Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47

Thema: Icom IC-F4029SDR

  1. #21
    DB1NTO Gast

    Standard

    Interessant!

    Daraus lese ich, dass dPMR FM Moduliert ist und nur als "digitalisierte" Audio übertragen wird, während bei D-STAR die HF digital Moduliert wird (GMSK)

    Dann kann die Kommunikation zwischen dPMR und D-STAR natürlich nicht funktionieren.
    Schade, ich hatte anderes gehofft, da beide aus dem Hause ICOM...

    Gruß Taner
    DB1NTO

  2. #22
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.296

    Standard Ja leider

    Zitat Zitat von DB1NTO Beitrag anzeigen
    Interessant!

    Daraus lese ich, dass dPMR FM Moduliert ist und nur als "digitalisierte" Audio übertragen wird, während bei D-STAR die HF digital Moduliert wird (GMSK)

    Dann kann die Kommunikation zwischen dPMR und D-STAR natürlich nicht funktionieren.
    Schade, ich hatte anderes gehofft, da beide aus dem Hause ICOM...

    Gruß Taner
    DB1NTO
    Spielen zwar noch ein paar andere Faktoren mit,aber das würde hier zu weit führen,wird wohl auch mit den Lizenzgebühren zusammenhängen,
    da ist ein einfacher Voice Decoder billiger für das PMR Band.
    Mal schaun ob Motorola was eigenes entwickelt oder auf schon erprobte Technik setzt.Die wollten nämlich auch was für den Betriebsfunkbereich
    anbieten. Die Geräte im 2,4 MHZ Bereich arbeiten mit FHSS-Technologie.
    Aber wird wohl wie immer sein,Inkompatibilität forever!
    Gruss Walter

  3. #23
    DB1NTO Gast

    Standard

    2,4 GHz ist mir zu hochfrequent. Ich denke, das wirkt sich in Gebäuden, dicht bebauten Gebieten und hügeligen Landschaften zu negativ auf die Reichweite aus.
    In diesem Frequenzbereich braucht man quasi Sichtverbindung. Da ist mir Freenet (2 Meter Band) oder PMR bzw. für mich 2m / 70 cm Amateurfunk Band lieber...

    Ich bin schon ganz gespannt auf D-STAR, werde in den nächsten Tagen mein D-STAR fähiges Gerät IC-E91 bekommen...

    Gruß Taner

  4. #24
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.296

    Standard

    Zitat Zitat von DB1NTO Beitrag anzeigen
    2,4 GHz ist mir zu hochfrequent. Ich denke, das wirkt sich in Gebäuden, dicht bebauten Gebieten und hügeligen Landschaften zu negativ auf die Reichweite aus.

    Ich bin schon ganz gespannt auf D-STAR, werde in den nächsten Tagen mein D-STAR fähiges Gerät IC-E91 bekommen...

    Gruß Taner
    Mit GHZ hab ich keine Senderfahrungswerte,kenn ich nur von ATV Empfang(3cm oder 23cm).Das senden einige OM´s mit wenigen Milliwatt
    ca 20-30 KM über Relais.Allerdings mit einer Schüssel als Reflektor,die einen Gewinn von mehr als 30db hat.
    Dann viel Spass mit dem IC E91,werden wir ja sehen ob sich die Anschaffung auch gelohnt hat.
    Gruss Walter

  5. #25
    alwinz Gast

    Standard

    Hallo Miteinander,

    gibt es mittlerweile eine "kostenlose" Software , mit der man das IC-F4029SDR programmieren kann?

    Ich finde das manuelle Programmieren per Taste etwas nervig und würde mir eine Software wünschen, die dieses und evtl. auch das Ändern der Nachrichten ermöglicht.

    Vielleicht kann mir jemand helfen?

  6. #26
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.296

    Standard

    Zitat Zitat von alwinz Beitrag anzeigen
    Hallo Miteinander,

    gibt es mittlerweile eine "kostenlose" Software , mit der man das IC-F4029SDR programmieren kann?

    Ich finde das manuelle Programmieren per Taste etwas nervig und würde mir eine Software wünschen, die dieses und evtl. auch das Ändern der Nachrichten ermöglicht.

    Vielleicht kann mir jemand helfen?
    Dafür ist das Gerät nicht so weit verbreitet,das sich da jemand drangibt.
    Ist mir jedenfalls noch nicht untergekommen.
    Musst wohl hierauf zurückgreifen.
    https://www.pmr-funkgeraete.de/artik...34-seite-.htm?
    Vorsicht mit WIN 7,nur mit Administrator Rechten starten,sonst gibts Ärger.
    Allerdings funktioniert das nur mit einem orginal Icom Interface.
    Die Billiginterfaces die auf Ebay angeboten werden funktionierten bei mir nicht.
    Damit konnte ich zwar mein ICE 90 programmieren aber kein ICOM Betriebsfunkgerät(dazu gehört das Gerät ja)
    Gruss Walter

  7. #27
    Unregistriert Gast

    Standard Sprachqualität

    Da hier offenbar die Experten für das 4029 schreiben habe ich mal eine Frage...
    Habt Ihr im Digitalen Betrieb auch eine Sprachqualität als würde sich einer die Nase zuhalten ?
    Oder sind alle meine 8 Geräte hier im A.... ?
    Im Analogen Betrieb klingen sie alle viel verständlicher, der Digi-Modus schneidet alles ab was Richtung Zischlaut geht.
    damit ist die Verständlichkeit für den A.... .
    Hat jemand evtl nen Tip wie man das behebt, habe sowohl die Cloning als auch die Adjust Software.
    Im Ersteren gibt es nix passendes, im Adjusttool kann man zwar viel anstellen, aber "dig mod" oder ähnliches bringt kaum eine verbesserung.

  8. #28
    Registriert seit
    31.08.2010
    Beiträge
    10

    Standard

    hat jemand schon mal mit der software die sendeleistung erhöht und wenn ja wie und ist die erhöhung im digi und analog danke für antworten 73 & 55 Kiddo 71

  9. #29
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.296

    Standard

    Hallo.
    Dafür braucht man die Adjust SW und das passende OPC 478(nix 10 Euro Intefaces aus China oder die für 19 Euro von Ebäh!!).
    Die funktionieren nicht!!!
    Damit ist es möglich das Gerät optimal auf den benutzten Frequenzbereich einzustellen.
    Damit kann man aber auch das Gerät "versauen" wenn man keine Ahnung von der Materie hat und an den Parametern rumspielt!!!!!
    Dadurch hat unser Admin wieder unnötige Arbeit.

    Als Tip für "Unverbesserliche"
    Alles bei vollgeladenem Akku machen!!!

    Von Belang sind nur 3 Werte.
    1 für Power
    3 für Modulation
    6 für Squelch
    Von allem Anderen (Bandpass etc.) die Finger weglassen!.
    Am Besten beim Auslesen der Werte einen Screenshot machen oder die Werte notieren.
    Dann hat man sie im "Notfall".

    Gruss Walter

    Was ich noch vergessen habe.
    Jedes Gerät hat eigene Parameter.
    Also nicht die Parameter von einem zum anderen Gerät übertragen!!!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Aufnahme1.jpg  
    Geändert von Wasserbueffel (03.09.2010 um 13:14 Uhr)

  10. #30
    Registriert seit
    31.08.2010
    Beiträge
    10

    Standard

    Gibt es auch eine funktion das man das gerät wieder in den werkszustand zurück setzen kann ??

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •