Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Zumutung für den Händler - das neue tolle KEP-230-PRO S!

  1. #1
    Registriert seit
    01.06.2002
    Ort
    Eggolsheim
    Alter
    48
    Beiträge
    3.430
    Blog-Einträge
    12

    Standard Zumutung für den Händler - das neue tolle KEP-230-PRO S!

    Moin,

    über Nacht habe ich mich jetzt doch ein wenig beruhigt. Schade, das gestern Freitag war und der Importeur schon um 14.30 Uhr schließt.

    Gestern kamen die langerwartenden KEP-230-Pro S hier an. Natürlich knapp vor 15 Uhr. Viele Kunden hatten vorbestellt und auch schon bezahlt, also nichts wie auspacken und auf die Vorbestellungen verteilen.

    Alle Pakete sind gepackt, man ist glücklich, das endlich die Anrufe usw. wegen dem Headset ein Ende haben.

    Als dann abends nach 17 Uhr die Pakete von der Post abgeholt waren, kehrte hier etwas Ruhe ein und ich beschloß, das KEP-230-PRO S einmal auszuprobieren.

    Schön, es ist jetzt auch an "breiteren" Hälsen problemlos zu befestigen, der Klang ist genauso gut wie beim KEP-23 oder KEP-33.

    Aber was ist das?

    KEINE PTT-Funktion an allen Alan-Geräten?
    Auch nicht am Cobra PMR300?
    Und nicht an Icom?

    Klasse. Das erinnert mich an die KEP-32-VS, die ich auch einzeln umbauen muß, damit sie funktionieren.

    Und wir erinnern uns, es sind massig heute verschickt worden. Wahrscheinlich wird wohl keiner der Empfänger zufällig eines der wenigen Geräte haben, wo die PTT zuverlässig getastet wird.

    Ursache? Kleinigkeit. Ein 2,2KOhm-SMD-Widerstand an der richtigen Stelle platziert, und das Headset tastet die PTT perfekt.

    Klasse. Also, jeden PTT-Schalter umbauen, die bereits versorgten Kunden anmailen, die umgebaute PTT denen zusenden und Freiumschläge für die nicht umgebauten PTT's beilegen.

    Ich denke, am Montag lasse ich es mal beim Importeur etwas rauchen. Die Problematik BEI ANDEREN HEADSETS ist dort durchaus bekannt, trotzdem scheint man nichts dazugelernt zu haben.

    Das Ergebnis sind viele Stunden Umbauarbeit, unnötige Kosten für Hin- und Herschicken und (hoffentlich nicht so arg) verärgerte Kunden.

    Muß sowas sein?

    73 und viel Spaß im Forum
    Markus, DL9DMN / DMN999

  2. #2
    Wasserbueffel Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Admin Beitrag anzeigen
    Moin,

    über Nacht habe ich mich jetzt doch ein wenig beruhigt. Schade, das gestern Freitag war und der Importeur schon um 14.30 Uhr schließt.

    Gestern kamen die langerwartenden KEP-230-Pro S hier an. Natürlich knapp vor 15 Uhr. Viele Kunden hatten vorbestellt und auch schon bezahlt, also nichts wie auspacken und auf die Vorbestellungen verteilen.

    Alle Pakete sind gepackt, man ist glücklich, das endlich die Anrufe usw. wegen dem Headset ein Ende haben.

    Als dann abends nach 17 Uhr die Pakete von der Post abgeholt waren, kehrte hier etwas Ruhe ein und ich beschloß, das KEP-230-PRO S einmal auszuprobieren.

    Schön, es ist jetzt auch an "breiteren" Hälsen problemlos zu befestigen, der Klang ist genauso gut wie beim KEP-23 oder KEP-33.

    Aber was ist das?

    KEINE PTT-Funktion an allen Alan-Geräten?
    Auch nicht am Cobra PMR300?
    Und nicht an Icom?

    Klasse. Das erinnert mich an die KEP-32-VS, die ich auch einzeln umbauen muß, damit sie funktionieren.

    Und wir erinnern uns, es sind massig heute verschickt worden. Wahrscheinlich wird wohl keiner der Empfänger zufällig eines der wenigen Geräte haben, wo die PTT zuverlässig getastet wird.

    Ursache? Kleinigkeit. Ein 2,2KOhm-SMD-Widerstand an der richtigen Stelle platziert, und das Headset tastet die PTT perfekt.

    Klasse. Also, jeden PTT-Schalter umbauen, die bereits versorgten Kunden anmailen, die umgebaute PTT denen zusenden und Freiumschläge für die nicht umgebauten PTT's beilegen.

    Ich denke, am Montag lasse ich es mal beim Importeur etwas rauchen. Die Problematik BEI ANDEREN HEADSETS ist dort durchaus bekannt, trotzdem scheint man nichts dazugelernt zu haben.

    Das Ergebnis sind viele Stunden Umbauarbeit, unnötige Kosten für Hin- und Herschicken und (hoffentlich nicht so arg) verärgerte Kunden.

    Muß sowas sein?

    Hallo Big Man

    Ich kann den Importeur ja mal besuchen,ist nicht weit von hier,kann ich mit dem Fahrrad hinfahren.

    Drohgebärden hab ich im Theater gelernt,müsste noch hinhauen,soll ich es versuchen?
    Meine Statur(etwas mehr Grösse Volumen wie Deine) tut das Übrige.

    Gewalt verabscheue ich,was kann man machen?
    Anhänger mit Kuhmist am Auslieferungslager abladen??
    2,2 k/ohm SMD Widerstand in die Nase drücken??
    KEP-230-Pro S mit Sprühflasche ans Fenster sprühen.???

    Nein lassen wir das lieber,das wusste er bestimmt auch nicht mit der PTT.

    Man müsste dem Hersteller diese Kosten aufdrücken können.
    Wenn er was ändert,kann er sich auch die Arbeit machen sowas mitzuteilen.

    Fazit: Hast Du was Neues,überprüfe es
    sonst hast du nachher viel Stress.

    Kopf hoch Markus.

    Gruss Walter

  3. #3
    Registriert seit
    01.06.2002
    Ort
    Eggolsheim
    Alter
    48
    Beiträge
    3.430
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Naja, der Streß hält sich in Grenzen, nur das Umbauen bleibt
    halt garantiert an mir hängen.

    Bei den KEP-32-S ist es doch das Gleiche, ist bekannt, aber die liefern
    das seit Monaten unverändert aus.

    Auch sämtliche KEP-17-S sind umgebaut....von mir.

    Damit muß man halt leben
    73 und viel Spaß im Forum
    Markus, DL9DMN / DMN999

  4. #4
    Registriert seit
    01.06.2002
    Ort
    Eggolsheim
    Alter
    48
    Beiträge
    3.430
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Hier sieht man, wo der 2,2KOhm-Widerstand ergänzt werden muß...

    73 und viel Spaß im Forum
    Markus, DL9DMN / DMN999

  5. #5
    Wasserbueffel Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Admin Beitrag anzeigen
    Hier sieht man, wo der 2,2KOhm-Widerstand ergänzt werden muß...
    Danke für Bildchen und Arbeit.
    Das kann man auch selber braten.
    Schei..... SMD.
    Fliegt mir immer von der Pinzette!!
    6 Watt Ersa oder Heißluft?
    Passt auch kleiner Metallfilm-Widerstand mit gebogenen Beinchen ins Gehäuse??

    Ps. warum fehlt der Widerstand denn überhaupt??

    Gruss Walter

  6. #6
    Registriert seit
    01.06.2002
    Ort
    Eggolsheim
    Alter
    48
    Beiträge
    3.430
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Wasserbueffel Beitrag anzeigen
    Danke für Bildchen und Arbeit.
    Kleinkram. Außerdem wollte der Importeur wissen, wo der Widerstand
    hin muß... *grins*
    Das kann man auch selber braten.
    Schei..... SMD.
    Fliegt mir immer von der Pinzette!!
    Richtig, ist etwas Gefummel. Geht aber recht leicht von der Hand

    6 Watt Ersa oder Heißluft?
    Ich verwende eine Ersa Digital 80A, drehe die runter und habe eine
    0,1mm-Spitze drin. Das geht wirklich problemlos.

    Passt auch kleiner Metallfilm-Widerstand mit gebogenen Beinchen ins Gehäuse??
    Sollte passen, wenn man die Drähte geschickt biegt und den Widerstand
    mechanisch irgendwie befestigt.

    Ps. warum fehlt der Widerstand denn überhaupt??
    Gute Frage. An Alinco-Geräten, dem Icom F-4029 und dem Midland G12 geht das Headset ja auch so. An allen anderen Geräten mit Standard-Belegung nicht.. grmpf...

    Gruss Walter
    73 und viel Spaß im Forum
    Markus, DL9DMN / DMN999

  7. #7
    Unregistriert Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Admin Beitrag anzeigen

    Ich verwende eine Ersa Digital 80A, drehe die runter und habe eine
    0,1mm-Spitze drin. Das geht wirklich problemlos.
    Gleiche Station,nur analog mit Tenntrafo.

    Wo bekommt man denn so eine kleine Lötspitze??
    Oder Druckfehler??
    Das Kleinste was ich besitze ist sowas

    http://shop.griederbauteile.ch/produ...ducts_id=17166

    Sorry,fand in der Schnelle keine andere Adresse.

    Gruss Walter

  8. #8
    Registriert seit
    01.06.2002
    Ort
    Eggolsheim
    Alter
    48
    Beiträge
    3.430
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Heee, das war unregistriert!



    1mm war das, sorry. Die 0,8mm hab ich auch noch, braucht man da
    aber eigentlich noch nicht.
    73 und viel Spaß im Forum
    Markus, DL9DMN / DMN999

  9. #9
    Wasserbueffel Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Admin Beitrag anzeigen
    Heee, das war unregistriert!


    Ja hab ich aber erst später gemerkt,Nachricht lässt sich editieren,aber nicht der Absender.
    Dann noch viel Spass mit der Ersa Anlage und den Headsets.
    Ich brate lieber an einer alten TV-Platine mit 30 Watt als an
    PMR SMD Bauteilen mit 6 Watt und 1mm Spitze.
    Die verzeiht dir auch mal einen "Ausrutscher".
    Gruss Walter

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •