Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Funkgeräte für Segelurlaub in der Karibik gesucht

  1. #1
    Uncle_Sam_2002 Gast

    Standard Funkgeräte für Segelurlaub in der Karibik gesucht

    Hallo,

    Hab mich hier mal ein wenig umgesehen, jedoch nichts "rechtliches" oder länderspezifische Regelungen gefunden...

    Ich war letztes Jahr in der Karibik zum Segeln mit einem Kat unterwegs, von Martininique bis runter nach Tobago - Windward Island - nette Gegend
    Auf jeder Insel, in der man anlegen will, muss man einklarieren - Ausweise Boradliste etc. vorlegen. Was sich meist etwas problematisch erwies, da die "Landgänger" für längere Zeit nicht erreichbar waren.
    Dieses wollten wir dieses Jahr mit Funkgeräte lösen.


    Meine Frage(n):

    Wie siehts im Funkrecht aus ? Was ist frei, bzw. für welche Geräte brauche ich eine Prüfung ? PMR ?

    Die meisten Inseln sind ja Französisch bzw. Britisch - Wie siehts da mit den Midland GXT-Modellen (USA) aus ? Laut Ebay haben die ja bis zu 4 Watt Sendeleistung und bis zu 19km Reichweite....

    Die PMR-Geräte haben ja "nur" 5km Reichweite und max 500mW Sendeleistung - (sind diese allgemein frei ?)

    Die Geräte sollten doch schon eine kleine Distanz überbrücken, da im Ortsinneren bestimmt einige Störquellen bzw. Hindernisse vorkommen.

    Wäre über jede Hilfe oder Kaufempfehlung dankbar.

    Gruß, Matthias.

  2. #2
    Registriert seit
    01.06.2002
    Ort
    Eggolsheim
    Alter
    48
    Beiträge
    3.417
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Hallo,

    über die rechtliche Situation kann man eigentlich nur vor Ort Informationen bekommen bzw. die entsprechenden Botschaften anschreiben.

    Die Wunder-GXT's aus den USA haben in der Praxis kaum Unterschiede zu guten zugelassenen PMR-Geräten gezeigt, daher würde ich hier abraten, die Entfernungsangaben scheinen starker Fantasien der entsprechenden Verkäufer entsprungen zu sein.

    Ist eventuell eine Seefunkerlaubnis vorhanden? Dann wäre das Alan Ocean ein Tipp, oder als PMR446-Funkgerät das Alan 445 Sport, welches im Laufe der Woche eintreffen soll (endlich).

    Eine Prüfung ist für PMR446 nicht erforderlich, ich kann mir auch nicht vorstellen, das man mit den Problemen als "Urlauber" in den genannten Ländern Probleme bekommt, kann aber aus eigener Erfahrung (bin immer im Geschäft) nichts dazu beitragen.
    73 und viel Spaß im Forum
    Markus, DL9DMN / DMN999

  3. #3
    Uncle_Sam_2002 Gast

    Standard

    Eine Seefunkerlaubnis ist logischerweise schon vorhanden (Mindestens einer muss die Funkgeräte GPS Radar etc. bedienen können, mit entsprechender Prüfung).
    Jedoch hat diese Prüfung nicht jeder, was somit zu rechtl. Problemen führen könnte.

    Hab mal nach dem "Alan Ocean" und dem "Alan 445 Sport" bei Ebay gesucht - jedoch nichts gefunden Wäre über nen Link von nem guten Shop sehr dankbar...

    Die "Wunder-GXT's" sollten doch aber auch nicht schlechter als die PMR-446 abschneiden, oder irre ich mich da ?
    Aber diese Geräte sind ja wohl nur in den USA zugelassen....denke ich....

    Besten Dank derweil für die Hilfe

  4. #4
    Dr_M@ddog Gast

    Standard

    wenn du nen guten shop suchst, bist du hier beim admin eigentlich genau richtig

    www.neuner.de

    Beratung ist erstklassig. mit meiner bestellung musste er sich mehrere wochen rumschlagen kann ich nur empfehlen. (so als aussenstehender)

  5. #5
    Registriert seit
    01.06.2002
    Ort
    Eggolsheim
    Alter
    48
    Beiträge
    3.417
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Ich frage mich, warum jeder Funkgeräte bei Ebay sucht? Seltsam.

    Das Ocean und das Alan 445 Sport findet sich bei uns im
    Shop, zu garantiert fairen Preisen und bei gutem Service.

    Alan 445 Sport:
    http://www.pmr-funkgeraete.de/shop/i...5&sub=&info=1&

    Alan Ocen Marine:
    http://www.pmr-funkgeraete.de/shop/i...n&sub=&info=1&

    Viel Spaß beim Anschauen
    73 und viel Spaß im Forum
    Markus, DL9DMN / DMN999

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •