Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Durchgangswiderstand bei CB Antennen?

  1. #1
    Mike Hope Gast

    Unglücklich Durchgangswiderstand bei CB Antennen?

    Hallo!

    Vorweg: bin ein Gelegenheitsfunker, der CB im wesentlichen dazu nutzt, um auf Fernreisen die Kommunikation im Fahrzeugkonvoi herzustellen.

    Anlage: gebrauchte Stabo XM8042 mit (damals vor 3 Jahren) neuer Sirio SP2000

    Problem: erhebliche Störeinstrahlungen bei aktiven elektrischen Verbrauchern und/oder laufendem Motor (an der Ampel beschweren sich sogar die Funker im Fahrzeug direkt vor/hinter mir) lassen sich zwar wegregeln, was aber dazu führt daß ich keinen Sender aus Entfernungen ab 1 km mehr höre.

    Diagnose eines lizensierten Amateurfunkers: Kabel ok, Antenne hat Kurzschluss

    Lösung: neue Siro 1000 Turbo bestellt, da die 2000 nicht mehr lieferbar ist

    PROBLEM: die neue Sirio hat auch einen Kurzschluss??? Wie bei der alten 2000 kann ich mit einem Multimeter am (angeschlossenen) mitgelieferten RG Kabel zwischen Schirmung und Seele direkten Durchgang messen (0,1 Ohm direkt am Fuß: Schraube gegen Schirmung), wohlgemerkt nur bei angeschlossener Antenne: das Kabel selbst hat keinen Defekt!!!
    Kann/darf das sein? Ist die 2000er gar nicht defekt?
    Beide Sirio wurden bei 9neuner im Shop gekauft ...

    Beim Stabo war eine Noname PL Antenne dabei, welche dieses "Phänomen" nicht aufweist: kein Durchgang/Widerstand unendlich

    Ich bin ratlos!

    Gruß,
    Mike

    Nachtrag: auch bei Wiki bin ich nicht schlau geworden: http://de.wikipedia.org/wiki/Antennentechnik
    Geändert von Mike Hope (22.05.2010 um 17:30 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.377

    Standard

    Hallo.
    Kenne die beiden Antennen jetzt nicht.
    Aber eins kann ich dir sagen.
    Es gibt Antennen die den sog. Durchgang haben.
    Dort ist ein Anpassungsnetzwerk drinnen(Spule).
    Deshalb mist man 0,xx Ohm.
    Auch gibt es Anschlusskabel für Antennen die einen Kondensator im Stecker oder Fuss haben.
    Solche Störungen kommen auch bei fehlender Masse.
    Mal mit Multimeter den Kabelschirm gegen Masse gemessen??
    Mal SWR gemessen??
    Dann weis man mehr.
    Das Problem ist wohl das die Störungen ins Gerät kommen,was du mit der No Name Antenne nicht so gemerkt hast.
    Dort würde ich den Hebel ansetzen.
    Es gibt Autos dort hat man die Arschkar...
    Alle Entstörversuche sind dort für die Katz,leider.
    Was für ein Auto fährst du denn??.

    Ps Auch Funkamateure können irren.
    Gruss Walter

  3. #3
    Mike Hope Gast

    Standard

    Fahre einen VW Bus T3 mit GFK Dach.
    Da es dort keine Masse gibt, habe ich unters Dach eine Metallplatte von ca. 0,3 qm in 2mm Stärke montiert. Diese ist mit einem Batterieverbindungskabel an Masse (Querholm vom Dach) angeschlossen.
    Andere Mitfahrer fahren auch T3 (einer sogar ohne Masse) und haben keine Störungen.

    Als Störquelle habe ich allerdings auch mein Zusatzladegerät für die zusätzlichen Bordbatterien im Verdacht, dieses Modell (Sterling Bootslader) hat sonst niemand in der Gruppe.
    Wenn dieses aktiv ist gibts massive Störungen, beim Betrieb des Navigationscomputers (CarPC mit 12V Netzteil) aber auch.

    SWR war ziemlich für die Tonne, muß ich aktuell nochmal nachmessen.

    PS: Deshalb frage ich speziell nach dieser Antenne!

  4. #4
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.377

    Standard

    Das ist natürlich ein Problem.
    GFK ist nicht so prickelnd bei Antennenversuche.
    Elektronische Geräte können schon ganz viel Rabbatz machen,das kenne ich.
    Mein neues Navi(Navigon 8450) stört auch wie Sa....
    Mein Kumpel hat das ältere 8310,das stört viel weniger(fährt das gleiche Auto!,Vento)

    Zur Antenne kann ich leider nichts sagen,weil ich sie nicht habe kann ich auch keine Messungen vornehmen.
    Entweder mit etwas mehr Masse versuchen(meist reichen 3 Drähtchen aus,wie bei einer GP).
    Aber wohin damit??
    Es gab auch mal Antennen die keine Masse brauchen(Bootsantennen).
    Aber ob diese aufs Auto passen??..

    Sorry das ich nicht mehr helfen kann,vielleicht hat noch jemand einen Tip.
    Gruss Walter

  5. #5
    Mike Hope Gast

    Standard

    Erstmal vielen Dank, Walter!

    SWR hab ich eben nochmal gemessen: liegt bei 3 (nach diversen Einstellversuchen von damals, jetzt nicht nochmal durchgeführt)

  6. #6
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.377

    Standard

    Das ist zu viel Verlust,bis SWR ca 2 würde ich als Notnagel noch akzeptieren.
    Vielleicht weis "Chefe" noch was,hat ja auch so ein Gefährt mit einem Bauch.

    Ps. Ich musste an meinem Vento auch ein Masseband vom Kofferraumdeckel zur Karosserie legen
    (keine Verbindung),damit das SWR runter ging.

    Viel Glück jedenfalls bei der weiteren Suche.
    Walter

  7. #7
    Mike Hope Gast

    Standard

    Danke, jetzt gehts erstmal 2 Wochen in den Urlaub. Da muß ich wohl nochmal mit der Situation leben.
    Vielleicht findet sich in der Zeit ja ein Wissender in bezug auf die Sirio Antennen ...

  8. #8
    Registriert seit
    01.06.2002
    Ort
    Eggolsheim
    Alter
    48
    Beiträge
    3.433
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Der meßbare Kurzschluß ist bei allen Turbo-Antennen vollkommen normal. Für HF ist dieser quasi nicht vorhanden.

    Bei vielen PL-Fuß-Antennen ist dieser meßbar, auch bei Stationsantennen. Die Metallplatte würde ich deutlich größer machen,
    eventuell sogar einfach dünne Metallfolie ausbringen, wenn möglich. Oder sternförmig Radials anbringen im Dach, falls das
    ohne großen Aufwand machbar ist. Damit sollte die Antenne schon deutlich besser abzustimmen sein.

    Das Zusatzladegerät als Störquelle kann durchaus sein, mein Daddy hat in seinem T3 (Bj. 90, BW-Fahrzeug, wie neu ) auch ein Zusatzladegerät für die zweite
    Bordbatterie und die Hauptbatterie mit Steuerung und externer 230V-Einspeisung, was sich aber recht störungsarm erwiesen
    hat. Da hier meistens Inverter oder Schaltregler integriert sind, kann so ein Teil schon richtig massive Störungen verursachen.

    Sowas wird man aber kaum in den Griff kriegen :/
    73 und viel Spaß im Forum
    Markus, DL9DMN / DMN999

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •