Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 51

Thema: Versuch: ("mini")DX-Verbindung | Ergebins: Positiv

  1. #21
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.299

    Standard

    So ein "Trümmerteil" brauchst nicht.

    https://www.pmr-funkgeraete.de/artik...97-seite-.htm?
    Passt auch unters Dach(verstehst??)

    Fürs "Erste" würd ich erst mal eine SMA Buchse nehmen und ans G9 braten.
    https://www.pmr-funkgeraete.de/artik...97-seite-.htm?

    Daran kann man ja auch Käbelchen zu einer anderen Antenne,falls nötig machen.
    Wenn es nicht zu lang ist reicht auch RG 58 Kabel(hat man ja noch aus CB Zeiten) mit diesem Adapter dran
    https://www.pmr-funkgeraete.de/artik...64-seite-.htm?

    An die Antenne kommt dann sowas
    https://www.pmr-funkgeraete.de/artik...65-seite-.htm?

    Dann kann man das vorhandene RG 58 Kabel nutzen.
    Besser ist natürlich RG 213(dickes Kabel)mit N Steckern.
    Aber nicht so "handlich".

    Gute N8
    Walter

  2. #22
    Unregistriert Gast

    Standard Reichweiten auf PMR sind wirklich gut

    Also mein Gesprächspartner und ich waren gute über 20 km außeinander, ich original Geräteantenne, er Teleskopantenne aus dem Fenster gehalten. Wir sind beide im Ort, also nicht auf dem Berg und die Verbindung klappt noch einigermaßen. Geräte Yaesu VX8GE und Wouxun KG-UVP2. Mit so Spielzeug-PMR geben wir uns nämlich nicht ab.

  3. #23
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.299

    Standard

    Es kommt immer darauf an wie die Umgebung ist.
    In der Stadt kann es auch schon mal nur 500 Meter sein.

    Ich hab schon mal hier vom Hügel bis zu meinem Vater in der Reha(auch auf einen Hügel geklettert)
    ca 100 km überbrückt.
    Allerdings mit ca 5 Watt Leistung auf 149 Mhz und einer Teleskopantenne.

    Das macht denn auch richtig Spass.(wenn auch nicht erlaubt....)

    Guten Rutsch noch.
    Walter

  4. #24
    Unregistriert Gast

    Standard Reichweiten auf PMR sind wirklich gut

    Hallo Wasserbüffel,
    ja das macht in der Tat Spass. Ich habe noch ne erweiterte Monobandhandfunke (2m) mit Akkupack und eine Diamond RH770H. 2,5W reicht oft bei entsprechendem Standort schon aus. Einmal hatte ich aus 1449m Verbindung mit Sussex nähe London. Die normalen PMR-Geräte interessieren mich ungefähr soviel wie ein Tamagotchi.

  5. #25
    Registriert seit
    06.09.2011
    Ort
    Badische Toscana
    Beiträge
    115

    Standard

    Zitat Zitat von mabel Beitrag anzeigen
    So, ich komme grade vom nächsten Versuch zurück.
    Ach, Du auch?

    Bei etwas miesem Wetter haben mabel und ich fast 40km ueberbrueckt.

    Dabei hat sich der lange Sparge bewaehrt. Aber die Umruestung auf SMA Buchse lohnt nur fuer sowas, oder wenn man im Auto eine externe Antenne nutzen will, ansonsten lohnt der Aufwand nicht.

    WroDo




    Geändert von WroDo (05.01.2012 um 18:01 Uhr)

  6. #26
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.299

    Standard

    Brrrrrrrrr bei so einem schei.... Wetter auf den Berg.
    So kann man wenigstens die Wasserfestigkeit der Geräte prüfen

    Das kleine Icom Antennchen geht ganz gut auf 70cm.
    Auch die SRH 536 (dünne Frauenpeitsche) hab ich schon genutzt.
    Kann man in der Jacke zusammenknoten.......

    Diamond SRH 771 oder Nagoya geht auch ganz gut.
    Am Besten hat bei mir die schon öfters erwähnte Kathrein funktioniert.
    https://www.pmr-funkgeraete.de/artik...97-seite-.htm?

    Gruss Walter

  7. #27
    Registriert seit
    06.09.2011
    Ort
    Badische Toscana
    Beiträge
    115

    Standard

    Hi Walter,

    Zitat Zitat von Wasserbueffel Beitrag anzeigen
    Brrrrrrrrr bei so einem schei.... Wetter auf den Berg.
    So kann man wenigstens die Wasserfestigkeit der Geräte prüfen

    Das kleine Icom Antennchen geht ganz gut auf 70cm.
    Auch die SRH 536 (dünne Frauenpeitsche) hab ich schon genutzt.
    Kann man in der Jacke zusammenknoten.......

    Diamond SRH 771 oder Nagoya geht auch ganz gut.
    Am Besten hat bei mir die schon öfters erwähnte Kathrein funktioniert.
    https://www.pmr-funkgeraete.de/artik...97-seite-.htm?
    Wetter war wirklich unterirdisch.

    Die 536 Frauenpeitsche finde ich echt gut, aber ich habe Angst, sie beim Transport mal abzubrechen.

    Die 771 ist nochmal 4cm laenger - meinst Du, das macht gegenueber der 536 was aus? Stabiler und schwerer wirkt sie auf jeden Fall, was ich bei der etwas wackligen SMA-Buchse am G9 eher nachteilig faende.

    Die Kathrein hat leider BNC, da muesste ich noch einen SMA-BNC-Adapter nutzen...

    Gruss, WroDo

    Icom: https://www.pmr-funkgeraete.de/artik...97-seite-.htm?
    536: https://www.pmr-funkgeraete.de/artik...97-seite-.htm?
    771: https://www.pmr-funkgeraete.de/artik...97-seite-.htm?
    Kathrein: https://www.pmr-funkgeraete.de/artik...97-seite-.htm?

  8. #28
    Registriert seit
    31.07.2008
    Beiträge
    43

    Standard

    Ja, der WroDo tat mir auch echt leid bei dem Mistwetter. Der stand da im Wald auf so einem Aussichtsturm bei Eiseskälte, Wind und Regen.
    Und ich saß im Auto und habe mein G9 nur an die (geschlossene!) Seitenscheibe gehalten. Aber Fenster öffnen oder gar aussteigen konnte ich nicht, es hat bei mir so geschüttet, dass ich in wenigen Sekunden so ausgesehen hätte, als hätte ich mit Klamotten in der Badewanne gelegen.
    Unter diesen Umständen sind 38 km doch gar nicht schlecht )))
    Wir werden das bei Gelegenheit noch steigern...

    Gruß
    mabel

  9. #29
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.299

    Standard

    Hallo Ihr Beiden.
    Ich bin dafür das der nächste Test bei Schneesturm stattfindet!!!
    Dann mus der mabel mit dem warmen Popo aus dem Auto und freischaufeln

    Da denk ich noch an meinen Ausflug auf die Zugspitze.
    -5 Grad!!!,hab mir in der Stunde die ich oben war fast die Ei... abgefroren....
    Hatte meine Alan 95 mit 1,30m Teleskopantenne dabei(11 Meter)
    Oben an der Antenne war danach Eis dran,liess sich erst in der Wartehalle einschieben.
    Das gab vielleicht blöde Gesichter als ich mit der Peitsche dort reinkam

    @WroDo
    Die SRH 771 extra zu besorgen bringt nichts.
    Hat nur den Vorteil das sie nicht so wackelt(weniger Fading )
    Reichweitenvorteile gegenüber der Frauenpeitsche hast Du nicht...

    Kathrein Antenne ist schon nicht schlecht,kostet aber soviel wie ein Satz Baumarkt PMR.
    Aber lohnt wirklich wenn man das "Hobby" weiter erkunden möchte.

    Gut Nächtle zusammen.
    Walter

  10. #30
    Registriert seit
    06.09.2011
    Ort
    Badische Toscana
    Beiträge
    115

    Standard

    Zitat Zitat von Wasserbueffel Beitrag anzeigen
    Ich bin dafür das der nächste Test bei Schneesturm stattfindet!!!
    Dann mus der mabel mit dem warmen Popo aus dem Auto und freischaufeln

    Da denk ich noch an meinen Ausflug auf die Zugspitze.
    -5 Grad!!!,hab mir in der Stunde die ich oben war fast die Ei... abgefroren....
    Hatte meine Alan 95 mit 1,30m Teleskopantenne dabei(11 Meter)
    Oben an der Antenne war danach Eis dran,liess sich erst in der Wartehalle einschieben.
    Das gab vielleicht blöde Gesichter als ich mit der Peitsche dort reinkam

    @WroDo
    Die SRH 771 extra zu besorgen bringt nichts.
    Hat nur den Vorteil das sie nicht so wackelt(weniger Fading )
    Reichweitenvorteile gegenüber der Frauenpeitsche hast Du nicht...

    Kathrein Antenne ist schon nicht schlecht,kostet aber soviel wie ein Satz Baumarkt PMR.
    Aber lohnt wirklich wenn man das "Hobby" weiter erkunden möchte.
    Hallo Walter & Mabel,

    Das mit dem Schneesturm kriegen wir sicher auch noch hin!

    Zugspitze - LOL!

    771 - gut zu wissen!

    Kathrein - da bleibt fuer mich das SMA/BNC-Problem, ich müsste einen Adapter (will ich nicht wegen Verlusten, was meinst Du?) benutzen, oder eine andere Funke nehmen.

    LG, WroDo

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •