Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 47

Thema: Icom IC-F4029SDR

  1. #11
    Registriert seit
    01.06.2002
    Ort
    Eggolsheim
    Alter
    48
    Beiträge
    3.426
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Das heißt nicht Funkversand Herr Evers, sondern PMR446.de

    Wenn schon, dann richtig, bitte
    73 und viel Spaß im Forum
    Markus, DL9DMN / DMN999

  2. #12
    Baron Gast

    Standard PMR Digital Icom

    Guten Abend

    Am Freitag holte ich mir endlich mein zweites Icom. Um es kurz zu machen, ich bin hellauf begeistert.
    Ich kaufte mir im Juli mein erstes Icom Digital PMR, einfach als Ersatz für mein altes, billiges Conrad-PMR. Schon im analogen Betrieb überzeugte es mich total. Die Stimme des Gesprächpartners war deutlich zu hören, die Bedienung (nach ausführlichem Studium der Betriebsanleitung...) logisch und verständlich.
    Nun, am Freitag konnte ich mich endlich an den digitalen Betrieb heranwagen. Eine Verbindung mit meiner Herzensdame (ca. 3 Km, topografisch nicht einfach) kam sofort zu stande. Und dies in einer Qualität die ich nicht zu erträumen hoffte. Im analog Betrieb war die Stimme kaum aus dem Rauschen heraus zu hören, im digitalen Betrieb war die Stimme glasklar und einwandfrei zu verstehen.
    Soweit mein Eindruck zum digitalen Icom.

    Nun aber doch noch eine Frage: Aus der vorangegangenen Disskusion ist mir nicht klar geworden ob es nun möglich ist eine normale 70 cm Antenne (wie bei den normalen Icom Betriebsfunkgeräten) zu montieren. Denn wenn ich bedenke was mit dieser kleinen Stummelantenne möglich ist, so wäre dann das Icom IC-F 4029SDR das ultimative PMR (...wenn es jetzt das beste ist...)

    Viele Grüsse aus der Schweiz
    Baron

  3. #13
    Jürgen Knopp Gast

    Standard

    Ich hätte gerne gewusst ob jemand das Gerät schon mal umgebaut bekommem hat mit einen externen Antennenanschluss oder so.

  4. #14
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.299

    Standard Zu viel Aufwand

    Das dürfte zu viel Aufwand sein,dazu muss das Gerät komplett zerlegt werden.
    Die BNC Buchse muss auch abgeschliffen werden,weil sie zu lang ist.
    Bei SMA müsste mit Scheiben unterlegt werden,weil zu klein.
    Das wurde schon mal diskutiert hier im Forum.
    Kuck mal Bildchen(Sorry Markus,hab es aus einer anderen Diskussion geklaut).
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken icom_icf4029_detail_mittel.jpg  
    Geändert von Wasserbueffel (11.11.2007 um 12:30 Uhr)

  5. #15
    DB1NTO Gast

    Standard Digital Modul für AFU (D-STAR) aus dem IC-F4029SDR?

    Zitat Zitat von Tülle NRW Beitrag anzeigen
    Noch etwas interessantes: Die Geräte haben wir ziemlich rüde aufgemacht und festgestellt, daß unter dem verklebten Plastikdeckel unter dem Akku sich eine Zusatzplatine befindet, welche zumindest vom Stecker her die übliche Schnittstelle der AFU-Geräte benutzt. Wenn diese Platine entfernt wird, dann arbeitet das Gerät nur noch analog.

    Interessant wäre es, noch herauszufinden, ob man diese Platine auch in anderen Geräten verwenden kann.
    Hallo Tülle NRW,

    ich bin Funkamateur und werde in den nächsten Tagen ein Icom IC-E91 mit Digitalmodul bekommen. Derzeit sind meines Wissens 14 Repeater bundesweit aufgebaut, die miteinander vernetzt sind! Man kann sich nun digital bundesweit unterhalten

    Interessant wäre, ob das Modul aus dem IC-F4029SDR identisch mit dem Modul UT-121 oder UT-118 ist?

    DIe Module zum nachträglichen Erweitern der Amateurfunkgeräte sind optional und sehr teuer...

    Wenn die Module identisch sind, könnte man das IC-F4029SDR kaufen , das Modul im Amateurfunk verwenden und hätte dann noch ein analoges hochwertiges PMR Gerät übrig!

    Würde mich sehr freuen, wenn wir hierzu Informationen austauschen könnten!

    Ich werde diesen Fred beobachten, du wirst aber auch meine email Adresse im Web finden,w enn du nach meinem Rufzeichen suchst

    73, Taner

    DB1NTO

  6. #16
    Registriert seit
    01.06.2002
    Ort
    Eggolsheim
    Alter
    48
    Beiträge
    3.426
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Hallo,

    das Modul ist leider nicht das Gleiche, hier hat Icom schon vorgesorgt. Da ich das IC-E91 mit Digi-Modul und natürlich auch das F4029SDR hier habe, konnte
    ich das Ganze vergleichen.

    Vielleicht würde es ja trotzdem funktionieren, aber das Risiko einer Beschädigung für einen kurzen Test wäre mir da zu hoch

    Das UT-121 kann momentan eh fast niemand liefern, Icom hat scheinbar
    nicht mit einer so hohen Nachfrage gerechnet
    73 und viel Spaß im Forum
    Markus, DL9DMN / DMN999

  7. #17
    DB1NTO Gast

    Standard Schade

    Zitat Zitat von Admin Beitrag anzeigen
    Hallo,

    das Modul ist leider nicht das Gleiche, hier hat Icom schon vorgesorgt. Da ich das IC-E91 mit Digi-Modul und natürlich auch das F4029SDR hier habe, konnte
    ich das Ganze vergleichen.

    Vielleicht würde es ja trotzdem funktionieren, aber das Risiko einer Beschädigung für einen kurzen Test wäre mir da zu hoch

    Das UT-121 kann momentan eh fast niemand liefern, Icom hat scheinbar
    nicht mit einer so hohen Nachfrage gerechnet
    Schade, dass es nicht möglich ist,

    du hast sicher auch den Versuch gestartet, mit dem IC-E91 auf den PMR Frequenzen im DV Modus zu hören. Funktioniert das? Also Digital zwischen DPMR und dem IC-E91?

    PS: kannst du mir ein Foto des DV Moduls aus dem PMR Gerät machen?

    Gruß Taner
    DB1NTO
    Geändert von Unregistriert (30.12.2007 um 13:03 Uhr) Grund: Ergänzung

  8. #18
    Registriert seit
    01.06.2002
    Ort
    Eggolsheim
    Alter
    48
    Beiträge
    3.426
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Hallo,

    nein, habe ich nicht, da fehlte mir bisher die Zeit.

    Ein Bild des Digitalmodules vom IC-F4029 gibt es hier im Shop:

    73 und viel Spaß im Forum
    Markus, DL9DMN / DMN999

  9. #19
    DB1NTO Gast

    Standard

    Vielen Dank für das Bild,

    das Modul sieht ganz anders aus... beim IC-E91 ist ein IC (Chip) verbaut, dessen Bezeichnung den verwendeten Codec enthält. Der Chip heißt: AMBE-2020-10

    Davon steht auf dem PMR Chip nichts und er sieht auch anders aus.

    Dennoch vielen Dank.
    Solltest du dazu kommen, würde mich aber ein Versuch interessieren, was passiert, wenn man mit dem IC-E91 auf den D-PMR Frequenzen hört...

    Gruß

    Taner

  10. #20
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    JO30BT
    Beiträge
    7.299

    Standard Kein Empfang möglich

    Zitat Zitat von DB1NTO Beitrag anzeigen

    Dennoch vielen Dank.
    Solltest du dazu kommen, würde mich aber ein Versuch interessieren, was passiert, wenn man mit dem IC-E91 auf den D-PMR Frequenzen hört...

    Gruß

    Taner
    Der AMBE 2020 10 arbeitet nach dem GMSK Standard. Nennt man auch D-Star.
    Der TMS320xxxx arbeitet nach einem anderen Standard.
    Ist ein einfacher Voice Decoder.
    Hier die Infos dazu
    http://focus.ti.com/dsp/docs/dspplat...d=44&tabId=488

    http://raqi.ca/va2aka/protocoledstar.html
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken ambe202010.jpg  

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •