit der neuen Version
    der T-UP-16 COM glücklich geworden. Alles funktioniert jetzt wie es soll.

    Gruß

    Markus
    73 und viel Spaß im Forum
    Markus, DL9DMN / DMN999

  9. #9
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    79

    Standard

    Sehr komisch.
    Aber mit der Puxing PX2R Plus Software lässt sich deutlich mehr programieren. Ich kann nun vom Kanal Modus in einen Frequenz Modus umschalten. Kann dort wie im Scanner die Kanäle einstellen und sogar auf 70cm hören. Hab im Menü etliche weitere einstell möglichkeiten. Kann Wide und Narrow einstellen und ein Scrambler.
    Mit der Software lässt sich das Team, was eine verdammt gute Reichweite hat, nochmal deutlich interessanter machen.

    Ich werde aber gleich erstmal zur Packstation fahren. Da wartet seit heute morgen nen Mike und zwei Antennen auf mich. natürlich beim Markus bestellt.
    Geändert von Roadrunner (17.08.2012 um 13:28 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    23.07.2011
    Ort
    JO53ET
    Beiträge
    273

    Standard

    moin,

    wenn du den mike-adapter (auf kenwoodnorm) bestellt hast, dann
    montiere den guertelclip und schlage das kabel hinten unterdurch,
    sonst hængt alles etwas planlos in der gegend rum.
    73, Toby




Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •