Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 52

Thema: XTNID Behalten oder zu Freenet tk 2302 wechseln ?

  1. #21
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.393

    Standard

    Zitat Zitat von Kent Beitrag anzeigen

    an dme tag ist etwa skomisches vorgefallen das so das erste mal auftrat.
    bei den xtnid war immer nach dem loslassen der ptt taste ein kurzes rauschen zu hören, das bis dato nie auftrat, komischer weise bei allen 3.

    bei den tk gab es nach dem loslassen keine rauschgereusche....

    hat jemand eine vermitung warum und wo ran es liegen kann. ?
    Wenn es alle 3 Geräte betrifft warst du in der Nähe einer Störquelle.
    Dann dauert es kurz bis der Squelch abregelt.
    Das XTNI ist da was empfindlicher.

    Ps.
    Danke für den Vergleich,hift bestimmt Einigen die auch vor so einer Entscheidung stehen weiter.

    Gruss Walter

  2. #22
    Registriert seit
    09.10.2011
    Beiträge
    38

    Standard

    guten abend walter,

    also ich wollte noch intensivere test ausführen, es ergab sich an dme tag leider nicht....

    aber ich werde es nach holen können, und dan werde ich bei interesse genau an dieser stelle weiter berichten.

    des weiteren werde ich gucken ob durch die mikrofon empfindlichkeist einstelung die lautsträke sich ändert.

    was mich zur nächsten frage bringt, bei dem xtnid kann ich die mikro empfindlichkeit für zubehör und internes mikro separat in 3 stufen einstellen, wiest du zufälig ob es bei dem tk 2302 auch so geht ?

  3. #23
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.393

    Standard

    Zitat Zitat von Kent Beitrag anzeigen
    guten abend walter,


    was mich zur nächsten frage bringt, bei dem xtnid kann ich die mikro empfindlichkeit für zubehör und internes mikro separat in 3 stufen einstellen, wiest du zufälig ob es bei dem tk 2302 auch so geht ?
    Das Mikrofon selber laut Manual vom Gerät nicht.
    Nur die Vox Empfindlichkeit(wenn du das meinst) lässt sich in 10 Stufen regeln.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Aufnahme1.jpg 
Hits:	8 
Größe:	203,3 KB 
ID:	899Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Aufnahme2.jpg 
Hits:	9 
Größe:	154,2 KB 
ID:	900

    Gruss Walter

  4. #24
    Registriert seit
    09.10.2011
    Beiträge
    38

    Standard

    guten morgen walter,

    wo für ist die funktion low transmit power ?

    ich dachte die haben alle nur 0,5 watt und das mann da nichts einstellen kann ?

    weiter würde mich interessieren ( sei mal mein menthor ) die mikro empfindlichkeit 1 bis 10 bedeutet eins sehr unenpfindlich udn 10 bedeutet sehr empfindlich ?

    was ist ein gesundes maß wen mann im auto und im freien also teilweise mit wind zu tun hat ?

  5. #25
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    JO41GX
    Beiträge
    144

    Standard

    Zitat Zitat von Kent Beitrag anzeigen
    wo für ist die funktion low transmit power ?

    ich dachte die haben alle nur 0,5 watt und das mann da nichts einstellen kann ?
    Ich nehme mal an, das man damit die Sendeleistung auf so ca. 200-300mW reduzieren kann.
    Eine Reduzierung der Sendeleistung ist ja kein Problem. Nur mehr wie 500mW dürfen die Antenne nicht verlassen.

    Gruß, Hobbyfunker

  6. #26
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.393

    Standard

    Zitat Zitat von Kent Beitrag anzeigen
    guten morgen walter,

    wo für ist die funktion low transmit power ?

    ich dachte die haben alle nur 0,5 watt und das mann da nichts einstellen kann ?

    weiter würde mich interessieren ( sei mal mein menthor ) die mikro empfindlichkeit 1 bis 10 bedeutet eins sehr unenpfindlich udn 10 bedeutet sehr empfindlich ?

    was ist ein gesundes maß wen mann im auto und im freien also teilweise mit wind zu tun hat ?
    Low Power sagt der Name schon,weniger Sendeleistung(wenn man im unmittelbaren Nahbereich funkt)

    1-10 bedeutet natürlich die Geräusche Schwelle ab wann die Vox(Sendebetrieb) anspricht.
    Ob 1 oder 10 nun empfindlicher ist muss man schon probieren falls nicht im Manual vermerkt.

    Für Aussenbetrieb(Wind) würd ich es mal mit 5 Versuchen.
    Einfach mal in den Wind halten und ausprobieren wann die Vox angeht.
    Dann noch eine Stufe weniger und feddisch.

    Gruss Walter

  7. #27
    Registriert seit
    09.10.2011
    Beiträge
    38

    Standard

    Ich dachte das sich die Mikrofon empfindlichkeit nicht auf oder nicht nur auf die vox funktion bezieht.

    das mikro muss doch oder sollte doch auch regulär ohne vox betrieb anpassen lassen oder ?

    wen ich auf dme volksfest bin wo es sehr laut ist udn von überall lärm kommt, sollte es doc gehen das mikro so ein zu stellen das die umgebunsgereusche also das mikro nicht so empfindlich ist und nur die stimme annimmt die direkt einstrahlt, ihr / du wist was ich meine......

  8. #28
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.393

    Standard

    Zitat Zitat von Kent Beitrag anzeigen

    wen ich auf dme volksfest bin wo es sehr laut ist udn von überall lärm kommt, sollte es doc gehen das mikro so ein zu stellen das die umgebunsgereusche also das mikro nicht so empfindlich ist und nur die stimme annimmt die direkt einstrahlt, ihr / du wist was ich meine......
    Da hilft eben nur Ausprobieren.
    Auf einem Volksfest kommen ja alle möglichen Geräusche vor.
    Da sollte man schon auf sehr unmempfindlich stellen und das Mike nah an den Mund halten.

    Gruss Walter

  9. #29
    Registriert seit
    09.10.2011
    Beiträge
    38

    Standard

    guten abend walter, genau das meine ich, das bedeutet das die mikro einstelung sich nicht nur auf die vos funktion beziehen müste oder ?

    und eine einstelung 1 - 10 ist schon interessant die xtnid bieten nur 3 also recht übersichtlich udn leicht zu merlen, vor allem auch direkt am gerät ein zu stellen.

  10. #30
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.393

    Standard

    Das sind 2 paar Schuhe.
    Es gibt Geräte wo die Empfindlichkeit des Mikes bzw. Verstärkung eingestellt werden kann(Sprache wird lauter und leiser)

    Die Vox Funktion verändert nur die Schaltschwelle wann das Gerät auf Sendung geht.
    Entweder leises Babyweinen(Empfindlichste Stufe) oder direktes besprechen(Headset,Nahbesprechung,unempfindlichste Einstellung) schaltet auf senden.
    Aber die Sprache wird dadurch nicht lauter.

    Gruss Walter

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •