+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Modifizierung eines Kenwood TK-2202E2 möglich?

  1. #11
    Registriert seit
    01.06.2002
    Ort
    Eggolsheim
    Alter
    46
    Beiträge
    3.293
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    20 Euro für das Upgrade auf Firmware 2.0 bei TK-3401D? Ich bin einfach zu doof, um Geld zu verdienen.

    Habe ich das doch Käufern meiner Geräte bisher kostenlos gemacht.. sowas.

    Für das alte TK-2202E2 kenne ich keine Möglichkeit, sorry :/
    73 und viel Spaß im Forum
    Markus, DL9DMN / DMN999

  2. #12
    Registriert seit
    16.01.2010
    Beiträge
    22

    Standard

    Auf diese (20-Euro-)Upgrade-Möglichkeit bei dem Mitbewerber bin ich zufällig bei meiner Suche im Netz gestossen. Und da vermutete ich, dass das vielleicht auch bei anderen Gerätetypen funktioniert. Gibt es denn für das -alte- TK-2202E2 überhaupt keine Firmware von Kenwood, die man nachträglich aufspielen kann? Oder stand das nur noch nie zur Debatte?

    73, Andy

  3. #13
    Registriert seit
    01.06.2002
    Ort
    Eggolsheim
    Alter
    46
    Beiträge
    3.293
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Wie gesagt, ist mir nicht bekannt. Irgendwann kam dann die neue Version des TK-2202 mit den 6 Frequenzen. Ich kläre das mit Kenwood, der zuständige Mann ist
    aber noch bis 21.8. im Urlaub. Also etwas Geduld
    73 und viel Spaß im Forum
    Markus, DL9DMN / DMN999

  4. #14
    Registriert seit
    16.01.2010
    Beiträge
    22

    Standard

    Moin, perfekt. Und Geduld ist nun wirklich kein Problem, Hauptsache, man weiss dann endgültig, ob da was zu machen ist oder nicht.

    73, Andy

  5. #15
    Registriert seit
    16.01.2010
    Beiträge
    22

    Standard

    So, ich hatte dann jetzt direkten Kontakt zu einem für diese Dinge zuständigen Mann von Kenwood.

    Folgende Email schrieb er mir gestern bezüglich meines Problems mit den "alten" TK-2202:

    --------------------------------------------------------------


    Hallo Herr ***************,


    wie bereits vermutet, handelt es sich um maskenprogrammierte Prozessoren, bei denen keine Möglichkeit eines Updates besteht.



    Mit freundlichen Grüßen / Best Regards



    JVCKENWOOD Deutschland GmbH



    ---------------------------------------------------------------

    Er hatte extra beim Hauptwerk in Fernost (Japan?) nachgefragt. Schade zwar, aber jetzt wissen wir es für die Zukunft genau.

    73, Andy

  6. #16
    Registriert seit
    01.06.2002
    Ort
    Eggolsheim
    Alter
    46
    Beiträge
    3.293
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Na, was hatte ich gesagt
    73 und viel Spaß im Forum
    Markus, DL9DMN / DMN999

+ Antworten

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •