Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Alan 48 Exel Frequenbereich

  1. #1
    Unregistriert Gast

    Standard Alan 48 Exel Frequenbereich

    Hallo zusammen!

    Habe ein neues Alan 48 Excel im LKW verbaut mit einer Antenne von Alan 130, bei dem Gerät ist der Frequenzbereich ab Werk auf EC eingestellt!

    Nun das problem, es lässt sich der frequenzbereich nicht umstellen wie es in der Beschreibung beschrieben ist oder mache ich nur was falsch???

    Kann man auf den Bereich trotzdem Funken mit anderen Geräten die keine Länderfrequenzen zum einstellen haben, denn zum Test mit einen Kollegen (Stabo) kam ich nur sehr leise und verzehrt bei ihm an und er bei mir ebenfalls!

    Es stellt sich nun die frage ob es an Frequenzbereich liegt das ich mit ihn nicht Funken konnte oder ob es an einen anderen problem noch liegt?? Vorher war ein 48 Multi verbaut wo bis zum ausbau alles ok war nicht das mit den anschluss etwas nicht passt!!

    Wer kann mir helfen??

    Danke

  2. #2
    Registriert seit
    01.06.2002
    Ort
    Eggolsheim
    Alter
    49
    Beiträge
    3.435
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Nun,

    wenn der Kollege auf AM funkt und die Excel nur im CEPT-Modus, also im FM-Modus läuft, dann kann das nicht klappen.

    Die Umstellung klappt normalerweise problemlos, wirklich genau nach
    Anleitung vorgegangen?

    Da ich nicht im Laden bin, kann ich auch nicht nachschauen, ob es wirklich
    "D3" gibt. Laut Anleitung, die mir hier nur als PDF vorliegt, gibt es nur "D"
    und "D2". "D" wäre auch der passende Modus.

    Normalerweise schaltet man das Gerät aus, hält die N.K.-Taste gedrückt und schaltet mit der gedrückten Taste das Gerät ein.

    Dann taucht nur noch der Buchstabe des Ländercodes auf, den man mit dem Kanal-Drehschalter "CHANNEL" direkt am Gerät ändern kann. Solange
    drehen, bis der Buchstabe "D" erscheint, dann kurz auf "LOCK" drücken, fertig. Eigentlich nicht wirklich kompliziert.

    Einfach nochmal testen.
    73 und viel Spaß im Forum
    Markus, DL9DMN / DMN999

  3. #3
    Powerliner Gast

    Standard

    Hallo

    Genau so habe ich es schon ein paar mal versucht, beim einschalten erscheint oben rechts nur der Ländercode der sich aber nicht verändert wenn man am Channelregler dreht, egal wie lange und wie oft, nach ein paar sek schaltet sich das Gerät dann automatisch auf normal Diaplay trotz noch gedrückter N.K Taste!

  4. #4
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.435

    Standard

    Ich hab auch mal nachgeschaut,
    aber den "D3" Modus hab ich nicht gefunden.

    Das vielleicht aktiv??

    M5/LOCK: Memory 5 und die Lock-Taste. Drücken Sie diese und die Channel Selector und Tasten sind gesperrt

    Gruss Walter

  5. #5
    Registriert seit
    01.06.2002
    Ort
    Eggolsheim
    Alter
    49
    Beiträge
    3.435
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Genau, Kanalsperre wäre eine Idee. Eine andere Idee wäre noch, das der Kanalwahlschalter eventuell "hängt", hatte ich auch schon. Ist das Gerät
    neu oder schon etwas älter?
    73 und viel Spaß im Forum
    Markus, DL9DMN / DMN999

  6. #6
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.435

    Standard

    Apropro Kanalschalter.
    Ich kann eine meiner Alan Excel ESP 2 auch nur noch mit der Up /Down Taste
    am O-Mike betätigen.Am Gerät geht nur noch Kanal rauf und nicht mehr runter.Ist definitiv der Schalter.
    Mehrere Anfragen bei Alan für einen Kanalschalter blieben bisher
    unbeantwortet!!
    Ist da überhaupt noch jemand der Mails bearbeitet???
    Fällt mir ein,könnte ich doch mal ins Suchformular eingeben im"anderen" Forum?
    Gruss Walter

  7. #7
    Registriert seit
    01.06.2002
    Ort
    Eggolsheim
    Alter
    49
    Beiträge
    3.435
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Hallo,

    die Länderumschaltung funktioniert jetzt, war nur ein kleiner Bedienungsfehler.

    Hast du mal in deine Excel geguckt, ob der Widerstand für die Beleuchtung noch von einer Plastikhülle (meistens total verschmolzen) eingehüllt ist?

    Scheinbar entsteht bei der großen Hitzeentwicklung des Widerstandes in der Plastikhülle irgendwas Ätzendes, was den Kanalwahlschalter und auch den Blechdeckel irgendwann angreift und beschädigt. Wenn da noch eine Hülle rum ist, einfach entfernen.

    Bei den neueren Geräten war das dann kein Problem mehr.

    Wegen dem Kanalwahlschalter einfach in den nächsten Tagen mal den Briefkasten kontrollieren
    73 und viel Spaß im Forum
    Markus, DL9DMN / DMN999

  8. #8
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.435

    Standard

    Zitat Zitat von Admin Beitrag anzeigen
    Hallo,

    die Länderumschaltung funktioniert jetzt, war nur ein kleiner Bedienungsfehler.

    Hast du mal in deine Excel geguckt, ob der Widerstand für die Beleuchtung noch von einer Plastikhülle (meistens total verschmolzen) eingehüllt ist?

    Scheinbar entsteht bei der großen Hitzeentwicklung des Widerstandes in der Plastikhülle irgendwas Ätzendes, was den Kanalwahlschalter und auch den Blechdeckel irgendwann angreift und beschädigt. Wenn da noch eine Hülle rum ist, einfach entfernen.

    Bei den neueren Geräten war das dann kein Problem mehr.

    Wegen dem Kanalwahlschalter einfach in den nächsten Tagen mal den Briefkasten kontrollieren
    Ja meine beiden Excel sind schon was älter.
    Bei einer davon funktioniert ja noch der Kanalschalter.
    Sieht ja lecker verbraten aus dort innen.
    Und ein Widerstand wird da ganz schön warm!(Foto folgt,Cam hat wieder der Nachwuchs).Sind ja beides Gebrauchtgeräte.
    Wurden wohl vorher an 24 Volt betrieben wie es aussieht.
    Dann schau ich mal in den Briefkasten,Danke im voraus.
    Gruss Walter

  9. #9
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.435

    Standard

    Zitat Zitat von Admin Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Hast du mal in deine Excel geguckt, ob der Widerstand für die Beleuchtung noch von einer Plastikhülle (meistens total verschmolzen) eingehüllt ist?

    Scheinbar entsteht bei der großen Hitzeentwicklung des Widerstandes in der Plastikhülle irgendwas Ätzendes, was den Kanalwahlschalter und auch den Blechdeckel irgendwann angreift und beschädigt. Wenn da noch eine Hülle rum ist, einfach entfernen.

    Bei den neueren Geräten war das dann kein Problem mehr.

    Wegen dem Kanalwahlschalter einfach in den nächsten Tagen mal den Briefkasten kontrollieren
    War gestern schon da,danke nochmal.
    Heute gewechselt.
    War nur was kürzer wie das Orginal,aber nach Ablöten einiger Kontakte
    an der Frontplatine konne ich diese etwas abdrücken damit er rein ging.
    Ein bischen Fummelei wars schon.
    Der Knopf des Kanalschalters passte wohl nicht mehr,hab einen anderen aufgesteckt.
    Aber was da in der Kiste vorgegangen ist,weis der Teufel,sieht ja richtig
    verätzt aus!
    Hab die Bildchen mal für die Nachwelt hier drunter gehangen.
    Gruss Walter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Kanalschalter.jpg   Gehäuse.jpg   neuer Schalter drin.jpg   Excel.jpg  

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •